Schimmel an den Schlafzimmeraussenwänden hinter den Schränken

Hallo,

ich frag hier für meine Schwester die dieses Problem hat.

Sie sind vor einem Jahr in die Wohnung gezogen, hatten damals im Winter schon mit Schimmel zu kämpfen wurde dann entfernt vom Vermieter und seitdem halten sie sich sklavisch an die "Lüftungsvorschriften" die sie, vom Fachmann, bekommen haben.

Gestern hat meine Schwester aber wieder Schimmel entdeckt und zwar extrem. An einer Stelle ist er schon im Schrank meines Schwagers.

Was auch noch zu sagen wäre, vor ihrem Einzug wurde die Aussenfassade neu gedämmt.

Was können sie denn jetzt machen, denn mit wieder nur entfernen ist es sicher nicht getan. Meine Schwester würd gerne einen Baubiologen (heissen die so?) kommen lassen, aber das müssen eigentlich die Vermieter veranlassen, oder?

Sie ziehen jetzt erstmal mit Baby in's Wohnzimmer um.

Weiß noch jemand Rat? Ich hab davon, zum Glück, überhaupt keine Ahnung.

DANKE

1

Raten kann ich nichts, außer das ich gestern 1 Jahr nach dem ersten Mal, ebenfall grausige Entdeckung gemacht habe.

Vor einem Jahr Schimmel im Schlafzimmer.

Gestern wieder.

Raum: 4x2 Meter, drin steht nur ne Kommode, n Kleiderschrank und n Bett.

Hinter den 3 genannten Dingen, schwarzer Schimmel und grüner Pelz (ich hab fast daneben gekotzt, sorry)

Letztes Jahr das gleiche, der Vermieter hielt uns an die Wäsche nicht mehr in der Wohnung zu trocknen, doch bitte die Schränke nicht mehr AN die Wände zu stellen (ja wo denn dann?) und regelmäßig die Heizung auch mal höher laufen lassen (Brutkasten juche, in ner 4x2 Meter Buchte)

Mir reichts jetzt, das Ding bei uns iss ne Außenwand, es ist klatschnass bei uns im Schlafzimmer auf 1.30 m Höhe, abnehmend bis 50cm Richtung Fenster (richtig NASS)....der kann mir nicht mehr erzählen ich heize und lüfte nicht richtig (morgens, abends Fenster auf, Heizung bei Kälte auf 2 (angenehm warm) und am Wochenende 1-2 mal stoßlüften mehr, was sonst der Arbeit wegen nicht mgl. ist....

Nachdem ich diese Kacke da gestern sah hab ich mich samt Freund mit Matratze ins Wohnzimmer verzogen, so geekelt hab ich mich (und ich habe mich auch nicht mehr über Kopfweh und verschlossener Nase am morgen gewundert)

LG

P.S 4 Wochen zuvor, bevor es diese Mordskälte und den Schnee gab, war NIX, keine nasse Wand, nix sichtbares.

2

Ausziehen!

Verantwortlich dafür ist das WDVS und der Vermieter wird den Teufel tun und das zum einen zugeben und zum anderen das Zeug wieder herunterreißen.



Josef

3

Hi, wir haben die Schränke an Außenwänden grundsätzlich 10cm weit von der Wand weg stehen, damit dahinter auch belüftet wird.
Lg Steffi

4

wurde alles gedämmt? meine ex vermieter hat nicht alles machen lassen, die aussenwände zu den garagen nicht und da gab es auch noch einen baufehler, also immer schimmel, war natürlich falsches lüften, die wand war aber richtig nasse und die luftentfeuchter die da standen, da ist das wasser gefrohren.

habt ihr eine haftpflicht? sie würde euch einen gutachter schicken

5

Die Haftpflicht?
Was hat die denn damit zu tun?

Grüsse
BiDi

7

wenn ihr den schaden verursacht habt, würde die zahlen, also schickt sie auch einen gutachter!

6

Danke euch allen.

Ich hab mal alles an meine Schwester weitergeleitet. Jetzt müssen sie entscheiden. Heute kommt auf jeden Fall ein Gutachter vorbei.

Top Diskussionen anzeigen