Umzug, wann anfangen?

Hallo,

wir haben unsere Wohnung zum 28.02.2011 gekündigt.
Wir wollen aber schon anfang Februar ausziehen da wir hier noch Streichen müssen.
Mein Mann ist unter der Woche kaum da, er geht morgens um 6 aus dem Haus, nach der Arbeit direkt in die Abendschule und kommt dann immer erst um 21 uhr nach hause. Ich bin mit meinem Sohnsozusagen unter der Woche alleine...
Das heißt ich muss den Umzug alleine vorbereiten, also Ausmisten, Kisten packen usw...

Meint ihr es reicht wenn ich Mitte Januar damit anfange?
Wie würdet ihr vorgehen?

Liebe Grüße Carmen

1

das kommt wohl darauf an, wie viel es ist......

2

Also ,it Ausmisten würde ich so früh ie möglich anfangen.
Und wenn Du schon Sachen entbehren und in Umzugskisten den Keller packen kannst, würde ich das auch schon machen. Es wird stressig genug. Was weg ist, ist weg.

3

Hallo Carmen,

ich würde direkt nach Weihnachten mit dem Entrümpeln anfangen und dann nach und nach Kisten packen. Noch ist Zeit genug unnütze Dinge zu verkaufen oder zu verschenken, die sonst nachher aus Zeitmangel im Müll landen.

Wie anfangen?

Also, falls ihr einen Keller und/oder Dachboden habt, würde ich da anfangen. Gründlich entrümpeln und Platz für Umzugskisten schaffen. Dann Bücher in Kisten verpacken, Spielzeug und andere Dinge, auf die man einige Wochen verzichten kann. Auch Sommerkleidung kannst du schon einpacken. Küchenschränke durchsehen, ob da auch noch was weg kann. Die Sachen, die du täglich brauchst, kannst du erst einige Tage vorm Umzug einpacken.

Liebe Grüße

Nicole

4

Ganz ehrlich, ich fange jetzt schon nach und nach mit dem ausmisten an, und werde z.b. die weihnachtsdeko schon so verpacken das sie umzugsfertig ist nach weihnachten, damit ich mir nicht doppelte arbeit mache. Wir werden ende 2011 umziehen.
Ich denke mir immer was ich hab hab ich was noch kommt weiß ich ja nicht.

gruß littlequeen

5

Hallo!

Wir ziehen in einer Woche um.

Ich habe mich zuerst mit dem Ausmisten befasst (seit mitte September). Leider wurde ich nicht so flott wie ich wollte, da es mit 5 Schulkindern und einem Job einfach anders läuft als geplant. Daher gebe ich jetzt Gas!

Seit Montag packe ich alles was wir nicht brauchen ein. In den Schränken sind nur noch die Kleider, Schulsachen, Lebensmittel etc. D.h., am Umzugstag kommt alles in die Kartons und wird im neuen Haus gleich eingeräumt (da weiss ich, dass da kein Gerümpel mehr dabei ist!).

Zwei Tage vor dem Umzug haben wir Sperrmüll, herrlich #huepf

Ich muss alles alleine machen, mein Mann hat andere Sachen zu tun. Die Kinder müssen sich nur um ihre eigenen Sachen kümmern. Ich habe es mir so eingeteilt, dass ich vormittags eine und nachmittags/abends 1,5 Stunde dafür arbeite. Es ist nicht zu viel auf einmal. Durch das Ausmisten geht es mir immer besser und ich kann immer mehr schaffen.

Dir würde ich raten auch zuerst mit dem Ausmisten zu beginnen. Das was dann noch bleibt ist halb so schlimm!

Viel Erfolg und Gruß

Miss Bennett #tasse

6

So früh wie möglich
siehst es ja im Januar selber wie du vorran kommst. sachen die ihr ja jetzt im Winter nicht braucht können ja schon mal weg.

Ich musste auch einen Umzug alleine beältigen mit 2 Kindern und schwanger. Mann auch kaum da. Und dann das alles innerhalb 6 Wochen. So früh wie mögoch ausmisten wegwerfen......

Top Diskussionen anzeigen