käse / wurst aufbewahren

huhu!
bisher haben wir angebrochenen käse, salami, mortadella etc. immer in der eigenen verpackung aufgehoben, viele sind ja inzwischen mit wiederverschluss ausgestattet. wenn man denn mal nett frühstückt, sieht es doof aus, alle packungen auf den tisch zu legen. von jedem ein paar scheiben auf teller zu legen, ist mir zu umständlich (würde ich nur für besondere gelegenheiten machen). nun haben wir uns so stapelboxen gekauft, aber festgestellt, dass fettarme salami & fettarmer schinken binnen kurzer zeit schlecht werden. fetter käse dagegen hält sich ganz gut, mortadella auch. blöd finde ich, dass sich kondenstropfen bilden...
wie bewahrt ihr aufschnitt auf??
laut "markt" (N3) soll am besten klarsichtfolie sein...aber DIE sieht ja nun auch nicht toll aus...
lg
julia

1

Wurst in offener oder auch wiederverschließbarer Packung gibts bei mir nicht und gab es noch nie.

Bei uns wird geöffnetes (wurst oder Käse) in Plastikdosen aufbewahrt, nix kondens, nix wird schlecht. Entweder Tupper oder so billige Stapelboxen aus dem Aldi.

Lichtchen

3

aber genau DAS mache ich doch auch - in plastikdosen / stapelboxen - und überall ist kondenswasser...! hm...

4

Ja eben, kapier ich auch nicht. Bei mir entsteht da kein Schwitzwasser oder so.... weder bei den teuren Tupperdosen noch bei den billigen Stapelboxen #kratz

Komisch....

Lichtchen

weitere Kommentare laden
2

Hmm, so eingeschweisste Wurst kauf ich eh nicht, da ekelts mich irgendwie vor. Ich kauf nur vom Metzger, ist auch nicht teuerer, aber qualitativ höher! - und dann hab ich von Tupper so ne "Stapelbox" wie du sie nennst und da kommt die dann rein. Ich stell sie aber auch nicht so auf den Tisch sondern hab ne große Flache Tupperschüssel (wie für Tomate-Mozarella) und da richte ich immer die Wurst an, die wir brauchen, wenn was über bleibt, dann kann ich es samt Schüssel wieder in den Kühlschrank geben.

In der Tupperstapelbox werden übrigens fettarme Wurstsorten auch nicht schneller schlecht als andere (abgesehen davon kauf ich nur soviel, dass sie nicht schlecht werden kann).

Gegen das Kondenswasser kannst du eine Lage Zewa unter die Wurst legen, dann hält sich das mit dem Wasser in Grenzen.

LG Martina

7

Hallo,
wir bewahren den Aufschnitt auch in Tupperdosen auf, stellen die Dosen zum alltäglichen Essen einfach auf den Tisch, bei "besonderen" Anlässen wird ein Teller hergerichtet.
Leider kenne ich auch das Problem mit dem Kondenswasser. Laut Tupper-Beraterin soll man die Dosen täglich öffnen, dann soll das nicht mehr vorkommen. Hilft bei uns allerdings auch nicht wirklich, denn die Dosen sind jeden Tag geöffnet. #kratz Aber vielleicht ja bei euch.
LG Motzkuh

8

Ich habe flache rechteckige Boxen von Lock&Lock mit so einem Gitter unten drin. In den Boxen hält sich der Aufschnitt super. Kaufe immer nur frischen Aufschnitt beim Metzger.

Top Diskussionen anzeigen