Hinhaltetaktik beim Hauskauf?

Hallo ihr Lieben!

Ich bräuchte mal eure Meinung.
Wir haben uns ein Haus angeschaut, Baujahr 1964 an dem einiges gemacht werden muss (Dämmung, Fenster, Haustür, Bäder neu, Elektrik, Rohre, evtl. eine neue Heizung und ein paar bauliche Veränderungen). Das Haus hat lt. unserem Gutachter eine gute Substanz, liegt ganz zentral im Ortskern und hat ein knapp 900 m² großes Grundstück. Man kann daraus also ein richtiges Schmuckstück machen, Finanzierung wäre auch kein Problem.

Wir haben jetzt ein Angebot von 75.000 € abgeben (der Kaufpreis liegt bei 85.000 €) und eben rief mich der Immobilienmakler zurück, dass er dies Angebot an die Eigentümer weitergeleitet hat. Der Eigenümer war wohl nicht überrascht, hätte dann aber erklärt, dass er privat noch jemanden hätte, der bereit wäre den vollen Kaufpreis zu zahlen, allerdings im Moment noch die Finanzierung klären muss. Ist das jetzt wohl einfach ein bißchen Hinhaltetaktik, damit wir noch etwas mehr bieten? Lt. unserem Gutachter liegt der Verkehrswert bei knapp 90.000 €, mit den ganzen Nebenkosten (Notar, Grundsteuer, Courtage) würden wir bei vollem Kaufpreis ja quasi draufzahlen.

Also, was meint ihr, Hinhaltetaktik, damit wir etwas mehr bieten oder sollte ich mich innerlich doch besser darauf vorbereiten, dass es mit dem Haus nicht klappt (dabei hatte ich geistig schon mit verschiedenen Bodenbelägen jongliert#schein). Und was würdet ihr machen? 75.000 € ist nicht unbedingt das letzte Wort von uns, aber mehr als 80.000 € wollen wir auf keinen Fall zahlen (man muss ja danach auch noch ordentlich ins Haus investieren). Würdet ihr mehr bieten oder abwarten?

Liebe Grüße
Koerstn mit Julia (03.02.2009)

1

Hallo,
ich würde sagen: Kann, Muss aber nicht sein, dass er Euch hinhalten will. Die Finazierung muss ja geregelt werden und das kann doch mal ne Woche dauern. Man geht ja nicht zur Bank und sagt: Ich brauche mal gerade 85000 Euro. Dafür braucht man einen Termin.
Wenn er tatsächlich 85000 zahlen will dann seid Ihr mit 80000 immer noch drunter und ich würde an den anderen verkaufen.
Wenn die Finanzierung nicht klappt wird sich der Verkäufer schon noch melden. Ist nur ärgerlich, wenn man schon die Inneneinrichtung vor sich sieht. Ging uns auch mal so. Haben das Objekt aber bekommen.
Alles GUte und viel Glück

2

Danke für deine Antwort!

Klar steht so eine Finanzierung nicht sofort, ich wundere mich halt nur ein bißchen, dass der andere anscheinend gar nicht versucht, ein bißchen zu handeln. Gerade weil man in das Haus ja auch noch einiges investieren muss. Deswegen dachte ich halt (oder besser gesagt, ich hoffe), dass er uns ein bißchen hinhalten will.

Gruß
Koerstn

5

Sehe ich auch so.

Man steckt ja ja nicht drin.
Und manch einer versucht es eben, ein anderer sagt auch die Wahrheit.

Wir hatten das auch schon, es gab einen Interessenten, der aber auch sein Haus erst verkaufen wollte, damit er dann unseres kaufen konnte, zog sich alles hin und sah dann eben auch für andere interessenten so aus, als würden wir uns das ausdenken.

Und es gibt eben auch einige, die erst ihr Haus verkaufen oder vermieten wollen oder einen Nachmieter suchen oder eben keine Überschneidung leisten wollen und und und.

3

Also erstmal, "mit den ganzen Nebenkosten" würdet Ihr nicht draufzahlen, denn der Verkehrswert berücksichtigt diese Nebenkosten nicht.
Zweitens, wenn Ihr das Haus für 75.000 bekommt, dann ist der Verkehrswert der Immobilie 75.000 und nicht 90.000. Die 90.000 sind ja nur eine Schätzung, letztlich zählt nur, was man wirklich erzielen kann.
---
An Eurer Stelle würde ich jetzt das Angebot nicht erhöhen. Ihr habt Euch ja hoffentlich was bei gedacht, also die ganzen nötigen Investitionen berücksichtigt und nicht einfach nur um des Feilschens willen diesen Betrag geboten. Es kann reine Verkaufstaktik sein, und es kann auch gut sein, daß der andere das Geld nicht zusammenbekommt. Und wenn doch, werdet Ihr halt beim nächsten Mal etwas vorsichtiger agieren.
LG

4

Es bleibt uns jetzt wohl erstmal nichts anderes übrig als abzuwarten. Ich hoffe aber mal, dass es klappt. Bis spätestens Anfang nächster Woche wollte sich der Immobilienmakler nochmal melden, dann weiß ich da auch mehr.

Danke für deine Antwort!

Gruß
Koerstn

Top Diskussionen anzeigen