ist die küche groß???

nabeend,
ich habe ein Problem, wir bauen gerade aber ich bin etwas verzweifelt, ich muss mir jetzt eine Küche kaufen nur laut Zeichnungen kann ich mir wenig vorstellen, die Küche ist 14m2, einige sagen die Küche ist groß und andere sagen es ist ok:-[ ich wünschte ich hätte ein Raum gesehen das 14m2 groß ist #gruebel

lg maus was mache ich nur#kratz

#kratz Mal dir doch den Grundriß der Küche auf und im gleichen Maßstab die benötigten Möbel von oben, das Standardmaß ist 60x60cm, dann siehst du doch, wieviel reinpasst und kannst es dir vorstellen.

Ich find 14qm für eine Küche völlig okay. Unsere ist mit über 20qm ziemlich groß, dafür haben wir aber auch kein Eßzimmer.

hi, die Grundrisse sehe ich aber ich wünschte trotzdem eine küche zu sehen die 14m2 ist oder ich warte bis der Rohrbau steht dann kaufe ich mir erst eine Küche.#augen
lg

Geh doch einfach mal auf www.alno.de da kannste dir einen genialen Küchenplaner runterladen mit allen Alno Möbeln in 3D und einfach zu bedienen geht es auch noch, dann kannst die ja mal spielen!

Eine Küche kannste dir eh erst kaufen wenn der Rohbau steht und die Wände verputzt sind, denn erst dann wird ausgemessen. Den je nach Putz kann es da schon noch ganz schöne veränderungen geben und gerade bei einer Küche die über Eck geht kann dass dann fatal enden.

Um aber einen Überblick zu bekommen kannst auch mit dme Grundriss zum Küchenplaner gehen und dir schon mal ein Angebot machen lassen. Bestellen aber immer erst wenn der Rohbau und Putz dran ist.

LG
Tanja

weiteren Kommentar laden

nur mit küchenmöbel ist es i.o. essen tut ihr ja bestimm im esszimmer.

hi, wir würden gerne in der küche essen.
lg

dann hast du aber eine speißekammer? du musst ja einiges unterbringen in der küche. meine letze küche war 13qm und da ging es nur mit esstisch, weil ich viele sachen in der speißekammer hatte, der tisch war für 4 personen und das fand ich schon eng.

HI,

so groß ist meine zukünftige auch :-).

Ohne Essplatz ist sie absolut ok. Mit Essplatz ist sie klein. Groß ist was anderes ;-).

LG C

;-) stimmt aber ich möchte sooo gerne die Küche toll hinkriegen mit Essplatz ;-)

:-) also dann ist sie eher klein.
Mal nur als Tipp: Bei IKEA kam man über die HP mittlerweile virtuell seine Küche planen lassen (muss nicht mehr selber mit dem Planer rumprobieren wenn man das nicht mag).
Die schreiben da zwar, dass sie dafür 70 Euro wollen, aber das verlangen sie nur, wenn du die Küche vorab ausmessen lässt. Wenn du nur mal so was geplant haben magst, planen die auch für dich wenn du nur deine Grundrissmaße sendest. Natürlich BEVOR du dann was bestellst, solltest du den Aufmaßservice nutzen.

LG C

Hi,
eine Vorstellung von Deiner Küche ist wichtig, BEVOR das Haus steht. Mein Küchenberater war ziemlich angefressen, dass ich erst zu ihm kam, als das Haus schon stand. Warum? Wegen den Anschlüssen, Wasser, Steckdosen etc.
Im Nachhinein kann ich es sehr gut nachvollziehen, denn wir haben Steckdosen, wo sie kein Mensch braucht. Und den Herd hätte ich mittlerweile auch gerne an einer anderen Stelle...
Lass Dich doch beim Fachmann beraten, Alno, Reddy oder was es eben bei Euch gibt. Wenn Ihr eh eine neue Küche kauft, dann plane die am Besten von Anfang an mit ein.
LG
jana-marai

Hallo,

meine Küche hat 23qm, die ist groß ;-)
14qm wären mir zu klein.

Lg

juhu,

ich an deiner stelle würde mir eine checklist machen. also was mir wichtig ist in der küche. wo möchtest du den herd und spüle haben? wieviel cm platz soll dazwischen sein damit du gut arbeiten kannst. was vermisst du in der küche oder würdest besser machen? welche Geräte? und in welcher höhe? essen möchtest du ja auch dort. nur für den alltag oder auch für feste? wieviel vorräte brauchst du in der küche? hast du nen HWR?

du siehst Fragen über Fragen und es gibt noch mehr;-)

ach und zum schluss was soll die einbauküche kosten. bzw wieviel budget habt ihr dafür.

also mir wären 14 m² zu klein. das wären gut 3m * 4,5 m. aber das kommt ja auch auf deine Ansprüche an. viel spaß beim Planen ;-)

lg bu

Hallo Maus!

Wir bauen auch gerade und ich hatte die Küche fertig geplant, bevor wir angefangen haben zu bauen! Das war auch eindeutig gut so, da wir die Position der Fenster, etc. nochmals verändert haben, um die Küche optimal da rein zu kriegen. Irgendwann muss man ja sowieso planen und hinterher wird fast alles ein Kompromiss. Du willst eine Küche mit einem schönen Essplatz? Das kann meiner Meinung nach auf 14qm schwierig werden. Einen Essplatz für 2 kriegt man fast überall noch irgendwie unter, aber für eine Familie? Wie weit seid ihr denn mit dem Bau? Könnte man noch Kleinigkeiten ändern? Es muss doch schon eine grobe Küchenplanung geben, sonst wüßte doch niemand, wo die Durchbrüche für Wasser/Abwasser hinmüssen. Oder gibt´s hinterher teure Kernbohrungen?

An Deiner Stelle würde ich ganz schnell mal in ein Möbelhaus, Küchenstudio o.ä. gehen und mich beraten lassen. Dort sind ja auch immer sehr viele Küchen aufgebaut, vielleicht kannst Du Dich ja mit einem Zollstock bewaffnen und die Nischen mal ausmessen und mit eurer Küche vergleichen. Das könnte auch schon helfen. Auf jeden fall solltest Du Dich beeilen. Wenn erst der Putz auf den Wänden ist, kannst Du nicht mehr so einfach Änderungen vornehmen, was Steckdosen oder die Anschlüsse angeht. Habt ihr das Haus von einem Architekten planen lassen? Auf jeden Fall sollte der Verantwortliche euch darauf hinweisen, dass solche Entscheidungen frühzeitig getroffen werden müssen, sonst tretet denen mal auf die Füsse!
Wie sieht es denn mit der Badplanung aus? Dort gilt das gleiche, was die Anschlüsse angeht. Da sollte man auch schon sehr früh wissen, wie man was reinpackt (welche Wanne in welcher Größe, Dusche, WC, Waschtisch, Doppelwaschtisch). Ich könnte mich immer fürchterlich aufregen, wenn die Bauherren von den allwissenden Architekten im Regen stehen gelassen werden - unsere Zunft (ich bin Innenarchitektin) darf es dann hinterher wieder ausbaden und kriegt den ganzen Ärger ab!!!

Ich hoffe, bei euch ist es noch nicht zu spät, aber häng Dich hinter die Planung und fragt mal euren Architekten/Bauverantwortlichen wie denn alles so gedacht ist. Ich wünsche euch ganz viel Glück und noch viel Spaß beim Bauen!

LG, Schmunzelpieps

Hallo Maus,

also meine Küche hat auch 14 m² und ist super, wir haben uns viele Ausstellungshäuser angesehen und dabei unseren Grundriss gefunden.

http://www.viebrockhaus.de/haeuser/einfamilienhaeuser/edition-210/grundrisse/

Unsere Küche ist spiegelverkehrt 3,50 m x 4,10 m und hat zusätzlich zur Terrassentür am Essplatz noch ein Fenster mit Blick in den Garten.
Der Essplatz reicht bei spontanem Besuch locker für 5 Personen. Unsere Freunde haben alle größere Küchen, aber dafür kriegen sie auch Kilometergeld für die Wege zwischen Essplatz und Küchenschränken.
Auf jeden Fall solltest du aber möglichst bald mit der Küchenplanung anfangen, denn nur jetzt kann man die Anschlüsse für Strom/Wasser noch bestimmen.


Viel Spaß beim bauen,
LG annabelli


Top Diskussionen anzeigen