Mieter einfach weg...

Ich habe mal eine Frage an alle Vermieter:

Was kann man tun wenn der Mieter einfach auszieht?

Zur Erklärung:
Wir wohnen unten und haben die OG-Wohnung vor 6 Jahren an einen 50jährigen alleinstehenden Mann vermietet.

Unser Verhältniss war immer top.Er hat mit uns Weihnachten und Silvester gefeiert.Es war immer alles toll.

Jetzt sind wir am Sonntag von einem 3-wöchigen Urlaub zurückgekehrt. Montag haben wir uns gewundert, das wir ihn nicht hören und sind dann deshalb nach mehrmaligem klingeln hoch in die Wohnung.

Tja, Mieter weg, Möbel weg!
Was macht man da? Er hat nicht gekündigt,hat noch die Wohnungsschlüssel und auch einen Ersatzschlüssel zu unserer Wohnung! Auch über Handy ist er nicht zu erreichen!

Ich bin Menschlich so entäuscht! Er was für unseren Sohn wie ein Opa und hat hier wirklich mit Familienanschluss gewohnt!

Ob mir das Arbeitsamt wohl seine neue Adresse gibt?

Bin für jeden Tip dankbar,
Ela

1

versuche es über die Post mittels Postanfrage oder beim Einwohnermeldeamt mit entsprechender Anfrage. Ansonsten würde ich meinen, dass man da nicht viel machen kann, außer vielleicht die Schlösser auszutauschen.

2

Danke, aber seine Post kommt noch immer hier an!
L.G. ela

3

Vielleicht hat er sich nicht umgemeldet und wird es (vorläufig) auch nicht tun...nach dieser Aktion würde mich das jedenfalls nicht wundern. Ich würde an eurer Stelle ein paar Wochen abwarten und dann eine Melderegisteranfrage bei der Stadtverwaltung machen. Wenn dabei nix rumkommt, seid ihr natürlich angeschissen. Ich weiß z.B. auch gar nicht, ob ihr die Wohnung jetzt so einfach weitervermieten dürft...sie wurde ja nicht gekündigt. Würde mich ggf. mal bei einem Fachanwalt für Mietrecht schlau machen, wie man da am besten weiter vorgeht und welche Rechte ihr als Vermieter in so einer Situation habt.

Wurde die Miete für Februar denn noch bezahlt?

weitere Kommentare laden
5

Ruf doch mal beim Amt an. Die dürfen dir zwar keine Auskunft geben, aber vielleicht machen sie´s trotzdem. zumindest sagen sie dir hoffentlihc, ob du noch miete bekommst oder nicht...

Vielleicht ist ihm auch was passiert? schon mal darüber nachgedacht?

Gruß, Amory

8

Die Miete hat immer der Mieter überwiesen!
Wenn ihm etwas passiert wäre, wären doch nicht seine genzen Möbel u.s.w. weg,oder?

6

Manche Leute brechen einfach zusammen. Es muss nichts mit Euch zu tun haben. Wir hatte mal einen Mieter (ehemaliger Obdachloser), der verschwand und lies alles da, auch seinen Ausweis und die Fotos seiner Kinder. Ich vermutete Suizid, er wurde nie gefunden...

Gruß

manavgat

10

Suizid kann ich eigentlich ausschließen!
L.G. Ela

11

ich finde das auch seltsam.
evtl. solltest du dem amt bescheid geben, damit die bescheid wissen und keine miete mehr anweisen.
als nächstes die schlösser auswechseln, eure und die von seiner wohnung.
beim mieterschutzbund bekommst du sicher informationen, was in sachen neuvermietung zu beachten ist.

suizid und das was passiert ist, glaube ich nicht.
dann wären seine sachen noch da.

läuft der strom denn in der wohnung noch?
ich arbeite im kundenservice eines energieversorgers;
meist türmen die mieter, wenn der strom gesperrt ist.

ich wünsche dir baldige aufklärung dieser geschichte.

weiteren Kommentar laden
12

Hallo Ela,

hatte der Mann Familie, also Geschwister, Eltern, Cousin oder ähnliches? Wenn ja wendet euch an die.
Wenn nein würde ich auch mal zur Polizei gehen und eine "Vermistenanzeige" erstatten. Da ihr euch als Familienersatz versteht denke ich schon das es einen Berechtigung dazu gibt. In jedem Fall haben die alle Möglichkeiten herauszufinden ob er jetzt wo anders wohnt (falls er woanders gemeldet ist).

Als Vermieter habt ihr jetzt die A-Karte gezogen, denn solange die Wohnung nicht gekündigt ist, läuft der Vertrag und ihr könnt die Wohnung nicht weitervermieten. Wenn er die Miete weiter bezahlt, ist da zwar menschlich mies (weil Familienanschluss) aber rechtlich kann jeder einen wohnung mieten, zahlen und leer stehen lassen. Wenn der Typ nicht mehr auftaucht, nicht kündigt und nicht zahlt, dann müßt ihr offiziell kündigen. Das Problem ist ihr könnt die Kündigung nicht zustellen. Wie das dann mit Fristen etc läuft müßtet ihr mal googlen etc. Ich weiß nur (aus eigener Erfahrung mit einem Mieter) das Kündigen durch den Vermieter gar nicht so leicht ist.

LG
Tanja

P.s. .... warum sollte das Arbeitsamt seine Adresse haben??? Und wenn ja darf sie sie euch nicht geben aus Datenschutzgründen, daher immer der Weg zur Polizei oder Einwohnermeldeamt.

13

Naja, er müsste sich ja normalerweise beim Arbeitsamt umgemeldet haben!
Aber momentan glaube ich nicht das er sich überhaupt irgendwo umgemeldet hat!
L.G.Ela

15

Komische Geschichte. Ich glaube aber zumindest nicht, daß ihr euch Sorgen wegen der Kündigung machen müsst, so wie manche hier befürchten.

Ich meine, er ist mit Sack und Pack ausgezogen und zahlt keine Miete mehr. Ich würde es als sehr unwahrscheilich einschätzen, dass er irgendwann wieder auftaucht und auf sein Mietrecht pocht.

Ich glaube, ich würde einfach neue Mieter suchen.

Menschlich ist es natürlich enttäuschend und sehr merkwürdig. Wo könnte der so plötzlich hin sein und warum so geheimnisvoll? Da kann man sich ja die wildesten Geschichten ausdenken. Aber ob ihr es je herausfinden werdet? #kratz

16

"Ich würde es als sehr unwahrscheilich einschätzen, dass er irgendwann wieder auftaucht und auf sein Mietrecht pocht. "

Ich auch, aber was, wenn doch ?

Dann hat der Vermieter ein Problem. Dann hat er 2 Mieter mit Mietverträgen, die eingehalten werden müssen aber nur eine Wohnung.

Top Diskussionen anzeigen