Wieviel zahlt ihr monatlich für euer Eigenheim???

Hallo an alle

Ich habe da eine Frage die mich sehr beschäftigt.
Also wir überlegen die nächsten 2 Jahre evtl ein Haus zu kaufen oder zu bauen.

Ich habe aber keine Ahnung wieviel man monatlich dafür zahlen muss??? Ich denke der Kaufpreis bzw Baupreis dürfte bei ca 250 000 Euro liegen. Wir bekommen im Sommer unser 3. Kind also würden wir evtl einiges über Lakra finanzieren können (recht günstiger Zins)

Wie ist das bei euch?

Also mit weniger Geld (als 250 000) würden wir wahrscheinlich nicht hin kommen. Wenn wir was kaufen dann soll auch jedes Kind ein eigenes Zimmer haben.

Hoffe auf zahlreiche Antworten.

Lg Anita

1

Guten Morgen,

ich hoffe, Ihr habt genug Eigenkapital wenn Ihr kauft oder baut. Wenn Du im Erzishungsurlaub bist dürfte das Probleme bringen bei der Bank.

Also wir haben ein älteres Haus gekauft und das war günstiger als das was Du Dir vorstellst. Wir zahlen um die 750 an die Bank und dann kommen nochmal um die 400-500 an Nebenkosten.

Wünsche Dir noch eine schöne Schwangerschaft und Euch viel Glück beim Hauskauf :0)

LG

2

Hi

Wir bauen zur zeit gerade. 3 Zimmer im obergeschoss und dachgeschoss kommt später unser schlafzimmer mit begehbarem kleiderschrank rein#verliebt
also platz für 3 wäre da auch:-p

Wir haben ein Kind, bin zur zeit noch im leternzeit was für uns von vorteil ist.
Bei der landesförderung werden gehälter der letzten 12 mOnate berücksichtigt.

Mit viel Glück bekommen wir Gruppe A der förderung bewilligt.
Das sind mal "bene" 102.000€#huepf
Ist aber nur weil wir ein energiesparhaus der norm 85 (glaub ich) haben. Mit erdwärmepumpe ansonsten hätte es weniger gegeben.

Wir zahlen fest 1200€ im Monat, da sind gebäudeversicherung /haftpflicht , strom und nebenkosten (müll, abwasser schon drin)
der gesamte baupreis beträgt 202.000€
zurückzahlen müssen wir natürlich mehr#zitter
läuft 38 Jahre 10 jahre gesicherter zins 4,38% bei der Bank 1% tzilgung
von der Landesbank 0,5% und jährlich auch 1% tilgung
Mein Mann musste d aer alleinverdiener ist noch ne risiko LV abschließen, kostet monatlich 32€ und sichert 100.000€ ab.
Für unsere altbauwohnung zahlen wir mit allem drum und dran 900€ 84qm und eigener hof. DA es aber zeiht wie hechtsuppe und die gaspreise in die höhe steigen sind wir mit dem eigenheim besser bedient. Sind zwar 300€ monatl mehr ich rechne immer so 400€ mehr für unser Budget
dafür gehe ich nächstes jahr aber auch wieder arbeiten
also für uns eght ein traum in erfüllung.

LG
Denise

5

hallo Denise

Vielen Dank für deine Antwort.
Also ich würde wenn das 3. Kind dann ca ein Jahr alt ist auch wieder etwas arbeiten gehen. Wenigstens auf 400€ Basis.
Wieviel eigenkapital steckt denn schon drinne??? (wenn ich fragen darf?)
Also 1200€ wäre für uns schon machbar. Mit Nebenkosten würd ich auch sagen evtl 1500€.

Au man, der traum von einem eigenen Haus lässt mich einfach nicht mehr los. ;-)

7

Hi
Ja ist ne tolle sache. Wenn alles klappt ein risiko ist immer dabei, arbeitsosigeit und wenn in 10 jahren die wirtschaft wieder boomt un die zinsne dann auf 13% steigen#zitter
Aber no risk no Fun:-p

eigenkapital 15.000€
Wir ahebn ein finanzierungsteam die erledigen für uns alles, geben uns tips und ahebn für unsere finanzierung alles ausgerechnet.
also auch die zinsen die während der bauzeit fällig werden, da man ja während der bauzeit den kredit in anspruch nimmt.

12.000€ für bodenbeläge und teppiche
5.000€ für ne einbauküche
5.000€ für den garten
also haben efcht alles kleingenau durchgeplant.
Soviel werden wir wohl gar net brauchen, aber besser zuviel wie zuwenig:-p

Das Finanzierungsteam und auch der bauleiter haben gesagt das mit 1200 monatlich 8also ist nicht die rate an der bank) bankrate wäre glaub ich irgendetwas mit 300-500e im monat 1.200€ sind für rate bank rate landesbank stromkosten nebenkosten wie müll, abwasser etc. gebäudeversicherung und haftpflicht

die sagen es komen zu den 1200€ nichts hinzu, da wir ne erdwärmepumpe ahben und somit keine heizkosten haben. halt nur strom für ne 4 köpfige familie im monat bei normalen heizverhalten 30€ im monat.
rechne aber auch lieber mit etwas mehr als zu wneig:-p

weitere Kommentare laden
3

Was ist Lakra?

4

Es nutzt dir doch eigentlich gar nix wenn du weisst wieviel diverse Leute zurückzahlen,oder?
Denn die finanzielle Situation ist ausschlaggebend und entscheident.
Wieviel EK ist vorhanden, wie ist die Einkommenssituation etc.
Von daher kommen immer unterschiedliche monatliche Belastungen heraus.

Nur soviel:
Wir bezahlen jetzt genauso viel Kredit zurück wie vorher Miete.Deswegen haben wir auch eine ETW gekauft, sogar ohne EK.

LG
Carmen

6

Hallo,

das wichtigste ist das Eigenkapital, oder müsstet Ihr 250 000€ aufnehmen?

LG
Curly

11

Hallo

187.000€ hat das Haus gekostet und wir zahlen im Monat 1000€ an die Bank ! Und dann kommen noch die Nebenkosten .

Dani

13

Hallo erstmal,

Also wir kennen ein befreundetes Paar, dass sich jetzt gerade ein Haus gekauft hat. Deren Abtragung bei der Bank beträgt auch in ungefährt das, was sie ansonsten als Miete in ihrer Wohnung bezahlt hätten (um die 900€). Inklusive der Nebenkosten sind die im Monat auch bei 1.2 bis 1.3. Wichtig ist es - wie hier schon gesagt wurde - vorab genau die finanzielle Lage zu prüfen und auch langfristig zu planen. Was man am Anfang auch nicht immer bedenkt ist, das man ja auch wenn man einmal im Haus wohnt regelmäßig Geld in die Hand nehmen muss um Renovierungen etc, vorzunehmen. Auch das sollte berücksichtigt werden.

Was die aktuellen Zinslagen etc angeht, da kannst du dir mal hier ( http://www.wohnkredit.eu ) einen Überblick verschaffen bevor ihr zur Bank geht. Klar ist so ein Eigenheim ne ganz feine Sache, aber man sollte es halt vorhr genau geplant haben .. .

Top Diskussionen anzeigen