Zu viel Schnee für Dachterrasse :-(

WIr haben eine wunderschöne 20qm Dachterrasse, ringsum mit Sichtschutzzäunen aus Holz und mit Pflanzkästen. Man fühlt sich wirklich wie im Garten. Unter uns ist der Wintergarten der Vermieter. Nun gut, was keiner geahnt hat ist eingetroffen :-( Durch den vielen Schnee und dadurch auch das Gewicht hat die Dachterrasse nun kräftig Schräglage. Die Holzdielen haben dem Gewicht nicht standgehalten. Ist natürlich gesperrt und echt gefährlich. Ich hab es gar nciht bemerkt, nur immer mal so ein Knacken gehört, wenn ich in der Nähe der Terrassentür stand. Dann fiel das Vogelhaus um. Und ich bemerkte das es verdammt schief war. Mit sowas rechnet ja niemand. Schuld ist nicht nur der Schnee auf der Terrasse sondern auch der Schnee auf dem Wintergarten der Vermieter. Der ist größer als die Terrasse und mit den Balken verbunden :-( Der Vermieter hat nun ANgst, denn es war eine Eigenkreation von ihm. Das wussten wir jedoch nicht. Wer schaut sich sowas vor Einzug schon von unten an :-(

1

Habt ihr denn auf der Dachterasse nicht geräumt? #kratz Also selbst unseren Balkon befreien wir regelmäßig vom Schnee.


LG

2

Laut Vermieter sollten wirs liegen lassen. Er meinte auf Nachfrage: nee, wenn das taut fließt es einfach ab, fertig.. Lass den Scheiß da liegen...

Tja, das hat er nun davon..

3

nicht geräumt ???
unfassbar !!!
hoffe der Vermieter richtet die Terrasse sobald wie möglich und ihr könnt diese wieder nutzen
und musst euch nicht mit dem Vermieter rumschlagen

viel GLück

4

ich hätte es vorher trotzalledem vom Schnee befreit...

5

Hallo

wir haben eine Loggia und selbst die haben wir geräumt , drunter ist ein Teil unserer Wohnzimmer , war mir zu Riskannt das da was durch geht . Ihr müsst Euere Dachterasse auf jeden Fall Räumen .

Dani

6

"Ihr müsst Euere Dachterasse auf jeden Fall Räumen ."

Jetzt wohl nicht mehr.

Gruß,

W

16

Nee, jetzt nicht mehr. Sie wurde heut gesperrt. Ich habe heute Morgen um 7 Uhr einen netten Besuch gehabt. Vermieter mit jemandem der Bauaufsichtbehörde. Neben unserem Haus steht ein haus der Gemeinde. Die haben das absacken gesehen und so ging es seinen Gang. Die Terrasse ist gesperrt. Ans kleine Häuschen darauf kommen wir ebenfalls nicht mehr ran. Dort haben wir unsere Gartenmöbel, Grill und ein paar Pferdesachen untergebracht. An sowas habe ich niemals gedacht. Das sowas passiert. Sieht schöööön aus, so eine verriegelte Terassentür mit dickem roten Aufkleber. Aber es wäre einfach Lebensgefährlich.

7

Hallo,

ich muss mich mal einklinken...

Hier schreiben alle, dass sie die Dachterrasse und Balkons räumen... Wir haben nun auch Schnee auf dem Balkon und würden den ja auch räumen - aber es fragt sich: Wohin damit? In Eimer und dann in der Badewanne schmelzen? #kratz

Runterschippen können wir hier nicht, weil zu viele Leute unten lang gehen und das zu gefährlich wäre.

LG Berna

8

Theoretisch und Praktisch ja!

Den Schnee auf deinem Grundstück bzw. Balkon mußt du auf deinem Grundstück zwischenlagern. (oder wie auch immer man das in deinem Fall nennt.)

Zur Not eben in Eimern abtransportieren. In der Badewanne schmelzen ist immer noch einfacher als den Schnee auf freien Wiesen zu verteilen.

Ich kann ja auch schlecht meinen Schnee aus meiner Einfahrt in die Einfahrt des Nachbarn schieben.

LG Ina

10

##
aber es fragt sich: Wohin damit? In Eimer und dann in der Badewanne schmelzen?
##
ehrlich gesagt, kam mir das auch genau so in den sinn.
warum nicht?

weitere Kommentare laden
9

##
Schuld ist nicht nur der Schnee auf der Terrasse sondern auch der Schnee auf dem Wintergarten der Vermieter. Der ist größer als die Terrasse und mit den Balken verbunden Der Vermieter hat nun ANgst, denn es war eine Eigenkreation von ihm.
##
also wenn ich das schon lese....eigenkreation #schock
da frage ich mich, ob diese eigenkreation denn überhaupt den aktuellen bauauflagen entspricht und die statik geprüft wurde.
okay, wenn er denn einen bauantrag gehabt hat, dann sollte es ja stimmen.
wenn nicht, dann hat er ein problem.

ich weiß ja nicht, wie das ganze konstruiert ist,
aber mit pech zieht sich so eine belastung komplett durch.


und was will er nun tun?

14

Hallo,

also erstmal muss man auf einem Balkon /Terasse in Deutschland nicht Schnee schippen!!!! Wenn wir jetzt in Sibirien wären und wir 5 m Schnee dort hätten, ... vielleicht!

Was machen denn die Leute mit einem Flachdach?? auf dem Dach Schneeschippen???

Wenn ein Architekt ein Haus mit Balkonen/Terassen plant dann muss in der Statik sowas enthalten sein. Genauso wie ein Balkon dafür ausgelegt sein muss, dass 10 Leute zum Rauchen draufstehen und die können ja auch schon mal 1000kg haben.

In Eurem Fall kann ich euch nur Raten, dem Vermieter schriftlich eine Mängelanzeige zu schicken mit der Aufforderung einen Gutachter zu bestellen, der die Sicherheit der Terasse prüft und eine Fachfirma zu beauftragen die die Nutzung der Terasse wieder ermöglicht!!!! Schriftlich deshalb, das ihr gegebenfalls auch eine Mietminderung machen könnt, denn schließlich habt ihr eine Wohnung mit Terasse gemietet.

Laßt euch nicht einreden, dass es am nicht geräumten Schnee liegt!!!! Ich denke eher, die haben einen Umbau ohne Genehmigung und ohne Statiker durchgeführt und jetzt haben sie den Salat!!!

LG
Tanja

15

##
Wenn ein Architekt ein Haus mit Balkonen/Terassen plant dann muss in der Statik sowas enthalten sein. Genauso wie ein Balkon dafür ausgelegt sein muss, dass 10 Leute zum Rauchen draufstehen und die können ja auch schon mal 1000kg haben.
##
das stimmt,
aber die TE schrieb etwas von "eigenkreation".
und ich weiß nicht, was das bedeuten soll.
wahrscheinlich ist der defekt die folge dieser "eigenkreation".



##
Ich denke eher, die haben einen Umbau ohne Genehmigung und ohne Statiker durchgeführt und jetzt haben sie den Salat!!!
##
das war auch mein erster gedanke ;-)
auweia...........

17

Ich hab eh ein Problem mir diese Eigenkreation vorzustellen. Wenn UNTER der Terrasse eine Wintergarten-Eigenkonstruktion ist, und die weiter raus geht als die Terrasse, dann würde man ja wenn man am Rand der Terasse steht von oben in den Wintergarten reinschauen. ..... und normalerweise steht ein Wintergarten auf dem Boden und wird nicht von oben von abgehängt, weshalb ich mir das noch schwerer vorstellen kann warum ein Wintergarten die Stabilität der Terrasse gefärdet .....

... aber ist ja auch egal.... Fakt ist, dass eine Terrasse das Gewicht aushalten MUSS egal ob da Schnee drauf liegt oder ich eine wilde Sommerparty mit 20 Leuten feiere! Und wenn das Pfusch am Bau ist, dann kann man nur hoffen, das durch die Eigenkreation nicht die Statik des gesamten Gebäudes gefärdet wurde, weshalb ich immer auf ein Gutachten eines Statikers bestehen würde wenn bei mir die Terrasse "abrutscht" .... und war schnell ....

LG
Tanj

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen