Tapete hebt sich ab - Bad über Wanne + Bodenbelag Frage

Hallo,

wir wohnen zur Miete in einem Plattenbau nun schon seit 4 Jahren. Im Bad ist nur eine Badewanne und das ganze Bad ist halbhoch gefliest - auch an der Seite der Badewanne. Darüber ist nur Tapete. Wir nutzen die Badewanne nicht nur zum Baden sondern duschen auch stehend darin. Ich vermute mal, dass sich durch die Feuchtigkeit die Tapete von der Wand hebt. Manchmal bekommt sie ja auch zumindest ein paar Spritzer ab.

Nun müssen wir langsam mal etwas machen, da sie sich jetzt deutlich abhebt. Die Frage ist nur: was macht man da? Einfach neu tapezieren? Eigentlich ist Tapete dort doch eher ungünstig....eigentlich müsste gefliest werden, oder? Aber die uralt-Fliesen, die momentan drin sind (und hässlich dazu ;-) ) werden wir wohl jedenfalls nicht finden. Habt ihr Vorschläge?

Und wenn ich gerade dabei bin: wie ist das mit Bodenbelägen wenn man auszieht? Wir werden wohl noch ca. 1 Jahr hier bleiben, dann wird es eher zu klein (nicht mal 60 qm und 4 Mann - noch ist der Kleine ein Baby aber mit Kleinkind wird es wohl zu eng), d.h. mehr als 5 Jahre insgesamt. Den Bodenbelägen sieht man unsere Nutzung aber schon deutlich an. In einem Zimmer (da ist der Belag auch rot verfärbt durch die Sonne) lag mal ein Foto auf dem Boden als die HEizung ausgelaufen ist. Die Farbe vom Foto hat sich in den Belag festgesetzt und geht nicht mehr heraus. In einem Zimmer sind teilweise recht starke Kratzer im Bodenbelag etc. Wie läuft sowas beim Auszug? Müssen wir neuen Belag bezahlen? Oder gilt das als "normal", dass er langsam nicht mehr so schön aussieht? In dem "verkratzten" Zimmer sah der Belag recht neu aus, sonst jedenfalls nicht!

Vielen Dank für eure Meinungen!
Grüße,
Sonja

wegen den Bodenbelegen musste in deinem Mietvertrag nachschauen
sind diese vom Vermieter
müssen sie in einem akzeptabeln Zustand übergeben werden oder eben von euch ausgebessert werden !
sollte der Vormieter die euch überlassen haben ohne das etwas im Vertrag steht , müsst ihr die beim Auszug entfernen !

Bad : die Tapete einfach runter und die Wände mit Acrylfarbe streichen , vielleicht in Fliesenfarbe abgetönt
manchmal kann dann aus hässlich > hübsch werden !
Acrylfarbe ist ideal für*s Bad weil die Feuchtigkeit schlecht in die Wand einziehen kann und kein Schimmel entstehen kann !!!

LG
Beate

Hallo,

danke für die Antwort!

Ich habe jetzt mal den Mietvertrag rausgesucht: bis auf einen Fehler (im Wohnzimmer steht Beton als Bodenbelag statt PVC - komisch, dass uns das nicht aufgefallen ist #kratz) steht überall der richtige Bodenbelag drin. Oftmals schon mit Bemerkungen, dass er verfärbt ist, d.h ich vermute z.B. der eine Fleck mehr wird wohl eher nicht ins Gewicht fallen. Nur im Schlafzimmer das Laminat war vorher doch recht schön und hat jetzt etwas gelitten (Kratzer - an einer Stelle auch sehr stark). Müssten wir dann neu verlegen? Oder den Zeitwert bezahlen? Denn schließlich ist ja logisch, dass der Bodenbelag auch verwendet wird und abgenutzt wird und da er mit vermietet wurde ist er ja Aufgabe des Vermieters (außer wir machen ihn "kaputt").

Im Bad: wusste gar nicht, dass es sowas auch gibt! Damit kann ich einfach die pure Wand streichen? Muss ich mich mal informieren denn das klingt deutlich besser als neue Tapete!

Grüße,
Sonja

Top Diskussionen anzeigen