Hat wer beim Hauskauf mit WFA Mitteln finanziert? Erfahrungen bitte

Hallo!

Es besteht ja die Möglichkeit wenn man ein älteres Haus kauft und es nach bestimmten Energiespar-Gesichtspunkten modernisiert, dass man dann von Vater Staat je nach Einkommen einen besonders günstigen Kredit bekommt.

Wer mit WFA gearbeitet hat, weiß ja worum es geht, ich muss es ja nicht in Einzelheiten erklären #schwitz

Nun habe ich mir mal angesehen was man da alles für den Antrag bereitstellen muss. Das ist ja der absolute Wahnsinn!!! Und stimmt es dass man alles offiziell von Handwerkern machen lassen muss und auch die Handwerker-Rechnungen einreichen muss?

Danke schon mal für eure Antworten.

Gruß, Anja

Hi

Wir haben ein *WFA*Haus. Haben allerdings über einen bauträger das ganze gemacht, also Neubau.

Ich kann Dir nun einen Tip geben. Setze Dich mit einem von der WFA an einen Tisch. Haben wir gemacht, weil, wenn was fehlt, oder falsch eingetragen worden ist, dauert das länger, weil muss ja hin und her geschickt werden, im schlimmsten Fall wird es abgeleht (weil eben falsche angaben drin sind)


Wir haben mit dem Mann von der WFA alles zusammen ausgefüllt. Und er sagte was fehlt, was rein muss......

Damit seit ihr auf der sicheren Seite!!

LG

Hallo!

Soweit ich weiß gilt das nur für Neubauten!

Außerdem muss man mind. 1 Kind haben und darf nicht länger als 5 Jahre verheiratet sein.

Dann kommen natürlich noch die Einkommensgrenzen dazu. SOwohl nach oben wie nach unten. D.h. Du musst eine bestimmte Summe an Mindestrückbehalt haben, sonst gibts auch nix.

LG Eva

Hi Eva!!

das mit den 5 Jahren wusste ich aber auch nicht.#schwitz

Freunde von uns (3 Kinder) haben ein* altes* Haus gekauft, und sind auch länger als die 5 Jahre verheiratet.

Mache am besten einen Termin, und setzt Euch zusammen.

Das mit der Einkommensgrenze stimmt allerdings. Richtet sich auhc nach Zahl der Kinde dann.


(bei uns war das 2007 übrigens)

Durch die Arbeit mit der WFA ,ging alles ganz schnell bei uns.

LG

Hallo!

Bei uns war das so. Vielleicht haben die es ja auch geändert.
Wir haben die WFA sein gelassen.

Bist Du sicher das Deine Freunde WFA Geld bekommen haben? Vielleicht meinst Du KFW?

Hab grad nochmal nachgesehen

http://www.immobiliencenter-essen.de/index.php?16

Aber das Thema ist sowieso total komplex#schwitz

LG Eva

weiteren Kommentar laden

wir haben es für in haus von ca. 1800 genutzt, haben es für umbau und sanierung genommen.


also ich habe mich nicht so sehr mit dem ganzen befaßt, mein mann ist archtekt und hat alles geregelt und auch das gutachten gemacht.
aber man muß dann schon die arbeiten nachweisen und das geht über rechnung.

Hallo Anja,
wir haben auch von der WFA einen günstigen Zinssatz/Kredit bekommen.

Wir renovieren/sanieren gerade ein altes Haus ( BJ 57) und wir haben uns den Antrag von einem Experten "ausfüllen" lassen. Er bekam ein Honorar und hat für uns alles in die Wege geleitet und wir mussten halt nur die fehlenden Unterlagen reinreichen und Unterschriften geben. Wir haben , bis der Antrag durch war, knapp 7 Wochen gebraucht. Mein Schwager und meine Schwägerin haben es alleine ausgefüllt und haben fast 3 Monate dafür benötigt.

Ich meine wir haben es noch etwas günstiger bekommen , weil wir länger als 5 Jahre verheiratet waren , als der Antrag gestellt worden ist. Da bin ich mir eigentlich sicher,denn unser "Experte" war nämlich sehr erstaunt, das wir schon 5,5 Jahre verheiratet waren unsere Tochter aber "erst" knapp 3 Jahre alt war.#schein
Wir lassen 3/4 der Arbeiten von Firmen machen, bei so einer großen Summe die wir brauchen , wäre klar , daß man auch etwas in "Eigenleistung" machen würde. Die Rechnung für das Material , müssen aber auch abgeheftet werden, bzw. werden wohl grob durchgeguckt.

Lg Verena

Wir haben auch über WFA finanziert.
Kannst mich gerne über VK anschreiben..
LG
arnissa80

Top Diskussionen anzeigen