Süwag-Strom....manche dort haben keine Ahnung!!

Hi,

muß mich grad schon wieder etwas aufregen!!!!

Bin bei der Süwag und Dez. 07 in meine neue Whg. gezogen. Da ich hier einen Boiler im Bad und einen kl. in der Küche hab, hab ich mich extra etwas höher einstufen lassen. Wusste ja nicht was ich verbrauche, hatte in alter Wohnung nur 15 Euro im Monat. Und lieber mehr zahlen als Nachzahlen!

Hab im Nov. meinen Zählerstand durchgegeben um überprüfen zu lassen ob es ausreichend ist.

Im Kundenservice (Hr. Ehrlich!!!!!) meinte: wow, was sind sie sparsam. Nee, ich stufe sie wieder runter und sie bekommen noch ne Menge Guthaben raus!! #huepf

Ja super!!! Hab mich riesig gefreut!! #huepf

Gestern kam die Rechnung! Ich muss fast 100 Euro nachzahlen!!!!!!!! :-[
Das ist fast der Betrag, den ich eh gezahlt hätte, wenn mich der Hr. Ehrlich!!!! nicht runtergestuft hätte.

Es geht mir nicht um das Geld, auch wenn es auf einmal mehr schmerzt wie monatlich.
Aber wie kann man dort so jemanden arbeiten lassen, der anscheinend echt keinen Plan hat????
Und dann noch Ehrlich heißen........ #schock

Naja, die Dame die gestern herhalten musste war sehr nett und wird meine Beschwerde weiterleiten.

Sorry, aber das musste mal raus! *kopfschüttel*

LG
Bienchen,
die gleich zur Bank fährt..........#klatsch

niemand hat zu bestimmen, welchen abschlag (mehr immer gerne) du zahlen möchtest,
so lange es nicht bedeutend weniger ist.
auf diesen handel hätte ich mich auf keinen fall eingelassen... vor allem, weil die energiepreise gestiegen sind.

wir sind bei lichtblick und bekommen immer geld zurück.
ich lasse aber auch immer zu einer geraden summe hochstufen. :-)

"Bin bei der Süwag und Dez. 07 in meine neue Whg. gezogen."

und als dein abschlag bereits fest stand, vorsorglich etwas höher, wegen des boilers im bad...

gabs danach noch eine strompreiserhöhung i.H.v. 9%... die du vermutlich nicht berücksichtigt hast.
http://www.verivox.de/power/article.aspx?i=20649

Ja, aber die Erhöhung wäre trotzdem in dem Abschlag noch mit drin gewesen. Das hätte gereicht.

Ich find das nur so lächerlich mich so weit runter zustufen, dass ich im Endeffekt doch nachzahlen muss. Wobei ich mit dem Abschlag genau hingekommen wäre.

Also hat dieser Herr im Kundendienst falsche Auskunft gegeben und mich daraufhin zu weit runtergestuft.

LG
Bienchen

Warum rechnest Du das nicht selbst aus?
Davon abgesehen, waren es doch von Nobember bis jetzt eh nur noch 3 monate....reichlich spät, das zu klären.

Gruß,
W

weitere Kommentare laden

Hi,

ärgerlich...vielleicht lohnt sich ja ein Anbieterwechsel?
Schau mal hier nach:
http://www.geld-magazin.de/vergleichsrechner.html
Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen