Strom läuft weiter, obwohl alle Sicherungen raus sind, rechtlich?

Hallo allerseits,

heute haben wir einen riesigen Schock bekommen! 470 Euro Stromnachzahlung und über 7000kwh Verbrauch. Nun sind wir natürlich heute mal durch die Wohnung gelaufen haben alle Verbraucher getestet und geschaut wo das herkommt! Wir sind immerhin nur ein 2 Personen Haushalt!

Als alle Sicherungen rausgedreht waren und wirklich alles aus war, incl. Treppenhauslicht, lief der Stromzähler munter weiter #schock

Wir haben heute also mal rumgerechnet und sind alle Jahresabrechnungen durchgegangen und haben ab Juli 06 aufeinmal statt 300kwh/Monat ganze 600kwh/Monat verbraucht #schock

Der Vermieter wohnt direkt unter uns, wie sollen wir nu vorgehen? Den Stromanbieter informieren, den Vermieter informieren? Gibt es eine Möglichkeit das Geld aus dem Jahre 2006 ebenfalls zurückzuerhalten?

Vielleicht kann mir jemand behilflich sein!

Lg
redegewandte

Hallo Tina,

ich bin der Mann von Kathi (sorry, Männe). Ich würde an eurer Stelle sofort euren Stromanbieter informieren und eine Prüfung der elektrischen Anlage erbitten. Nur auf diese Weise hast Du auch die Chance überhapt eine Rückzahlung zu erhalten. Sollte nämlich dein Vermieter dahinter stecken und Du informierst ihn, könnte er die Manipulaton rückgängig machen und Du hast keinerlei Beweise mehr!!! Stellt der Stromanbieter aber eine Unregelmäßigkeit fest, wird er auch alles weitere in die Wege leiten und den "Übeltäter zur Rechenschaft ziehen. Stromklau ist nämlich kein Kavaliersdelikt, sondern strafbar. Liebe Grüße auch von Kathi, Gruß Tom #aha

Hallo,

dafür ist der Stromanbieter bzw. Stromlieferant zuständig.

An diesen wäre - wenn der Verdacht besteht - eine Mängelanzeige ( Schriftlich ) bezüglich des Zählers, ergänzend ein Widerspruch gegen die Jahresabrechnung zu erheben.

Ob sich daraus Forderungen oder Guthaben ergeben, muss dann die Untersuchung der Angelegenheit zeigen.

Gruß
Nobility

Huhu,

ich danke euch für eure Antworten! Wir werden morgen direkt mal unseren Stromanbieter kontaktieren!

#danke

Lg
redegewandte

und seid ihr schon schlauer?

ich würde auch darauf tippen, dass euer vermieter euch angezapft hat.
7000kwh bei zwei personen, ( wahrscheinlich geht ihr beide noch arbeiten) ist schon sehr, sehr viel.

und dass der zähler weiter läuft, würde mich schon sehr skeptisch machen.

Huhu,

wir haben heute morgen direkt bei den Stadtwerken angerufen, am Montag kommt ein Techniker und will den Zähler austauschen #augen Sie tun das aus Kulanz ich muss also nix für zahlen!

Ja wir sind beide letztes Jahr arbeiten gegangen, waren zweimal im Urlaub und haben keine Zusatzheizungen oder etwaige Stromfresser laufen! Ich bin erst dieses Jahr in den Mutterschutz gegangen! Schon kurios das Ganze!

Nun warten wir Montag ab und hoffentlich ist das nicht so einer der vorbeikommt den Zähler austauscht und wieder geht...(irgendwann habe ich aber genau DAS Gefühl)....

ich denke auch, dass es so ablaufen wird.
denn den zähleraustauschmann interessiert sowas nicht.
habt ihr das angesprochen, dass ihr die vermutung des stromklaus habt?
was wollen die mit dem neuen zähler erzielen?
können die damit etwas nachvollziehen?

weitere 3 Kommentare laden

An Alle hier der Nachtrag :

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=1295299

Lg
redegewandte

Top Diskussionen anzeigen