Bekommt man Bordüren wieder ab ohne die Tapete zu beschädigen?

Hallöchen!

Wir diskutieren grad darüber, ob Luana in ihrem neuen Kinderzimmer eine Bordüre bekommen soll oder nicht.
Mein Freund meint, sie bekommt nur eine, wenn man die hinterher wieder entfernen kann, ohne dass die Tapete kaputt geht. Kann mir kaum vorstellen, dass das möglich ist, oder? #kratz
Bei den gekleisterten Bordüren geht es bestimmt nicht, wie sieht es mit den selbstklebenden aus? #gruebel

#danke und viele Grüsse,
Dorthe - die gerne eine Bordüre hätte

Hallo Dorthe,

" Bei den gekleisterten Bordüren geht es bestimmt nicht, wie sieht es mit den selbstklebenden aus? "

Doch, grad umgekehrt.

Bei den selbstklebenden weißt du nicht wie sich der aufgebrachte Kunstharzkleber verhält.

Aber bei dem Kleister da wissen wir es. Nimm einfachen ( Keinen Spezialkleister oder sowas ähnliches ) ganz normalen Kleister z.B. Glutolin oder Metylan einfach etc. Mache das Mischungsverhältnis ( Teile Kleister zu Teile Wasser ) um etwa 25% mehr Wasser. Streiche die Bordüre einmal ein. Lass sie etwas liegen ( ca. 2-3 min.) und streiche sie ein 2. mal ein und drücke sie anschließend mit einem Lappen leicht an.

Viel Glück!
Nobility

... die selbstklebenden lassen sich nicht wieder entfernen, da bleibt die tapete dran.#klatsch leider selber "ausprobiert".l.g.c.

ich hätts jetzt andersrum gesagt, weil ich das gerade zuhause wegen umzug ausprobiert habe...

die gekleisterten bekommst ihr nicht mehr ab. denn da kommt die tapete drunter mit, wenn ihr lösemittel draufmacht ...

die selbstklebenden aus dem baumarkt kleben überhaupt gar nicht richtig, -- ein kleiner zug und schon kann man sie langsam abziehen ... so isses zumindest bei mir im schlafzimmer gerade -- ich hab nämlich vor, die wiederzuverwenden...

lg
tanja

"die gekleisterten bekommst ihr nicht mehr ab. denn da kommt die tapete drunter mit, wenn ihr lösemittel draufmacht ... "

Das ist so nicht Richtig !!

Was ist das Lösemittel von Kleister?

Antwort: Wasser !

Was ist das Lösemittel von selbstklebenden ( getrockneter K.H. ) Bordüren?

Na?

Wer statt normalen Tapetenkleister ( reine Zellulose ) Spezialkleister ( mit Kunstharzen gemischt ) verwendet, und das womöglicherweise in einem starken Mischungsverhältnis der hat mit Sicherheit sehr hohe Schwierigkeiten so etwas wieder zu lösen. Wie auch? Welches Lösemittel will er denn dafür verwenden?

Wahrscheinlich war das dein Problem. Diese deine Erfahrung läßt sich aber hier und so nicht übertragen!

Ich nehme Bezug meine vorstehende Antwort zu diesem Ausgangsthread.

Gruß
Nobility

Top Diskussionen anzeigen