Kontakt zu Müttern bezügl. Lieblingsseite

Hallo!

Meine Tochter Leonie ist nun 20 Monate alt und hat seit Geburt eine Lieblingsseite. Dr. Sattler in Erlangen stellte letztes Jahr keine Blockade fest (geröngt). Nun sind wir schon seit einem Jahr beim KG.. bisher kann sie in beide Richtungen schauen, nur rechts nicht 100%ig - nach wie vor ist links ihre Seite. Wir hatten schon einmal eine Atlasimpulstherapie die etwas gebracht hat (gerader Kopf). Laut KG wäre es bei Leonie nur eine Gewohnheitssache..
Ich suche nun Kontakt zu Müttern, deren Kinder (im Alter meiner Tochter) immer noch zu kämpfen haben; sei es KG, Frühförderung, etc. Ich bin etwas ratlos was die weitere Behandlung meiner Tochter angeht. Meine KiÄ hat mich etwas verunsichtert, daher mein Aufruf. Meldet euch bei mir via Visitenkarte.

Liebe Grüße
Verena

1

Muß mich leider jetzt megakurz fassen.
Schau mal bitte unter www.Kiss-kid.de ,
sinnvoll wäre auch deinen Thread dort ins Forum zu setzen.
LG, Sunny

2

Hallo.

Leonie hat kein Kiss, wurde durch das Röntgen der Wirbelsäule ausgeschlossen. Bestätigung vom KiA, Dr. Sattler und einem unabhängigen guten Osteopathen. Ich suche Kontakt zu anderen Müttern deren Kinder auch kein Kiss diagnostiziert wurde.

Liebe Grüße
Verena

4

Hallo nochmal Verena,

ganz ehrlich, es ist einfach so, das es in Deutschland nicht sehr viele sehr gute KISS Diagnostiker und Behandler gibt.
Wenn du KISS WIRKLICH ausschließen möchtest, dann würde ich dir raten einen Arzt aus dieser Liste aufzusuchen.
http://www.kiss-kid.de/seiten/liste_aerzte_fettgedruckt.html

Du schreibst KISS wurde durch röntgen ausgeschlossen.
Es ist so, das das Röntgenbild nötig ist um Fehlbildungen und Verwachsungen auszuschließen. Aber nicht um KISS zu diagnostizieren. Das geschieht per Untersuchungsmethode.

So wie du es beschreibst, klingt es für mich schon nach KISS, obwohl man soetwas natürlich per Ferndiagnose nie sagen kann

Allein die Atlastherapie nach Arlen ist ja schon ein Verfahren um KISS zu therapieren, die Kopfgelenksblockade zu lösen.
Wobei diese oftmals nicht ausreicht!
Die genannten Ärzte von mir behandeln nach Gutmann und das ist wesentlich effektiver!

Schau doch mal unter KISS Kid unter Auffälligkeiten, nachdem was du schreibst, kann ich mir gut vorstellen, das du dort einiges finden wirst.

KIÄ sind selten kissoffen , wobei sie es zum Glück immer mehr werden.
Es ist sicher auch sehr sinnvoll Osteopathen zusätzlich heranzu ziehen.
Aber an die empfindlcihen Kopfgelenke sollten nur die Ärzte, die sich drauf spezialisiert haben und tagtäglich nichts anders machen und halt nach Gutmann therapieren.
(Meine Meinung und Erfahrung.)
Wir haben 18 Monate Zeit und auch Entwicklung verschenkt.
Etliche Atlastherapien hinter uns, während eine einzige Behandlung nach Gutmann ausreichte um meinem Sohn wirklich auf Dauer zu helfen! E sist immer wieder eine Freude alleine schon zu sehen, wie entspannt er dadurch heute sein kann!

Würde mich freuen, wenn du deinen Thread ins Forum setzt.
Dort sind viele erfahrene Mütter, vielleicht hilft es dir ja.

Alles gute für euch. LG, Sunny

5

Hallo!

Gestern nach deinem Tipp schon getan, ich warte nur noch auf die Freischaltung des Threads.

Liebe Grüße
Verena

3

Hallo nochmal.

Ich versuche es auch dort im Forum. Danke!

Liebe Grüße
Verena

Top Diskussionen anzeigen