Schwimmflügel...

Hallo ihr lieben,
Ich suche nach Tipps wie ich meinem Mini die schwimmflügel schmackhaft machen kann. Er ist 2, hat eine Mikrozephalie und Hyperexzibilität(ist schnell überreizt was motorisches angeht bzw bei allem was er nicht kennt), verkrampft sich dann und zittert am ganzen Körper. Auch bei sowas "normalen " wie schwimmflügel. Wir wollen demnächst ans mehr fahren haben aber auch einen Pool und möchte ihm auch wenn ich dabei bin zur Sicherheit schwimmflügel anziehen, allerdings eskaliert es in schreien, verkrampft und zittern. Habt ihr evtl Tipps oder Alternativen zu schwimmflügel oder ähnliche Erfahrungen? Veränderungen fallen ihm sehr schwer, zb von Winter auf sommerkleidung war ca 2 Wochen ein Kampf. Er war nur damit beschäftigt die Hosenbein bzw Ärmel runterzuziehen. Aktuell ist er 86cm und ca 11kg leicht.

1

Also unsre Maus ist sicher nicht vergleichbar, da gesund, aber auch c ihr fallen Veränderungen nicht so leicht ...
Neue sandalen ... Hilfe!
Anderer sonnenhut -> Nein!
In den kindersitz Stoff dem Fahrrad mit Helm ... never

Ich bin mittlerweile konsequent. Es gibt das an (Sie weint dann auch und kreischt) und dann machen wir einfach weiter (raus gehen und spielen, schwimmen usw.). In der Regel ist es schnell vergessen und beim zweiten Mal ist es ok, beim dritten macht sie es selbst.

Schwimmflügel hab ich genauso gemacht. Im Schwimmbad ran mit Geschrei, dann ins Wasser. Wir waren jetzt 3x schwimmen damit, mittlerweile holt sie sich die selber schon zuhause wenn wir Sachen packen und zieht sie an 😅

Unsre muss also manchmal zu ihren Glück gezwungen werden ... sie würde heute noch nicht mit Papa Trecker fahren (was sie jetzt abgöttisch liebt) hätte ich es nicht einfach 1x unter Geschrei durchgezogen mit ihr 🤷‍♀️

2

Vergessen es gibt sich son swimi ... da liegt man sie eher drauf.
Ich finde die nicht so gut, gibt aber viele die gut damit klar kommen.

Ob das eher akzeptiert wird, musst du einschätzen.

Schwimmflügel haben wir übrigens die kraulquappen. Haben viele probiert und das sind die besten für uns.
80cm 10 kg

3

Wenn er nur schreien würde hätte ich damit kein Problem , aber er verkrampft sich total und zittert vor Anspannung was natürlich auch schmerzhaft ist da ja alle Muskeln verkrampfen

weitere Kommentare laden
4

Zum Schwimmflügel anziehen müssen die Kleinen ja aktiv mitmachen. Wenn er davor Angst hat, wird dies natürlich schwierig. Wie man die schmackhaft machen kann, weiß ich auch nicht, aber vielleicht wäre so etwas eine Alternative: https://www.sport-thieme.de/Schwimmen/Schwimmen_lernen/Schwimmhilfen/art=2036508
Das lässt sich halt leichter anziehen und da besteht vielleicht eher die Chance, dass er das akzeptiert?

6

Warum müssen die kleinen aktiv mitmachen?
Unsrer 1,5 jährigen ziehe ich die über den Arm bis ganz oben, puste sie auf und fertig. Das dauert 30 sec pro Seite Maximal und würde uns schon beim Babyschwimmen so gezeigt und da konnte noch kein Kind mithelfen 😅

Der swimi wird vermutlich Aufgrund der Körpergröße noch nicht Passen befürchte ich ...

8

Ich bin von aufgeblasenen Schwimmflügeln ausgegangen beim Anziehen. Andersherum, so wie du beschreibst, funktioniert bei meiner Tochter z. B. nicht, da sie gar nicht so lange still hält. Daher gingen meine Gedanken anders.

weitere Kommentare laden
7

Zum einen gibt es verschiedene Alternativen wie Gürtel, Schwimmnudel, Schwimmbrett, Reifen etc. Allerdings sind die ja auch neu und fremd und ich persönlich finde Schwimmflügel auch am sichersten. Zum anderen würde ich vielleicht einmal versuchen die Schwimmflügel im Alltag kennen zu lernen ohne sie gleich anzuziehen. Also einfach mit in die Spielkiste auflisten und Luft wieder raus lassen etc. Vielleicht geht es so besser wenn sie nicht mehr ganz fremd sind. Ist ja schon etwas beängstigend direkt etwas Enges über die Arme gezogen zu bekommen das man nicht kennt und einordnen kann.

11

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

14

Schwimmwesten haben wir auch schon überlegt. Da wir demnächst eh in den decathlon wollten werden wir da mal schauen und vor Ort testen

16

Zum einen kann ich die Kraulquappen auch empfehlen, hatten bei uns alle kleinen Kinder inkl. meiner Enkelin. Kaufen, aufblasen und zuhause ins Spiel einbauen, OHNE sie anzuziehen. Man kann die runden Dinger kullern, ein Band durchziehen und hinter sich her ziehen und was auch immer. Dann sind sie nicht mehr fremd. Dann steckst Du die Hand durch, dass sie wie ein Armband draufstecken. Vielleicht will er dann auch die Hand durchstecken irgendwann? Noch ein Tip. Meiner Enkelin drohten die Kraulquappen beim Toben im Wasser abzurutschen, auch wenn sie dick aufgeblasen waren. Wir haben die Dinger dann auf einen Schlüpfergummi aufgefädelt, den verknüpft und über den Rücken laufen lassen. Hielt sicher.
LG Moni

17

Wie wäre es denn mit den Delphin Schwimmscheiben?
Unser Autist (fast 6) trägt im Schwimmbad zurzeit eine Schwimmweste von Konfidence.

18

Hallo!

Probiere mal, die Dinger vorab aufzublasen und sie ihm dann über die Arme zu streifen. Das war bei uns viel einfacher als das Gepuste am Kind.

Wenn er schwerer wäre, würde ich dir die drei Ringe pro Arm empfehlen...

Ansonsten würde ich mich mit ihm an der Hand mal an den Rand eines Babybeckens stellen und mich über die Kinder mit den Schwimmflügeln unterhalten. Welche fände er schick, die anderen tragen auch welche, warum und weshalb, weshalb hat das Kind keine Schwimmflügel an, ...

Alles Gute,
Gruß
Fox

19

Wie wäre es mit einer Schwimmweste, eventuell klappt das besser weil es ja "ähnlich wie eine Jacke" anzuziehen ist. Ich persönlich empfand Schwimmflügel als sehr gefährlich, wir haben für unseren Sohn nie welche benutzt weil uns der Arzt und auch der Ergotherapeut sehr deutlich davon abriet.

20

Ist dein Sohn auch dazu noch übersensibel? Die Haut reagiert überempfindlich auf andere Stoffe, Materialien? Ich kann bis heute viele Stoffe gar nicht tragen. Vor allem wenn du schreibst dass er auf Kleiderwechsel so reagiert. Die Schwimmflügel sitzen ja auch eng am Arm, das empfindet der Kleine als sehr unangenehm und einschränkend. Ich würde da nichts erzwingen. Ich würde ihn erstmal am Ufer spielen lassen und das tiefe Wasser und Badehilfen meiden

Top Diskussionen anzeigen