Erfahrungen mit Vibrant Soundbridge gesucht

Hallo ihr netten Menschen,
Ich hab eine 5 jährige Tochter, welche von Geburt an schwerhörig ist. Jetzt hat sich in den letzten 1,5 Jahren herausgestellt, dass die Hörgeräteversorgung nicht ausreichend hergestellt werden kann. Ihr Sprachverstehen liegt bei nur 50 Prozent. Somit ist sie auch sprachlich sehr zurück im Vergleich zu gleichaltrigen.
Jetzt wurde bei der letzten Untersuchung beidseitig eine Vibrant Soundbridge empfohlen. Das was ich bisher gelesen habe, klingt gut und stimmt mich optimistisch. Natürlich habe ich auch ein wenig Angst... Wie lange dauert die OP, wie lange dauert es, bis man sich daran gewöhnt hat, ist das Hören damit ein anderes?
Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen und kann diese mit mir teilen.

LG Plume

1

Liebe Plume,
schon seit über 10 Jahren habe ich ein VSB.
Es ist ganz wunderbar, nicht mit HG zu vergleichen.
Die Op war nicht schlimm, ich war sehr schnell wieder fit. Ich trage es Tag und Nacht und kann mir ein Leben ohne nicht mehr vorstellen.
Mein Sohn ist 4,5 und soll es nächstes Jahr auch bekommen.
Wenn du Angst vor der Op hast, es gibt das System auch zum Aufkleben, lass dich da einmal beraten.
Liebe Grüße und alles Gute
Lisa

2

Meine schwester hat rechts und links eine, die zweite hat sie sich nach langer zeit zusätzlich einsetzen lassen, weil sie es nervig fand nur auf einer seite gut zu hören. Sie liebt es. Die op war wohl nicht schlimm. Es ist anders als mit hörgerät - besser.

Top Diskussionen anzeigen