Sichelfuss/ Zehenspitzengang Erfahrungen/Diagnose

Hallo Zusammen ich denke ich bin hier nicht ganz richtig aber ich erhoffe mir ein paar Infos/ Erfahrungsberichte zu meiner Überschrift!
Meine Tochter wird bald 2 Jahre alt, sie hat spät angefangen zu laufen und sie läuft seit sie läuft nur auf den Zehenspitzen/Forderfuß 3 Monate jetzt genau! Unser Kinderarzt möchte jetzt Krankengym./Blutabnahme und uns ins Kh überweisen /Neuroorthopädie !? Hat jemand diese Symptomatik bei seinem Kind gehabt und was wurde diagnostiziert bzw was war die Therapie? Ich würde mich freuen eure Geschichten zu hören ...

1

Hallo

Ich möchte dir kurz von meinem Sohn, heute 4 Jahre berichten.
Die Schwangerschaft verlief traumhaft. Bei der Geburt kam es zu einem Geburtsstillstand und es musste noch ein Kaiserschnitt gemacht werden. Bei der U2 wurde ein Herzfehler festgestellt und damit die Odyssee zu Ärzten und Krankengymnastik. Jeder hatte eine andere Meinung, jeder meinte aber dass was nicht stimmt mit ihm. Nur eine Diagnose hab es nie.
Er ist normal gekrabbelt mit ca. 9 Monaten und hat sich überall hochgezogen und ist dann am Sofa, Schränken und co entlanglaufen. Aber eben nur auf Zehenspitzen. War zum einen in einem SPZ. Dort meinte die Krankengmnastik, der Sichelfuß sei nicht so schlimm und bedarf keine Behandlung erstmal. War aber wegen diverser andern Sachen noch bei einer Krankengymnastik in Behandlung. Diese meinte er werde nie richtig laufen.
Mit fast 2 Jahren ist er frei gelaufen und auf dem ganzen Fuß. Es sieht aber ein bisschen "holprig" aus. Das liegt aber an seiner Muskelhypotonie. Seit Januar hat er spezielle Schuhe von einem Orthopäden. Diese finde ich super. Der Gang wird flüssiger und er rennt und hüpft damit dehr gut.

Ich hoffe ich konnte die helfen.

2

Hallo vielen Dank für deine Antwort! Dein Sohn hat aber viel mitgemacht und es freut mich wenn es ihm besser geht! Wir waren jetzt zum ersten Mal bei der Krankengymnastik und sie vermutet eine Verkürzung der Muskeln sollen zu Hause zwischen den Terminen weiter dehnen ! Wir müssen auch noch zum Spz und zur Blutabnahme...ich bin gespannt wie es weitergeht! Habe vielen Dank

3

Auf was wird bei der Blutabnahme dann getestet?
Das köingt dich gut wenn du Übungen für zuhause bekommen hast und die machen kannst

weiteren Kommentar laden
5

Hallo,
Ich möchte dir raten es mit sensomotorischen / proprioteptiven Einlagen (Sonderanfertigung) zu probieren. Sprich mal dein Arzt drauf an.. damit kann man Kinder mit Zehengang und das Gangbild oft normalisieren.
Leider übernehmen das nicht alle Krankenkassen. Manche ja manche teils manche gar nicht.
Du kannst auch ohne Rezept zu einem Orthopädieschuhtechniker (mit dieser Spezialausbildung) gehen und dich beraten lassen.
Lg

6

Hallo vielen Dank für deinen Tipp werde beim nächsten Termin unseren Kinderarzt darauf ansprechen ! Hab vielen Dank 🌷

7

Ja wir waren zuerst bei einem Kinderorthopäden. Dieser hat uns ein Rezept verschrieben für Schuhe. Mit diesem waren wir dann bei einem speziellen Schuhgeschäft. Mussten für die Schuhe noch 45 Euro Selbstbeteiligung dazuzahlen

Top Diskussionen anzeigen