Tri21, was beantragen?

Bei meiner Tochter (5 Monate) wurde endlich die Diagnose trisomie 21 bestätigt.
Was darf bzw. Muss ich jetzt alles beantragen? Hoffe ihr könnt mir weiter helfen 🤗

Vielen lieben dank 😊

1

Liebe TE,

da würde ich noch ein wenig warten. Pflegegrad und einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen ist in diesem Alter schwierig. Bei Pflegegrad wird dein Kind mit einem Baby verglichen, was in diesem Alter normal entwickelt ist. Und mit 5 Monaten brauchen Babies viel Pflege. Ebenso die Sache mit dem Schwerbehindertenausweis.

Achte bitte auf das, was im U-Heft steht. Geht man von einer Entwicklungsverzögerung aus? Spreche mit dem Kinderarzt.

Mein jüngster Sohn hat zwar keine Tri21, sondern ist frühkindlicher Autist. Entwicklungsverzögerung wurde mit 2 Jahren festgestellt vorallen im sprachlichen Bereich. Den Schwerbehindertenausweis hat er mit 4 Jahren bekommen rückwirkend festgestellt mit 1 Jahr. Und Pflegestufe 1 hatte er fast zur gleichen Zeit bekommen.

Du hast sehr allgemein geschrieben. Hat deine Tochter noch zusätzliche Problem?

LG Hinzwife

2

Hallo,

das sehe ich tatsächlich anders. Einen Schwerbehindertenausweis solltet ihr umgehend bantragen (inkl. Merkzeichen G,B,H). Das bringt einen steuerlichen Vorteil für das gesamte Jahr 2019.

Pflegegrad kommt ein wenig auf die weiteren Baustellen an. Seit der Pflegereform bekommen auch schon Baby häufiger einen Pflegegrad wenn Probelme vorliegen. Hat sie eine Fütterstörung? Herfehler? Gibt es zusätzlichen Aufwand durch Therapien und Arztbesuche?

3

1.: Schwerbehindertenausweis:
Der steht deinem Kind sofort mit der bestätigten Diagnose rückwirkend ab Geburt zu. „Üblich“ ist bei Säuglingen ein GdB 50 und das Merkzeichen H. Ein höherer GdB (ggf. auch bis 100) und mehr Merkzeichen gibt es später, wenn weitere zusätzliche Einschränkungen bekannt werden. Trisomie 21 ist zu breit gefächert.
2.: eventuell Pflegegrad:
Du musst wissen, wie sehr dein Kind eingeschränkt ist. Am besten du nimmst Dir in einer ruhigen Stunde mal so einen Pflegegradrechner aus dem Internet zur Hand. Dort kannst du die einzelnen Punkte eintragen und bereitest dich gleich vor auf alle Fragen. Pass unbedingt auf, dass du einen Rechner FÜR KINDER erwischst. Du musst unbedingt am Anfang das exakte Alter deines Kindes eingeben. Wenn das nicht gegeben ist, hast du einen Rechner für Erwachsene und die werden ganz anders begutachtet. Lies dir zu jedem Punkt die Hilfestellung durch. Es sind immer wirklich gute Beispiele genannt. Nimm dir Zeit und mach dir Notizen (warum du was angekreuzt hast) und nenne Beispiele. Vergiß auf keinen Fall auch mal positive Sachen zu erwähnen. Du bist Mama, du solltest stolz auf dein Kind sein ;). Sonst wirkt das echt unglaubwürdig.
Es stimmt schon, dass es schwer ist, einen PG für einen Säugling zu bekommen. Viele Punkte, die später für Kinder zählen, gelten bei Säuglingen einfach nicht. Dafür bekommt das Baby, falls es denn einen PG erreicht, gleich die nächsthöhere Stufe. Mit 2 Therapien pro Woche bist du also fast schon im Bereich für Pflegegeld. Auch das muss man sehen...
Ich würde es definitiv beantragen!

4

Vielen lieben dank für die vielen Informationen.
Sie hat keine weiteren gesundheitlichen Einschränkungen, wie gesagt nur den Gendefekt. Beim Pflegegrad muss ich erstmal gucken. Zur Zeit nimmt sich das noch nichts im Vergleich mit ihrem Bruder 🤷 und von der Entwicklung ist sie auf einem sehr guten Stand und kann mit anderen Kindern mithalten.

Werde mich dann mal ransetzen und den Schwerinordnung-Ausweis beantragen 😉

Top Diskussionen anzeigen