Botolino


Hallo Mamis und Papis von spastischen Kindern...



wer von euch hat Erfahrung mit Botolino?

Wir stehen grad vor der Entscheidung, ob wir es Julia geben sollten, da ihre rechte Hüfte schlecht geworden ist und wir am überlegen sind, ob diese Form der Behandlung die Hüfte vor einer erneuten OP retten würde.

Für eure Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar.

LG

Susanne

1

Ich weiss nicht ganz was Botolino ist.....kann es sein das du Botox meinst? Wird zum Beispiel eingesetzt bei Spasmen und so....Spitzfüsse....zu hoher Muskeltonus....und auch in der Schönheitschirugie.

Botox-Therapien sollten nur unter stregner ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Wenn du dazu mehr erfahren willst schau doch mal im forum für behinderte Kinder nach http://www.rehakids.de/phpBB2/index.html Da sind viele Eltern dessen Kinder das bekommen haben.

2

Hallo,

ja dazu kann man auch Botox sagen (Schönheitschirurgie)

Hab ein bißchen bei den Rehakids nachgelesen und genügend Info und Erfahrungsberichte darüber gelesen.


Hab morgen einen Termin in der Orthop. Kinderklinik und werde da gezielt den Doktor wegen Botolino ansprechen.

Danke schön....

LG

Susanne

3

Hallo Susanne,

darf ich fragen wie schwer deine Tochter betroffen ist (wie alt, gehfähig, krabbelt sie, trägt sie Orthesen, wieviel Grad Überdachungsdefizit haben die Hüften, weiso 2.OP,....)?

In welche orth. Klinik gehst du?

Ich würde dir von BTX abraten, es ist keinesfalls eien dauerhafte Lösung, außerdem führt es dazu, dass die Muskeln stark atrophieren.

Ich weiß, dass es viele Ärzte spritzen und dass einige Eltern begeistert sind.

Gruß!

4

Ich nochmal.. habe gerade in deiner VK nachgeschaut: einige Fragen ahben ich von selbst geklärt.

Die Gradzahlen der Hüfte und die KLinik in der ihr euch vorstellt würde ich trotzdem gern erfahren.

Botox- nach wie vor nein!

ZU folgender Klinik kann ich dir raten (Frau Dr. Baise ist auch CP spetzialisiert)

www.kinderklinik-aschau.de


5

Hallo Wencke,

wir sind in Bad Abbach in Behalndlung und ich bin schon zufrieden mit den Ärzten.

Julia nimmt seit ein paar Wochen mit dem rechten Bein eine gewisse Schonhaltung ein und ich bin jeden Tag am Kämpfen, damit die Sehnen und Muskeln unter der Kniekehle nicht verkürzen.
Letztes Jahr hatte sie noch eine Überdachung von über 80%..

Julia wurde schon an der linken Hüfte operiert wegen der Luxation und bei mir schrillen sämtliche Alarmglocken, da Julias mit ihrem linken Bein die selbe Schonhaltung einnahm, die sie jetzt mit dem rechten Bein einnimmt.

Morgen wissen wir mehr, wenn die neuen Röntgenbilder da sind.
Das kuriose ist, seit ein paar Wochen hat mein Mädchen ein weiches Korsett um ihre Skoliose auszugleichen und irgendwie begann damit die Verschlechterung des Beines...ist auch den Krankengymnasten aufgefallen.Das werd ich morgen auch mal vorbringen.

Ich kann mich ja morgen nochmal melden, mit der aktuellen Diagnose..

LG

Susanne

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen