Erfahrung AHDS Neurofeedback? ADHS Bettnässen?

Hey!
Ich hab wie im Titel angemerkt die Frage, ob jemand von euch mit einem ADHS-Kind Erfahrungen mit Neurofeedback gemacht hat?
Und unser 9 jähriger nässt nachts immer noch oft ein, das sei ja typisch für ADHS. Wir haben bisher aber keine Lösung gefunden, trotz Trinkregulation abends und Blasentraining. Wem hat etwas geholfen?`
Danke für eure Antworten!#winke

1

Hi,

wart ihr schon bei einem Kinderurologen? Der Sohn von Bekannten hat auch im Grundschulalter noch eingenässt, auch tagsüber manchmal. Die waren auch erst recht spät beim Kinderurologen, haben vorher mit Klingelhose und weiß ich was herum experimentiert. Er bekam dann eine Weile Tabletten, inzwischen klappt es.

LG juju

2

Bei meinem ADHSler lag das Problem in einer viel zu kleinen Blase. Wodurch weiß keiner. Aber so KONNTE er nicht trocken bleiben.

Dagegen hilft Blasentraining was aber für einen ADHSler schwer ist da er sich ja nicht so wahrnimmt. Daher gab es unterstützend Mmedikamente die die Blasenmuskulatur entspannen damit die Blase sich leichter dehnen konnte.
Also das ADHS hatte bei uns nur eine Untergeordnete Rolle beim Thema Einnässen.

Top Diskussionen anzeigen