Wasser Kalorienreich machen

Hallo - unser Kleiner 24 Monate alt hatte mit 5 Monaten eine Herz OP. Die Folgen davon sind nun auch Krampfanfälle und das er in der Entwicklung zurück geblieben ist (derzeitiger Stand von 12 Monate alten Kind). Das alles ist nicht so das Problem und aufholbar. Das Problem ist der er zu wenig trinkt (200 ml am Tag). Wir sind kurz davor eine Magensonde legen zu lassen überlegen aber noch ob es andere möglichkeiten gibt. Die Ernährungsberaterin sagte wir sollen Säfte, etc. ausprobieren, da er zur Zeit nur Leitungswasser trinkt. Leider funktioniert alles nicht daher die Frage ob jemand weiß wie man Leitungswasser mit Kalorien anreichern kann. Zucker wollte ich nicht rein kippen :-)

1

Er trinkt nur Wasser?
Mag er nix anderes?
Ansonsten hätte ich gesagt wenn er unbedingt Kalorien zu sich nehmen soll, versuchs doch mal mit Sonden-Nahrung.....die sind sehr kalorien-und fetthaltig.

Eine PEG legen zu lassen....naja....wenn gar nix anderes geht ok, aber solang noch ne Chance besteht das es ohne geht würd ich das auch versuchen

2

PEG ist auch nur die letzte Möglichkeit. Wir haben schon alles probiert. Tee, Milch, Saft, etc. auch außergewöhnliches wie Tomatensaft, Pflaumensaft, etc. aber nix zu machen. Nur Wasser und dann auch nur die 200 ml max. 250 ml pro Tag was viel zu wenig ist.

3

Hallo Appi!

meine kleine hat auch etwas mühe gehabt, mit dem zunehmen. sie trinkt (leider) auch nur wasser und morgens und abends ihre milch...
Es gibt ein pulver, das man in die milch und vielleicht oder wahrscheinlich in s wasser mischen kann.
das enthält wirklich ausschliesslich kalorien!
heisst maltodextrin oder so, weiss es leider nicht mehr so genau, wir haben das ne zeit lang in ner kinderklinik bekommen...

glg purtzeli

4

Hmn, Essen und Trinken ist auch unser Problemthema.

Flüssigkeiten machen wir mit Duocal MCT kalorienreicher. Das gibt es auch als Duocal ohne MCT. Ein weißes Pulver, das nur Kohlenhydrate und Fett enthält. Ein echter Dickmacher. Aus der Apotheke. Sehr teuer, aber soweit ich weiß verordnungsfähig.

Ißt Dein Kleiner denn auch oder trinkt er nur? Duocal kann man auch in beinahe jedes Essen rühren.

Ich befürchte nur, daß Dein Kleiner alle Tricks, sein Leitungswasser anzureichern, bemerken wird. Es verändert durch die Zusätze doch immer das Aussehen und den Geschmack.

Wollt Ihr denn gleich eine PEG legen lassen oder erst mal eine Nasenmagensonde probieren? Bevor man sich für eine PEG entscheidet, wäre das vielleicht doch überlegenswert.

Mit der PEG könnte es das Problem geben, daß Dein Kleiner dann das Essen und/oder Trinken ganz einstellt, wenn er nur wenig mag. Muß natürlich nicht so sein, vielleicht wird ihn eine Sonde und mehr Kalorienzufuhr auch fördern.

Was sagt denn die Ernährungsberaterin zu der Frage, wie man das Leitungswasser anreichern kann?

Viel Erfolg und nicht zu viel Frust beim Thema Essen und Trinken wünscht Euch

#sonne Peptamen

5

Hi,

also Vincent ißt und trinkt schon selbständig, nur halt viel zu wenig. Trinken wie gesagt ca. 200 ml am Tag und ausschließlich nur Wasser - nichts anderes. Essen so eine Scheibe Toast morgen, eine Abends, Mittags um die 250g Kartoffelbrei und mit Glück zwischendurch mal einen kleinen Keks.

Er ist jetzt 2 Jahre alt und wiegt gerade mal 9,2 kg. Normal wären 11 kg für sein Alter - aber nun gut bei seiner "Laufbahn" ist normal sowieso was anderes :-)

Bezüglich Sonde wollen wir natürlich so weit es geht dieses ausschließen, aber wir sind gerade scharf an der Kante (vom Flüssigkeitsmangel sowie Abnahme des Gewichts). Daher suchen wir nach Möglichkeiten - um das mit dem Gewicht unter Kontrolle zu bringen - das das was er zu sich nimmt möglichst Kalorienreich ist.

Vielleicht habt Ihr noch Tipps an bestimmten Wurstsorten, Käse, etc. was sehr Kalorienreich ist. Die Ernährungsberater die wir hier haben kann man eherlich gesagt vergessen und sind keine wirkliche Hilfe. Man muß sich alles selbst zusammen suchen :-(

7

Hallo,

also ehrlich gesagt, finde ich nicht, dass dein Kleiner so wenig isst, meine isst an manchen Tagen weniger. Das Gewicht ist auch nicht so schlimm, finde ich. Die Flüssigkeitsaufnahme ist natürlich wichtig.

Habt ihr es schon einmal mit einem Trinkjoghurt probiert? Es gibt solche von Fruchtzwerge. Ich gebe so etwas manchmal meiner Tochter, wenn sie krank ist. Einen Strohhalm rein, ist dann interessanter.

Als einen wahren "Dickmacher" gibt es diese Trinkmahlzeiten. Diese sind auch recht dickflüssig, kann man vielleicht auch mit dem Löffel füttern oder unter den Kartoffelbrei rühren. Die gibt es in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, haben Flüssigkeit und Unmengen an Kalorien (ca. 300 kcal. pro 250ml)
Vielleicht schmeckt ihm das ja...

Liebe Grüße und alles Gute für euch

Christina

6

ach ja: die mittelchen die ihr genannt habt werde ich mal besorgen bzw. mal schlau lesen. Ehrlich gesagt ist es mir egal ob so eine Packung wie bei den Duocal MCT 50 Euro kostet oder 100 Euro. Mir geht es hier um das wohl meines Kindes und um Abhilfe verschiedener kleinerer Probleme und da investiere ich gerne etwas mehr zumal wir in der glücklichen Lage sind und nicht jeden Cent 5 mal drehen müssen.

Daher bin ich natürlich auch an Tipps interessiert die auch kostenintensiver sind - wenn sie denn helfen. Aber das muß man denke ich probieren und dann weiter sehen.

9

Heute mittag mußte ich wieder an Dich und Deinen Sohn denken. Als nämlich mein Kleiner zum Mittagessen freudig WASSER pur löffelte und alles andere verschmähte. Da wünschte ich mir auch, daß Wasser Kalorien hätte!!!

Spaß beiseite. Mein Sohn mag gerne Kakao und auf Anraten unserer Ernährungsberaterin trinkt er jetzt Clinutren 1.5 Schokolade. Ein Kakaogetränk von Nestle, das nicht nur viele Kalorien (150 auf 100 ml) sondern auch viele Vitamine und Mineralstoffe enthält. Informationen dazu und viele weitere Produkte für Kinder mit Gewichtsproblemen findest Du auf der Website von Nestle. Das Clinutren 1.5 schmeckt gut, finde ich. Viele andere Produkte mit vielen Kalorien schmecken uns überhaupt nicht. Aber das muß man halt probieren.

Ehrlich gesagt, würde ich lieber ohne diese "künstlichen" Nahrungsmittel zurechtkommen, aber bei uns geht es halt auch nicht anders.

Alles Gute!
#sonne Peptamen

8

Irgendwie verstehe ich das nicht ganz.

Warum soll denn das Wasser kalorienreich sein?

Es langt doch eindeutig, einfaches klares Wasser, um den Flüssigkeitshaushalt aufzufüllen.Wozu dann Kalorien?

Gesüßtes Wasser würde doch die Flüssigkeitszufihr auch nicht erhöhen, zumal er ja nur Wasser trinkt#kratz.

Sorry, bitte erkläre mir das Problem#gruebel

Simone

10

Es ist nicht nur das Trinkproblem. Er ist zwar eigentlich gut, aber trotzdem nimmt er Woche für Woche ab und mit 2 Jahren bei 9,2 kg ist wirklich schon die Schmerzgrenze erreicht :-) Die Ärzte wägen ab zwischen Gewichtszunahme und Trinkmenge ab bezüglich der PEG Sonde so das beides ein Problem ist.

Daher wäre es sinnvoll wenn er das wenige was er zu sich nimmt in Form von Essen und Trinken dann erst mal recht viele Kalorien hat.

Top Diskussionen anzeigen