PS 1 bei Säugling (10 Wochen) Pflegetagebuch... HILFE...

Hallo Ihr,

ich habe schon lange hier nicht mehr geschrieben, aber vielleicht könnt ihr mir hier helfen. Wir haben am 25.10. unseren Sohn bekommen. Ich habe unter der Geburt eine sehr schwere Schwangerschaftsvergiftung erlitten und er ist mit einer schweren Asphysxie geboren worden. Durch die Begleitung nach 5 Wochen KKH durch eine Organisation haben wir nun die PS beantragt und erwarten nächsten Donnerstag den MD.

Hat von euch jemand ein Pflegetagebuch für einen Säugling und möglich Erfolg bei der Pflegestufe gehabt?

Unser Sohn hat eine Magensonde und muss gelegentlich abgesaugt werden. Desweiteren haben wir 2x die Woche KG und 1x die Woche Logopädie weswegen die PS wohl gewährt werden soll (lt. Auskunft KiArzt und begleitende Organisationen).

Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

Liebe Grüße!

Melanie.

1

hallo Melanie schau dir mal bei rehakids.de die Pflegefibel an.

lg

2

Hi Melanie,

Unsere Tochter hatte bei der Geburt auch einen schweren Sauerstoffmangel. Sie ist geistig und körperlich schwerst behindert, muss auch ständig abgesaugt werden, genauso bekommt sie auch Ergo, KG.

Wir haben nach ca 4 Monaten die PS 2 bekommen. Hatte damals auch diese Pflegefibel von Rehakids. Waren tolle Tipps dabei. Und schreib wirklich ALLES auf, jede Minute zählt!

Bei uns war bei dem MDK jemand von unserer betreuenden Organisation dabei, die mir auch immer wieder mal " unter die Arme gegriffen" hat, wenn Fragen kamen und ich fühlte mich einfach sicherer. Vielleicht kann ja bei dir auch jemand dabeisein!

Lg Sandra

3

Hast du die ganzen Therapien zu Hause oder in der Praxis des Therapeuten? Das muss unbedingt in der Praxis sein, sonst zählt es fuer die PS leider gar nicht. Absaugen zählt nur wenn es im Rahmen einer Pflegetaetigkeit gemacht wird. Also das Absaugen tagsüber, weil es noetig ist, ist Behandlungspflege und zählt nicht.

Also schreibe wirklich alles auf. Hänge dich nicht so sehr an der Magensonde auf. Die Pflege ist wichtig. Also Nahrungsaufnahme, Koerperpflege, Mobilitaet und hauswirtschaftliche Versorgung. Saeuglinge haben schon von Natur aus eine extrem hohe Grundpflege. Eine PS ist eigentlich wirklich nur durch viele Therapien zu schaffen. Denn gesunde Kinder haben diese nie. Bedenke aber auch, dass auch reguläre Arztbesuche zaehlen. Vergiss nicht die An- und Abfahrtszeiten und die Zeiten im Wartezimmer. Und die Zeit, die du brauchst um einen Parkplatz zu finden, gehört auch dazu.

4

Das Sondieren zählt auf jeden Fall und zwar auch, wie lange man immer benötigt. Ich habe für meine Tochter damals auch eins PS 2 bekommen, weil sie voll sondiert werden musste. Nachts hatten wir einen Magendauertropf, das zählte auch. Und da die Kinder meist spucken, wenn man zu schnell sondiert, zählt das auf jeden Fall.

Lg

5

Sondieren IST die Nahrungsaufnahme und damit logischerweise eine Grundpflegetaetigkeit. Ich habe nie behauptet, dass es nicht dazu gehört. Das Absaugen gehört nur zum sehr geringen Teil dazu. Aber das ist eben was anderes.

weitere Kommentare laden
6

Nun wenn die Therapie außerhalb von zuhause gemacht wird zählt es. Und für so kleine wird es schwierig.
Wir hatten damals auch PS beantragt und es wurde abgelehnt. Nun ist meine schon 2 1/2 Jahre und wir beantragen neu...Klage ist eingereicht, denn oft bewertet der MDK falsch.
Viel Glück

12

Vielen Dank für eure Antworten.

Rehakids + das Pflegetagebuch habe ich auch schon entdeckt.

Unsere Betreuungsorganisation meinte, dass es eigentlich klappen sollte, das Internet hat mir erst Mal den Mut genommen, aber ich versuche es mal...

Falls euch noch mehr Tipps einfallen, immer her damit... ;-)

Schönen Abend + liebe Grüße

Melanie.

Top Diskussionen anzeigen