SPZ

Hallo liebe Mamis (und auch Papis)

Manche von euch wissen ja von den Problemen meiner Tochter. Wir sind deshalb seid einem Jahr in einem SPZ in Behandlung. Am Anfang war auch alles super. Nur die Ärtze sind nicht mein Fall, aber Hauptsache, meine Kleine mag die Therapeuten.

Aber mittlerweile fühle ich mich gar nicht mehr wohl dort. Es geht eigentlich auch nur um die Logopädin. Sie kommt mit meiner Kleinen nicht klar... Meine Tochter würde oft Kichern und nicht immer voll konzentriert bei der Sache sein. Das stimmt auch. Die Therapie ist am späten Nachmittag und meine Kleine ist dann schon oft müde und ko vom Tag.

Was mich im Moment am meisten stört ist, dass immer neue OP verlangt werden. Erst mussten die Polypen (schreibt man das so??) raus, dann musste nach den Ohren geguckt werden (Paukenröhrchen und so, aber es war gar nicht nötig) und jetzt soll ich die Mandeln rausholen lassen. Und dagegen wehre ich mich im Moment. Das will ich nicht. War beim HNO und der meinte das sei Quatsch. Die sind nicht entzündet und die Kleine hat keine Probleme mit denen.

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Die Logopädin meinte, sie würde die Therapie abbrechen, wenn ich die OP nicht machen lasse. Es sträubt sich alles in mir dagegen.

Aber was dann? Ob die wirklich dann abbricht.

Was würdet ihr machen? Hat einer einen Rat für mich?

LG
Eifelmama

1

Und wo genau ist das Problem, wenn sie die Therapie abbricht? Sie ueberschreitet ganz eindeutig ihre Befugnisse. sie ist keine Aerztin. Ihr seid nicht gluecklich mit ihr und sie versucht eure Rechte als Eltern zu beschneiden und euch zu beeinflussen und zu erpressen. Sie ist ganz sicher nicht die einzigste Logopaedin. Kein Mensch behauptet, dass man nur im SPZ Logopaedie haben darf. Es gibt genügend niedergelassene Therapeuten, die sich auf Kinder spezialisiert haben.

2

Hallo

Das einzige Problem ist, dass dann die Logopädie wegfällt.

Die ergo und HP würde ich echt gerne da weitermachen, da die echt super sind...

Geht das denn, dass ich einen Teil beim SPZ Hätte und ein Teil dann wo anders?

Ja, ich finde auch, dass das so nicht geht.

Ach Mensch, und ich dachte, es würde endlich mal alles rund laufen

3

Warum fragst du nicht einfach?

weiteren Kommentar laden
4

In vielen SPZs laufen gar keine Therapien, nur Diagnostik und die Therapien dann bei niedergelassenen Therapeuten! Somit kannst Du bestimmt einen Teil der Therapie bei jemand anderem machen. Ist doch egal wer das Rezept bekommt solange er es abrechenen darf!!!

Mein Sohn geht jetzt morgens um 8Uhr zur Logo. Für mich ne abolute Horrorzeit, für ihn klasse und danach gleich in die KiTa. Nachmittags wäre er auch knülle.

An Deiner Stelle würde ich mich nach ner anderen Praxis umschauen!!!

LG,
Hermiene

5

Hallo,

es kommt darauf an wer es bezahlt.

Wenn es über die Krankenkasse läuft dann kann man überall hingehen, wenn es aber über das JGA bzw Sozialamt bezahlt wird darf man nur in eine Frühförderungsstelle oder ins SPZ gehen.

Du darfst das auch nicht einfach abbrechen

7

Bezahlt wird das von der Krankenkasse in Luxembourg. Wir sind nicht in Deutschland sozialversichert.

Ich denke, ich werde dort mal nachfragen. Wie das bei denen geregelt ist, weiß ich nämlich gar nicht.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen