pflegegeld Bei Umschriebene Entwicklungsverzögerung!

Hallo!
Unsere Sohn ist 2 und kann nicht sprechen was zu folge hatte das er jezt frühföderung bekommt auserdem ist bei ihm mit 5 monaten einem Muskuläre Hypotonie festegestellt wurden daher hat er krankengymatik bekommen . Er hat noch keine Weiteren Diagnosen bekommen wir waren nur noch mal bei ohren arzt und fand man raus das er hören kann. Er ist auch vom verhalten eher noch jünger kann nicht alleine einschlafen und fremdelt auch noch . Hat jemand ein ähnliches kind und hat auch pflegegeld betragt oder möchte sich mit mir austauschen Würde mich freuen.

1

Hallo,
also meine Tochter ist 2 Jahre alt hat Pflegestufe 1 und zusätzliche Betreuungsleistung.
Aber es geht nicht um die Diagnosen sondern rein um die Pflege.Du musst mehr Pflegeaufwand wie bei einem normal gesundem 2 Jährigem Kind nach weisen.Meine Tochter fremdelt auch noch gehört aber nicht zur Pflege.Sprechen kann meine Tochter auch nicht gehört aber auch nicht zur Pflege.Ich hoffe du weist was ich meine.
Kann dein Kind laufen,alleine essen(auch wenn dein Kind rum kleckert)kann dein Kind alleine aus dem Becher/Trinklernbecher trinken?
Wenn du willst können wir uns gerne per PN austauschen.
Wie weit ist dein Kind Entwicklungsverzögert und wart ihr schon im SPZ?

Carow

2

Du kannst die Pflegestufe auf jeden Fall beantragen, aber ob du sie bekommst wird dir hier niemand beantworten können, das kommt ganz auf die Beurteilung des medizinischen Dienstes an.

Beantrage das auf jeden Fall. Wenn die Pflegestufe abgelehnt wird, lohnt es sich auch Widerspruch einzulegen.

Wenn du weitere Fragen hast kannst du mir gerne auch eine PN schreiben. Ich habe auch ein Kind der mit 4 fast nichts sprechen kann.

LG

3

Bekommt er denn noch Krankengymnastik oder ist die ausgelaufen? Bekommt er noch andere Therapien?
Wie hypoton ist er denn? Kann er sitzen, krabbeln, stehen, laufen?
Mein Jüngster hat die PS1 mit 2 Jahren bekommen und dann die PS2 mit 4 Jahren. Jetzt ist er 5 Jahre. Sprechen kann er immer noch nicht, aber das zählt für die PS nicht, aber er trägt noch Windeln, muss gefüttert werden und braucht extra Essen, kann rennen und toben und ist ein Wildfang, ,wie er im Buche steht, aber wehrt sich mit Leibeskräften gegen alles (auch das zählt bei der PS).

4

du hast ja ältere Kinder, also gute Vergleiche.

Nimm Dir mal die Zeit und überlege was der Kleine nicht kann, was die älteren Geschwister in dem Alter konnten!

Bei Kindern unter 3 wird das Wickeln noch nicht berücksichtigt - gesunde Kinder sind da auch noch icht immer trocken. Ausser ihr müsst stündlich wickeln, das wäre was anderes!

Kinder unter 3 brauchen eigentlich immer Hilfestellung bei Essen und Trinken. Da kann also auch nicht voll gerechnet werden......
Kinder unter 3 brauchen oft Hilfe beim Treppensteigen......also müssen an die Hand genommen werden.
Allerdings können 2 - 3jährige sich ansonsten frei bewegen - also Laufen.
Wenn Dein Kind das nicht kann und getragen werden muss, muss jeder Weg in der Wohnung, also ins Bett oder zum Wickeltisch, als Transfer angerechnet werden.

Was in dem Alter viel Zeit ausmacht ist die Fahrt und die Wartezeit zu Therapien!

Insgesamt muss du täglich im pflegerischen Bereich einen Mehraufwand von mindestens 45 Minuten gegenüber gesunden Kindern haben.
Das ist in diesem Alter schwer zu erreichen bei "nur" Entwicklungsverzögerung.

5

Hallo

mein Sohn ist blind und deswegen auch entwicklungsverzögert. Ich habe mir sagen lassen das selbst ein blindes Kind so ab 3 Jahren erst mit einer Pflegestufe rechnen kann. Er kann zwar laufen, aber tut das draussen sehr wenig. Und wenn braucht er immer meine Stimme um sich zu orientieren ( und einen Ort der ihm keine Angst einjagt). Er kann zwar sein Essen mit dem Löffel in den Mund schaufeln aber nicht aufladen (er mag bestimmte Konsistenzen nicht aufgrund der Blindheit) , trinkt aus dem Becher aber weiss nicht von alleine wo er den finden kann. Ich muss ihm also immer helfen wenn er wohin gehen soll oder ähnliches. Sprechen kann er auch noch nicht und kann mir somit nicht sagen (und auch nicht zeigen) was er möchte.

In dem Alter sind wohl Therapien die Dinge die die Zeit bringen. Oder Mehraufwand durch sehr häufiges Windeln wechseln und erbrechen und solche Sachen.

Schau mal bei Rehakids.de. Da gibt es eine Pflegefibel und da kannst du dich reinlesen für welche Arbeiten du wieviel Zeit brauchst.

lg

6

"...mein Sohn ist blind und deswegen auch entwicklungsverzögert. Ich habe mir sagen lassen das selbst ein blindes Kind so ab 3 Jahren erst mit einer Pflegestufe rechnen kann."

Dann wurde dir was falsches gesagt. Wenn ich auf die Meinung unseres KiA gehört hätte, hätte ich die PS auch nie beantragt. Wir haben sie aber bekommen - bei beiden Kindern sofort und ohne Widerspruch. Der Kleine war damals 2. Der Punkt ist einfach, dass du aus dem Alltag heraus gar nicht weisst, was nun ein Mehraufwand genau war oder welche Handreichung noch Altersgerecht war. Als Mutter ist man da schnell betriebsblind. Bekommt dein Kind denn Blindengeld? Denn unter Umständen kann das ja dann wieder bei der PS gegengerechnet werden.

7

Lass dir das bloß nicht erzählen.Ich habe sofort als die kleine 24 Monate alt war die Pflegestufe 1 mit zusätzlicher Betreuungsleistung bekommen.
Mir wurde auch gesagt das ich das nie durch kriegen und als der MDK bei uns war musste sie gar nicht mal überlegen oder rechnen,sie hat das Kind gesehen und sofort gesagt das sie die Pflegestufe sofort bekommt#winke

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen