Was macht der Osteopath?

hallo!

mein sohn wurde mit 10 monaten erfolgreich eine halswirbelblockade gelöst. es ist jetzt alles gut nur sein kopf ist hinten seitlich sehr abgeflacht. der arzt meinte, da kann man nix mehr machen.

nun lese ich aber immer wieder, das ein osteopath vielleicht doch noch etwas bewirken kann.

aber was genau würde er bei den kleinen machen?

weiß hier jemand bescheid?

danke!

1

hallo,

also mein sohn ist 23 monate.er ist entwicklungsverzögert so ca 6-9 monate.er hatte als baby kopfschiefhaltung und keine kipfkontrolle und hatte blockaden die die orthopädin weggemacht hat.die blockaden meine ich.ich bin aber ma überlegen weil mein sohn ncoh nicht alleine laufen kann ob ich nicht nochmal mit ihm zur osteopathin gehen sollte.meine schwägerin war da mit ihrem sohn und es hat viel gebracht.die osteopathin ist auch eine ärtzin.das wer dich nochmal ausprobieren.sie nimmt 60 euro.das ist mir aber das wert wenn es hilft.ich weiß das sie am kopf rangehen.das sie das mit den händen machen und nur mit leichten druck das du das nicht mal siehst.justin hatte damals als baby 6 mal sanio sacrale therapie bekommen.ist auch sowas.ich hoffe ich konnte dir helfen.

lg anka

3

Bei welchem Arzt wart ihr?
Wer hat die Blockade gelöst?
LG, Sunny

10

Huhu,

hier ist es auch nochmal erklärt :-)

http://www.fruehchen-portal.de/ctopic26.html

Liebe Grüße

Ramona

Top Diskussionen anzeigen