Ab welchen alter kann man eine Geistige Behinderung feststellen ?

Kann man eine Geistige Behinderung schon mit 3 Jahren feststellen ???
Danke schon mal für antworten.

1

Welche Probleme hat dein Kind denn?

Hast du mal mit dem Kinderarzt gesprochen? Ich denke, das hängt von vielen Faktoren ab. Glaub nicht, dass man da so pauschal eine Altersgrenze ziehen kann.

2

Meine Tochter ist 3 Jahre  alt man musste sie gute 3 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin holen per Kaiserschnitt da sie nicht mit dem kopf nach unten lag und die gesamte Schwangerschaft war nicht so gut zu wenig Fruchtwasser und so.
Sie kam aber gesund auf die Welt. Mit 42cm und 2270g schwär. Sie hat am Anfang 0 gehört wir dachten schon sie ist taup wahren aber in einer Klinik in Ulm und da haben sie festgestellt sie hört aber momentan nicht so gut da der Gehörgang sehr eng ist. Also sie entwickelt sich mit krabbeln laufen springen ganz normal wie ihren gleichaltrigen wo sie 1halb 2 war hat sie nicht so gut verstanden was
Man will also z.b bring Mama mal dem Beer dann hat sie nur geschaut also mittlerweile versteht sie ziemlich gut vill nicht so gut wie in ihrem alter Kinder aber es passt an was es ganz gehackt hat war die Sprache janina hat vor einem guten halben Jahr erst angefangen zu sprechen aber wenig und ganz undeutlich also Mama Blume haben so Wörter versteht man gut aber so wie Bagger und so gar nicht so deutlich also wenn man sie kennt versteht man sie man merkt sie will sprechen aber irgend was blockiert es :-( wir sind schon in logi das
Habe ich durch gedrückt normal
Nehmen die keine so kleinen Kinder bei uns.

3

Die verzögerte Sprachentwicklung hängt sicher mit dem schlecht Hören zusammen, oder?

weitere Kommentare laden
7

Hm......Sprache und gehör hängen ja unmittelbar zusammen.hört.ein Kind nun schlecht,finde ich es nicht verwunderlich,wenn es sprachlich dann etwas hinterhinkt.
Und wegen der Größe:mein Zwerg war 46 cm große bei der Geburt u wog 2550g.nun ist er drei u 93 cm groß u wiegt knapp 14 kg.

8

Ja seine größe und gewicht sind normal jetzt wenn er 3 ist.
Ja finde eig auch wenn man schlecht hört das man schlechter spricht und versteht.

9

Naja, man kann zumindest schon ziemlich deutlich diesen Verdacht stellen. Mit Sprache hat das zumindest jedoch nichts zu tun. Mein Sohn hatte diese Diagnose bereits mit 2 Jahren. Der Test, mit dem man das feststellt, nennt sich Bayleys. Er misst den Entwicklungsquotienten. Er besteht aus einem sprachlichen und aus einem nicht-sprachlichen Teil. Liegen beide Werte dann zu weit auseinander, dann hat er nur eine sprachentwicklungsverzoegerung, aber keine geistige Behinderung. Dann sollte schon zur genaueren Diagnostik ein IQ Test gemacht werden - den hatten wir aber erst mit 4 Jahren... Das Kind muss wissen, was es tun soll.

10

Test wurden beteits paar schon gemacht, einmal mit 1 Jahr ca und dann mit 2 jahren und jetzt mit 3 Jahren da wurde ein test gemacht da musste sie nicht reden da war sie auf einen stand ca 2 halb über 2 halb und abund zu ist sie unter 2 halb das bei ihr immer unterschiedlich was verlangt wird.

12

Natuerlich wird immer altersgemaess etwas anderes verlangt. Kinder entwickelt sich ja weiter...normalerweise.
Gib mal ihr genaues Alter zum Zeitpunkt des Testes und das genaue Testergebnis. Der Test wird jaehrlich gemacht, weil man dann sehen kann, wie sich das Kind entwickelt.

13

Hallo,

also wir hatten die Frühförderung von 3/4 bis 3 Jahren, mit 2 1/2 wurde ein erster Verdacht geäußert.

Mit 4 waren wir dann das erste mal deswegen beim Kinderpsychologen, der hat dann mit 5 einen ersten non-verbalen IQ-Test gemacht.

Das hat die Gott sei Dank nur leichte gB bestätigt.

Alles Gute #winke

Supermaus

15

Ok Gut :-)
Danke noch mal

Und alles gute :-)

17

Hallo!

Mein großer Sohn hatte eine starke Sprachentwicklungsverzögerung. Um den 3. Geburtstag konnte er etwa 20 Wörter richtig sprechen, war aber ansonsten ganz nornal entwickelt. Woher die Probleme mit der Sprache kamen, wissen wir nicht. Denn sein Sprachverständnis war immer altersgerecht bis weit und er konnte gut hören. Eine geistige Behinderung hat er nicht und das wurde auch nie vermutet.

Hast Du Deinen Sohn schon mal in der Pädaudiologie untersuchen lassen? Dort sind Tests möglich, die beim Kinderarzt oder einer Hals-Nasen-Ohren Arzt-Praxis nicht durchgeführt werden können. Zusätzlich können die Kinder dort von Logopäden getestet werden. Das kann sinnvoll sein, weil nicht alle niedergelassenen Logopäden eine so intensive Testung machen. Zusammen mit den Ergebnissen der Hörtests kann dann ganz gut herausgefunden werden, woher die Sprachprobleme kommen.

Es gibt auch Kinder, die nicht geistig behindert sind, aber die trotzdem Wörter nicht gut verstehen können. Das Geräusch "kommt im Gehirn an", aber es versteht das Wort nicht so gut. Das nennt sich "auditive Wahrnehmungsstörung" und kann auch bei Untersuchungen in der Pädaudiologie herausgefunden werden. Dadurch kann es so wirken, als ob ein Kind (leicht) geistig behindert ist.

Eine intensive Sprachtherapie in einer Rehaklinik über mehrere Wochen kann sehr sinnvoll sein. Wir waren im letzten Jahr für vier Wochen in der Klinik Werscherberg bei Osnabrück. Dort hat unser Sohn sehr große Fortschritte gemacht und es werden neben Logopädie auch viele andere Therapien durchgeführt. Selbst wenn es dafür jetzt in dieser Klinik noch eher früh wäre, kann es mit 5 Jahren (vor Schulbeginn) sehr sinnvoll sein.

LG Silvia

20

Pädaudologi waren wir schon in ulm
Aber danke das werde ich mal ansprechen du hast mit sehr weiter geholfen danke

Top Diskussionen anzeigen