Hab mal ne Frage zur Tagesgruppe

Hallo,

hat jemand ein Kind in der Tagesgruppe?

Mein Sohn ist jetzt seit 1 Jahr in der Tagesgruppe und der Bescheid läuft bis zu den Sommerferien, dann müsste es neu beantragt werden.

Kann ich auch einfach keinen Antrag mehr stellen? Kann das Jugendamt sagen, doch das Kind muss weiter in die Tagesgruppe gehen, obwohl ich es für unsinnig halte?

DAnke.

1

Die Unterbringung in einer Tagesgruppe ist eine Hilfe zur Erziehung!

Da bei deinem Kind ein Förderbedarf und Probleme gesehen wurden, solltest du doch froh sein, dass es in eine Tagesgruppe gehen kann.

Die Unterbringung in einer Tagesgruppe wird vom Jugendamt empfohlen, wenn eine ambulante Familienhilfe nicht mehr ausreicht und eine stationäre Heimunterbringung vermieden werden soll.

Was willst du denn anstatt der TG machen?

Was sagen denn die Mitarbeiter der Tagesgruppe? Was wurde beim Hilfeplangespräch besprochen, wie sehen die Ziele aus?

Grüße

2

Mein Sohn ist in therapeutischer Behandlung bei einem Psychologen. Ich denke das reicht aus, da sich sein Verhalten verbessert hat.

Mit der Tagesgruppe hab ich noch nicht gesprochen, weil ich erstmal wissen wollte, ob ich das überhaupt "allein entscheiden" kann oder das Jugendamt bestimmt, was gemacht wird.

Hilfeplan ist nächste Woche.

3

Im übrigen hatten wir nie eine Familienhilfe, weil bei uns die Probleme nur in der Schule auftraten. Da dort aber nun Änderungen eingetreten sind und das Verhalten sich schlagartig gebessert hat, war mein Gedanke, dass Tagesgruppe nicht mehr nötig sei.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen