ASD bei wem wuchs es wieder zusammen?

Huhu,

unser Sohn ist ein Frühchen und hatte einen Herzstillstand und ein Lungenflügel hatte sich nicht geöffnet nach der Geburt. Nach 3,5 Wochen Kh sind wir jetzt mit Problemen mit der Muskelatur und ASD 2 entlassen worden. Ansonsten ist soweit alles gut überstanden (jedenfalls was man zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann), DI hatten wir den Bera-Hörtest (der schlug mit irgendwelchen Werten auf der rechten Seite bei 70db aus, ansonsten nicht, aber das Ergebnis kriegen wir erst im August) und im August müssen wir wieder für paar Tage in die Kinderklinik wo er EEG usw. bekommt.

Wegen dem ASD meinte unsere Kiä (Kinderkardiologin), dass es zwar nicht soweit schlimm wäre, man das mit 3 Jahren bei der U7a bei ihm kontrollieren müsste und dass er halt momentan normal aufwachsen kann und es erst wenn er älter wäre Probleme machen könnte.
Nun würd ich gern wissen ob es jemanden hier gibt bei dem das offen blieb oder bei dem es zusammengewachsen ist bzw. bei dessen Kindern?

Lg

1

bei uns liegt ASD in der Familie.....mein Vater ist damit geboren worden und es hat sich nie verwachsen. Erst als er so 36 war ist er daran operiert worden.

Meine Nichte kam damit zur Welt, und es war mit 2 Jahren verwachsen - sie ist jetzt 23
Mein sohn kam auch damit zur Welt, bei ihm war es erst mit ca. 5 Jahren verwachsen - jetzt ist er 22 - null Probleme.
Er hatte auch als Baby und Kleinkind keine richtigen Probleme. Allerdings schwizte er extrem schnell und wurde schnell mal müde.

2

Hey,
meine kleine hat ASD II mit L-R-Shunt und das ist das Problem.Ein alleiniges ASDII ist nicht gefährlich(kommt aber noch auf die Größe an)aber mit L-R-Shunt sieht das leider wieder anders aus.Bei der letzten Untersuchung war der L-R-Shunt deutlich stabiler und ich habe große große Hoffnung das sich das alleine wieder gibt.
Wie groß ist bei euch der ASDII?

3

Huhu,

keine Ahnung bei uns stand auch nur was im Bericht mit ASD 2 und L/R-Shunt drin, den Rest weiß ich nimmer (Brief ist beim Kia)

Lg

4

Hallo,

unsere Kleine hat auch einen ASD II mit L-R-Shunt. Das verwächst sich nicht meint der Kardiologe und muss irgendwann operiert werden. Er hofft, dass sie keine großen Probleme demnächst bekommt, so dass man mit der Op warten kann, bis sie mindestens 15kg wiegt um es dann per Herzkatheter versuchen zu können. Ich hoffe so sehr dass wir das schaffen. An eine Op am offfenen Herzen darf ich gar nicht denken. Wir gehen alle 3 Monate zur Echo-Kontrolle.

LG

Top Diskussionen anzeigen