Erfahrung mit Kinesiologie in Zusammenhang schlechte Körperwahrnehmung

Hallo,

wie sind eure Erfahrungen in Bezug auf Kinesiologie bei dyspraktischen Kindern? Habt ihr da Erfahrungen?

Meine zwei haben eine schlechte Körperwahrnehmung, also immer sehr viel "Spannung", sind leicht ablenkbar und so diverse Dinge.

DAnke für eure Erfahrungen.

LG

Hallo, wir haben noch zwar keine entgültige Diagnose, aber das was du beschreibst trifft auf meinen Sohn zu.Er ist sehr unkonzentriert, manchmal verträumt und tolpatschig. Er ekennt (mit 6 Jahre!) nicht die Zahlen. Kann nur bis 12 zählen. kann nur seinen namen schreiben und versteht nicht, dass man das was er geschrieben hat auch lesen kann. Er kann immernoch nicht "vernünftig" essen. Beim Anziehen stellt er sich manchmal an(sorry für den Ausdruck- er kann nichts dafür!)...was noch...man merkt, dass er nicht "dumm" ist, aber trotzdem diese Schwierigkeiten hat. ich hoffe, man kann uns helfen und wir es mit Übugen hinkriegen ihm den Alltag zu erleichtern...
ich habe im Moment keine Zeit , aber ich könnke ein Buch drüber schreiben..:-(
lg

Hallo,

seid ihr denn in Therapie?

Wir bekommen derzeit in Abwechslung Logopädie und Ergo und nun wollte ich es auch mal mit Kinesiologie probieren.

Du kannst mir gerne per PN mehr schreiben, wenn du wieder Zeit hast.

Sobald mal ein "Defizit" da ist, zieht es sich in vielen Hinsichten wie ein Rattenschwanz durch. So ist es bei uns.

LG Alex

hallo

ich habe das Gefühl du beschreibst meinen "großen" und wir sind auch gerade am überlegen ob wir mal zu einem kinesiologen gehen sollen um alles in geordnete Bahnen zu lenken.

Momentan machen wir Hippotherapie - allerdings ist die woche unsere letzt genemigte Stunde...

Im Jänner würde eine Bewegungsrunde unserer ergotherapeutin starten - allerdings habe ich bei der frau kein so gutes Gefühl.

Wir gehen auf Wunsch von unsererm Joel in die musikalische Früherziehung (die

Frau macht das so toll und ich finde das hat teilweise schon mit Wahrnehmung zu tun) - er war von der Stunde im kindergarten so begeistert - abe ich bin mir nicht sicher wohin wo fängt alles an was ist das richtige?

oder bessere eine Klettertherapie - die uns von einer Freudin angeboten würde - sie hat sogar einen sponsor - der es bezahlen würde..

wieder die Frage was ist das Richtige

lg
karo

Hallo,

ich kann dir nur sagen, dass Klettertherapie (allerdings nicht in einer Gruppe, da gehen zumindest meine Kinder unter) eine super Sache ist, da es alles schult.

Kraft, Koordination, Verständnis etc.

LG

Top Diskussionen anzeigen