Mosaikdownsydrom?! Kann man sowas wirklich erst Monate später feststellen?

Hallo!

Ich wollte mal fragen ob es hier Mamas gibt, wo erst Monate später/ Kleinkindalter das Down Syndrom entdeckt wurde ,da keine äußerlichen / oder direkt sichtbaren Hinweiße gibt/gab? Woran hat man es gemerkt?

Und das man das nur mit einen Bluttest feststellen kann! Kann man diesen Test einfach machen lassen? Muss man den selber zahlen? Macht das der Hausarzt oder muss man zu einen Humangenetiker?

Ich bedanke mich im vorraus für eure Antworten.

Hallo!

Leider kann ich dir deine Fragen nicht wirklich beantworten, will dir nur von einer Sendung erzählen, die ich vor ca. Einem halben Jahr im WDR gesehen habe.

Die Frau hatte 3 Kinder, 2 davon mit Down-Syndrom. Erst beim dritten Kind kam ein Arzt auf die Idee die Mutter zu testen, und die war wirklich von dem Mosaikdownsyndrom betroffen.
Bis auf schlitzige Augen hatte sie kein Merkmal, und die haben ja auch geunde Menschen ab und an.
Ein älterer Onkel erinnerte sich dann daran, daß bei der Geburt dieser betroffenen Frau ein Familienmitglied ins KKH gekommen ist zum gratulieren und wohl spontan "oh, ein Mongo" gerufen hat (in den 70ern sagte man das eben so). Das hat aber keiner für ernst genommen.

Rehakids können dir bestimmt weiter helfen.

Alles Gute, Supermaus

Hallo,

bei unserem Zwerg war man sich auch nicht sicher! Äußere Anzeichen waren nur leichte "Mandelförmiche" Augen. Der Bluttest hat dann bewiesen:Translokationstrisomie #schock.

Ich kenne Zwillinge, da hat das eine Kind keinen Gen-defekt und das andere Mosaik Trisomie, da siehste keinen Unterschied!!

Kann also durchaus sein.

LG Kerstin

...ich meinte Mandelförmige Augen #klatsch

hallo,

muss mal kurz einhacken, hat man den bei den zwergen in der entwiclung etwas gemerkt (zb sehr früh oder sehr spät gelaufen oder ähnliches)?

liebe grüße

winni

Top Diskussionen anzeigen