Schlaganfall im Bauch

Hey ihr Lieben..

Meine Tochter (9 Tage alt) war gestern beim MRT weil festgestellt wurde,dass ihr eine Hirnstruktur fehlt,was aber keine Probleme macht,es sollte nur weiteres ausgeschlossen werden,

und dabei wurde als Zufallsbefund festgestellt,dass sie 1-3 Wochen vor Geburt einen Schlaganfall im Bauch hatte :( Das schlimmste ist die Ungewissheit,was jetzt noch kommt...das schlimmste wäre,das sie halbseitig gelähmt wäre,was aber scheinbar zum Glück ja nicht so ist,da sie sich fleissig bewegt. Sie greift auch mit den Händchen zu...
Aber ich habe trotzdem Angst...

Hat jemand so eine Erfahrung gemacht und kann mir vielleicht was positives berichten?
:(

Ich verstehs nicht,ich habe weder geraucht,nicht einen Schluck Alkohol getrunken,war in keiner Disco, hab nichtmal ein Stück SALAMI gegessen die ganze SS :(

Lg Anna und Amy #schrei 9 Tage alt.

1

Hallo Anna,

ich möchte Dir das rehakids-Forum ans Herz legen, dort sind mehrere Eltern deren Kinder einen Schlaganfall im Mutterleib hatten.

Mach Dir bitte keine Schuldvorwürfe, Du hättest es durch nichts verhindern können. #liebdrueck

Für Prognosen wird es jetzt vielleicht noch zu früh sein, aber Betroffene können Dir sagen, wie es weitergehen könnte.

LG
Anja

2

vielen dank,liebe Anja !
Werde mich da mal anmelden!

LG

3

Hallo,

meine Grosse ist mit vier fehlenden Fingern geboren. Hab auch nie geraucht - auch nicht vor der SS; bin Nichtraucher, trinken nicht, und habe auch sonst nichts gemacht.

Lange habe ich überlegt, was ich falsch gemacht habe - aber inzwischen habe ich es angenommen. Alle meine Sorgen haben sich bis jetzt auch in Luft aufgelöst - unser Sonnenschein kann einfach alles. Seit ca. 3 Monaten sogar eine Schleife binden.. freu..:-)

Kopf hoch und mach Dir keine Gedanken; alles wird, wie es wird.

LG
PS.: meine Grosse ist inzwischen 4,5J und bei der Geburt stand sogar geistige Behinderung im Raum. Gott sei Dank alles nicht eingetroffen.

4

Die Diagnose "Schlaganfall im Bauch" ist jetzt nicht Schönes, hat aber mit dem "Schlaganfall im Kopf" nur in so weit zu tun, dass ein Gefäß durch einen Thrombus verstopft und es somit zur Unterversorgung des Organs kommt.
Bei einem solchen Vorgang im Hirn kommt es zu Halbseitenlähmung usw.
Bei einem Thrombus in den Gefäßen im Darm kommt zur Unterversorgung des Darms, was weitreichende Folgen haben kann, aber ganz sicher keine Lähmung!

Die Frage ist jetzt, warum so was bei einem Neugeborenen vorkommt. Dafür gibt es verschieden Ursachen, die jetzt sicher abgeklärt werden.

Alles Gute
Susanne

7

hi

ich dachte sie meint, dass das baby während der schwangerschaft (also im bauch) einen schlaganfall "im kopf" gehabt hat!

lg corinna

5

Hallo Anna!

Mach dir bitte keine Vorfürfe, du hast bestimmt keine Schuld daran #liebdrueck

Ich kann deine Sorgen und Ängste- vor allem vor der Zukunft- nachvollziehen.
Mein Sohn hatte die ersten Lebenstage starke Krämpfe und es hieß, dass er wohl im Bauch auch schon gekrampft hat. Eeg`s waren alle sehr schlecht und er wurde medikamentös eingestellt.
Beim Entlassungsgespräch wurde uns schonend erklärt, dass keiner weiß, wie Etienne sich weiter entwickeln wird; von einem komplett gesunden Kind bis hin zu schwerster Behinderung sei alles möglich.

In 4 Wochen nun wird er 2 Jahre alt und er hat sich super entwickelt: Seit 3 Wochen läuft er, die ersten "richtigen" Wörter sprudeln aus ihm hinaus und er ist ein aufgeschlossenes Kerlchen. Die Entwicklungsverzögerung ist für uns nur eine Nebensache und wir haben uns von Anfang an geschwören, alle nur erdenklichen Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Ich will dir mit unserem Beispiel nur sagen:
Mach dich nicht verrückt, die Kleinen sind stärker als man meint und auch deine Amy wird sich super entwickeln und euch alle viel Freude bereiten!

LG
Marina, Söhnchen Etienne (22Mon) & Keks (8ssw) #herzlich

6

Hallo!

Erstmal alles Gute zum kleinen Töchterchen!

Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an, und kann dir nur REHAkids empfehlen. Hat mir schon oft geholfen.

Zum Schlaganfall kann ich dir nix sagen. In Kreischa (Rehaklinik) war bei meiner Tochter ein Junge mit im Zimmer, der auch n Schlaganfall im Bauch hatte. Da haben de Ärzte gemeint, er würde sich soweit normal entwickeln. Hab ihn aber seitdem nie wieder gesehen.

Und zu deinen "Vorwürfen": Vergiss sie!
Ich hab auch nie geraucht, Alk getrunken, war nie in der Disco, saß auf Arbeit nur an der Kasse, hab auch auf Ernährung geachtet (nur Süßes :-p)..... und das ende vom Lied? Ich hatte ne vorzeitige Plazentalösung, wodurch meine Kleine nicht mehr genug Sauerstoff bekommen hat. Nun hat sie massive Hirnschäden und keiner weiß, was mal wird und was sie mal kann.
Jetzt ist sie 1,5Jahre alt und kann sich nciht mal drehen und nix essen nur Milch trinken. :-(

Wenn du fragen hast, meld dich einfach mal bei Rehakids an oder schreib mal per PN!

LG
Melli

Top Diskussionen anzeigen