ein Tier für 8 jährigen mit ADS und Asperger?

Hallo,

es geht um meinen fast 8 jährigen Sohn. Er ist schon immer sehr auffällig gewesen, vor allem was das Sozialverhalten betrifft. Regelmäßig müssen wir zur Schule, weil wieder irgendetwas passiert ist. Wir sind jetzt seid knapp 2 Jahren im SPZ und nun warten wir auf einen Therapieplatz im ATZ. Mein Sohn bekommt Ritalin und dadurch kann er sich zumindest besser konzentrieren.
Aufgrund seines extrem schlechten Sozialverhaltens, wurde uns zu einem eigenen Haustier geraten. Wir haben zwar einen kleinen Hund, aber da dieser nicht wirklich "seiner" ist, sollte er ein eigenes Tier bekommen. Ich muss dazu sagen, dass ich ihn öfter mit zum Tierheim nehme, da ich dort arbeite und er geht wirklich sehr gut mit den Tieren dort um. Er nimmt Rücksicht und es tut ihm sichtlich gut.
Nun wissen wir aber nicht, was für ihn geeignet ist und ich würde gerne wissen, ob eure Kids eigene Tiere haben? Speziell Autisten?

Vielen Dank im Vorraus,
LG Mami23AC

1

Hallo

meine Kinder haben nur ADHS aber haben kein eigenes Tier aber gehen jede Woche auf einen Kinderbauernhof zum aktiven mithelfen.

Schau mal unter:

autisten-kinder.de

oder

rehakids.de

Da sind ganz viele betroffenen und können dir sicher aus Erfahrungen erzählen.

lg

2

Hallo!

Meine Tochter ist ebenfalls Autist (Kanner). Sie ist fasziniert beim Zuschauen bei Tieren. Wir haben uns für den Garten ein Kaninchen zugelegt, der jetzt zu Haus auf dem Balkon sein Winterquartier bezogen hat. Sie kann lange vor dem Käfig sitzen und zuschauen, wie er hin und her hoppelt. Anfassen jedoch kann sie ihn nicht. Sie kann das weiche Gefühl des Fells nicht gut ertragen. Aber sie ist sehr interessiert.

Außerdem haben wir vor ca. 8 Wochen ein Chamäleon-Baby gekauft. Sam ist von den Bewegungen richtig angezogen. Es bewegt sich ja so vor und zurück beim Klettern und das fesselt Sam. Sie hat keine Angst.

Ich habe es auf eine Empfehlung hin gekauft, wo mir gesagt wurde, dass Autisten gut auf "Exoten" ansprechen, da sie halt nicht "alltäglich" aussehen.

Ich wünsch Dir viel Glück bei der Wahl des richtigen Tieres. Das Alter und das Interesse des Kindes ist bei Dir ja schon echt entscheinend.

Liebe Grüße
Tine

PS: Ich kann Dir wärmstens http://www.autisten-kinder.de/index.php
empfehlen. Ich bin dort auch angemeldet. Wenn Du magst, bist Du auch in meinem Club http://www.urbia.de/club/Autismus+-+Leben+in+einer+eigenen+Welt herzlich willkommen.

3

meiner (Asperger) geht fast täglich zu unseren Pferden. Welches Tier bevorzugt dein Kind? Trots täglichen Kontakt zu Hunden baut meiner zu diesen keine Beziehung auf, dagegen war das bei den Pferden vom ersten Moment der fall. Ansonsten findet meiner Fische toll, da sitzt er ewig vor, (darum haben wir keine)
lg

4

Hallo!

Mein Sohn bevorzugt Papageien und Hunde. Er liebt unseren Hund sehr, aber es ist nicht seiner sagt er immer wieder. Er möchte gern selber ein Tier haben und das kann ich schon verstehen, da unser hund ja der "Familienhund" ist. Ein Papagei steht nicht zur Auswahl, da wir zur Miete wohnen und ein Papagei ja recht laut werden kann.
Eine zeitlang fand er auch diese Weißbauchigel ganz toll, aber die sind meistens nachtaktiv, deshalb nicht wirklich für ihn geeignet.
Also würdest du schon sagen, es ist sinnvoll ein Tier für ihn an zu schaffen?

LG

5

Ja, meiner verbringt viel zeit mit dem putzen und kuscheln der Pferde, das reiten ist nicht so wichtig für Ihn . Aber zum Stressabbau, den haben Aspis jeden Tag in der Schule, ist ein Tier eine sehr schöne Beschäftigung, die auch fördernd für die Kommunikation ist.
Lg

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen