Reha in Hochgebirgsklinik Oy-Mittelberg

Hallo...
meine Tochter hat heute eine Genehmigung für reha in o.g. Klinik bekommen. Sie ist 2,5 jahre, Frühchen in 33 ssw, ist Hypoton und dadurcha auch allgemein entwicklungsverzögert. Sie läuft noch nicht, sie spricht nicht und feinmotorik ist auch nix. Sonst hat sie keine "Diagnosen".
War schon jemand da? Wie war es?
Ich finde sehr wenig darüber auch bei reha-kids findet man nicht wirklich was..
Entweder war man hööchst zufrieden oder das war gaar nix, rausgeschmissenes Geld und Zeit, Kühlschränke verschimmelt, alle unfreundlich...
Für mich ist es seehr wichtig, dass sauber ist, dass Zimmer gross und geräumig sind (meine Tochter braucht zum Schlafen absolute Ruhe und Stille, so kann ich mich in ein anderes Zimmereck verdrücken, was auf 3x3m schlecht geht), eine Moglichkeit zum Kochen (Gemüseeintopf oder Brei z.b., mehr nicht, vielleicht eine gemeinschaftsteeküche?), internet.
Bin so unentschlossen, soll ich wiederspruch einlegen und eine neue Klinik aussuchen lassen?

Ich würde mich wahnsinngig freuen für jede umso kleine Erfahrung in diese Klinik!!
LG Larosa

1

Hallo!

Ich selber war noch nicht dort, aber diese Seite habe ich gefunden. Eventuell findest Du dort ein paar Antworten auf Deine Fragen.

http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-hochgebirgsklinik-mittelberg

Liebe Grüße und viel Glück #winke
Tine

2

Ich habe mir mal die Bewertungen durchgesehen und die meisten Schlechten stammen aus älterer Zeit. Die Aktuelleren finde ich nicht schlecht. Man darf auch nicht vergessen, dass der Standart zu damals ernorm gestiegen ist. Und Leute die meckern, wird es wohl immer geben. ;-)

Interessant ist noch die Homepage selber und die Gästebucheinträge:

http://www.reha-klinik-oy-mittelberg.de/index.php?start

Top Diskussionen anzeigen