Keimende Kartoffeln nicht mehr essen?

Hallo!

Meine Frage steht ja schon da. Bei den Kartoffeln die ich heute abend zubereiten wollte, kommen kleine Keime heraus. Ich habe mal gehört, das man die nicht mehr essen sollte? Wer weiß mehr darüber?

LG Tatri

1

Hallo,
ich hab das zwar glaub ich auch mal gehört, aber wir essen die trotzdem immer noch. Ich mach einfach vorher die Keime ab und koch die dann ganz normal. Bis jetzt ist uns noch nix passiert ;-)
Wäre aber auch Verschwendung, wenn wir die wegschmeißen würden, da wir die immer im Herbst einlagern und sich trotz Dunkelheit Keime bilden, da müssten wir ja dann immer den größten Teil wegschmeißen.

Lg

2

ich ess auch alles - nur wenn die matschig werden tu ich sie in die tonne ;-)

lg
nadine

3

Hallochen Tatri!
Natürlich kannst Du die Kartoffeln noch essen. Ohne Keime natürlich. Bauern selber Kartoffeln an, und die lagern wir im Keller, da bilden sich Keime, das ist natürlich. Nur wenn die Kartoffeln grün sind, solltest Du sie wegwerfen. Die entwickeln ein Gift. Lg Sandra

Top Diskussionen anzeigen