Rezepte!!!

Hallo,

langsam kommt mir das was ich koche so eintönig und langweilig vor, immer wieder das gleiche.
Und deshalb dachte ich mir, dass ihr mir vielleicht helfen könnt.
Schreibt mir doch wenn ihr Lust habt, eure lieblings Rezepte auf #koch. Es ist egal ob es schnelle Rezepte oder auf aufwendige rezepte sind, ich freue mich über alle, die ihr mir gebt und ich meine Kochwelt wieder etwas neuen Wind einhauchen kann #mampf.

Ich Danke euch schon vielmals im voraus!

Liebe Grüße

#sonne #blume

1

Hallo!

Ich esse für mein Leben gerne Krautnudeln!

Hier das Rezept: http://www.studentenwerk-dresden.de/mensen/rezept_krautnudeln.html

Ich nehme statt Salami immer 300g Cabanossi, schmeckt mit persönlich besser!

Guten Appetit!

Mel

2

Hi!!!

Also Ich habe 2 Lieblingsrezepte.

Das erste sind Pizzaschnecken. Für den Teig:

125 g Speisequark
4 EL Milch
4 El Öl
1 TL Salz
1 Ei mischen und dann
250 g Mehl
1 PÄ Backp. unterheben

Den fertigen Teig ausrollen und nach belieben belegen. Dann rollst du es zusammen. Die Rolle in ca 2 cm dicke streifen schneiden. Und die Schnecken aufs Backblech legen, noch mal extra Käse obendrauf. Und dann bei 175 Grad 25 min.

Tipp: Fülle die Rollen mit dieser Mischung.

Feta oder Schafskäse mit geriebenen Käse mischen und feingehackte Petersilie zugeben. Lecker!!!#mampf

Oder ein Lauch-Frischkäse-Camenbert Füllung.


Mein 2 Lieblingsrezept:

Schnitzel panieren und ganz normal in der Pfanne braten. Dann rausnehmen und aufs Backblech legen. Dann belegst du es mit Blattspinat. Dadrauf kommt Hollondaise Sosse ( ich nehme immer die fertige von Thomy) und geriebener Käse.
Backen bis der Käse schön verlaufen ist.

Dazu machst du entwerder Pommes und Salat.
Oder Kartoffeln mit Gemüse.


Guten Appettit!#mampf Und ich hoffe da ist was bei für Dich!

LG Janine

4

Hallo Janine,

hmmmmmmm- das Rezept für die Pizzaschnecken klingt ja suuuuuper lecker.... werde es gleich nächste Woche mal ausprobieren!!#koch

Aber noch eine Frage: mit was füllst Du den Teig? Mit Schinken, Salami... ? Mais und Pilze sind vielleicht nicht so gut, die fallen dann bestimmt wieder raus, oder? #kratz

Liebe Grüße
Rubinchen

6

Hi !!

Also entweder belege ich den teige , mit den vorschlägen die oben stehen, oder auch mal mit salami , thunfisch , und pilzen. Geht eigentlich alles.

Aber nicht zu dick belegen , musst es js noch zusammenrollen , können.;-)

weiteren Kommentar laden
3

Hallo!

Das hier sind meine Lieblingsrezepte:

Saltimbocca a la romana

Kalbschnitzel (4 - 6 gleichgroße ) leicht klopfen, salzen und pfeffern.
1/2 - 1 Scheibe Parmaschinken und 1 großes Salbeiblatt mit dem Zahnstocher darauf befestigen. In der Pfanne Butter ausgehen lassen und die Kalbsschnitzel von jeder Seite 3 Minuten anbraten. Kalbschnitzel heraus nehmen und warmstellen. Weiswein in die Pfanne und mit Bratenfond etwas einkochen lassen, noch etwas Butter dazu zum binden und über die Schnitzel gießen.
Dazu esse ich gerne Spaghetti, die vorher mit Tomatensoße gemischt wurden. Habe es bei meinem Lieblingsitaliener auch schon mit Spinat und Kartoffeln gegessen oder nur mit Weißbrot.

***
Spagettisauce

50 g Räucherspeck - kleingeschnitten
4 EL Olivenöl
100 g Zwiebeln, feingeschnitten
250 g Hackfleisch (gemischt)
100 g Tomatenmark
1/4 l Rotwein oder Wasser
3 Lorbeerblätter
1 Prise Nelken, gemahlen
1 TL Oregano
1 TL Zucker
1 -2 Knoblauchzehen
1/2 TL Salz
½ TL weißer Pfeffer

Zuerst den Speck in der Pfanne knusprig werden lassen. Wenn die Würfelchen
ausgebraten und braun sind, Olivenöl und Zwiebeln dazu geben. Unter stetem
Umrühren, nur so lange rösten, bis die Zwiebeln eben gelb, aber noch nicht
braun geworden sind. Dann das rohe Hackfleisch dazu geben, nochmals ca. 5
Minuten braten. Tomatenmark, Rotwein oder Wasser und Gewürze hineinrühren. Nun den Topf schliessen und die Sauce bei kleinster Hitze ca. 20 Minuten ganz sanft kochen.
Nach dieser Zeit hast Du eine dicke, duftende Sauce, aus der man nur noch
die Lorbeerblätter entfernen muss. Dann sorgfältig mit dem zerdrücktem
Knoblauch abschmecken.

***
2 Becher süße Sahne
150 g Sahneschmelzkäse/Gorgonzola/Mascarpone
etwas Gemüsebrühepulver (~1 Teel.)
Salz
Pfeffer
evtl einen Schuß Weiswein (muß nicht sein)
Muskat
zum Verfeinern:
TK-Erbsen nach Geschmack
gekochter Schinken
Shrimps
Petersilie,...

Sahne in eine Topf geben, Käse zugeben und erhitzen, dabei umrühren, damit der Käse schön schmilzt. Gemüsebrühepulver dazu. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskat. Evtl. etwas Weiswein zugeben.
Dann kannst du noch TK-ERbsen zugeben und kleingeschnittenen gekochten Schinken.
Schmeckt auch lecker mit Shrimps.

Die Soße schmeckt sehr lecker zu Tortellini oder als Käsesoße zu jeder Nudelsorte.

***
Backofengeheimnis

80 g alter Gouda
100 g mittelalter Gouda
1 kleineDose geschälte Tonaten
1 Knofizehe
2 EL Öl
1/2 Bund Basilikum
Salz
Pfeffer, Muskat
Zucker
1 rote Zwiebel
je 1 rote und gelbe Paprika
1 kleine Zucchini
1 Schweinefilet
20 g Butter

Käse reiben und mischen. Tomaten abtropfen lassen und grob hacken, Knofi pressen. 1 EL Olivenöl erhitzen und Knofi darin andünsten, Tomaten zufügen und bei schwacher Hitze sämig kochen. Basilikum hacken und unter sie Sosse mischen und diese mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Zwiebeln halbieren, in dünne Scheiben schneiden, im restlichen Öl glasig dünsten. Paprika entkernen und wie die Zucchini in feine Streifen schneiden, zu den Zwiebeln geben und dünsten, bis keine Flüssigkeit mehr da ist. Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat. Schweinefilet in schöne Medallions schneiden. Butter in der Pfanne erhitzen und die Medallions von beiden Seiten kurz braun anbraten, herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse in eine Auflaufform geben, Medallions darüber verteilen, Tomatensosse darüber geben und mit Käse bestreuen. Im vorgehiezten Backofen bei 200 °C etw 20 - 30 Minuten überbacken.
Dazu gibt es Baguette, Kräuterbutter oder auch Kroketten oder Reis.

***
Jägerkrüstchen mit Pilzen (für 2 Personen)

1 Schweinefilets
2 Zwiebeln (mittelgroß)
1 kleines Glas Pfifferlinge
1 kleines Glas Steinpilze
150 g Champignons
1 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 - 2 EL Mehl
200 ml Sahne
100 ml Gemüsebrühe
50 ml Weiswein (kann, muß nicht)
50 g Crème fraiche
100 g geriebener Gouda
1/2 Bund Petersilie
Paprikapulver

Zubereitung:

Filets in 3 cm dicke Stücke schneiden oder jedes halbieren (so hat jeder die gleiche Menge). Zwiebeln grob würfeln, Pilze abtropfen lassen, Champignons in dünne Scheiben schneiden. Öl in der Pfanne erhitzen, Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Restliches Öl in die Pfanne geben, Champignons darin 5 Min kräftig anbraten, Zwiebeln, Pfifferlinge und Steinpilze zufügen, kurz mitbraten und würzen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen lassen. Sahne, Brühe und Wein einrühren und alles aufkochen, Crème fraiche unterrühren. Das Fleisch mit den Pilzen und der Soße in eine gefettete Kasserolle geben, geriebenen Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 - 200°C etwa 30 - 35 Minuten backen. Petersilie hacken und darüber streuen, mit Paprika leicht bestäuben.

Dazu passt Reis, Spätzle, Pommes, Kroketten, Salat oder Weißbrot.

LG Simone

8

also deine jägerkrüstchen kann ich nur empfehlen, wirklich klasse, klang so lecker, da wurds heute gleich nachgekocht.. und es klingt nicht nur lecker, es ist auch sehr lecker ( nur in der menge hab ich mich vertan.. viiiiiiiiiiiiiel zu wenig )

scheinen wohl 2 recht verfressene personen zu sein ( oders war so gut ;-))

9

#freu#hicks#danke

5

Wir mögen gerne Sauerkrautauflauf, geht auch schön schnell.

Kartoffeln kochen, abkühlen lassen und in Scheiben schneiden, Hackfleich kräftig würzen ( Pfeffer, Salz, Knoblauch, Paprikapaste) anbraten danach Sauerkaraut dazugeben und kurz mitbraten lassen dann erst eine Schicht Kartoffeln in eine Auflaufform legen, darüber eine Schicht hackfleich, dann wieder Kartoffeln usw ( bei uns 3 Schichten Kartoffeln und 2 Schichten Hackfleisch) am Schluß saure Sahne + Eier verquirlen, würzen und über die oberste Schicht Kartoffeln geben, das ganze bei ca 180 °C in den Backofen schieben und nach 20 Minuten ist es fertig.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Top Diskussionen anzeigen