Schneewittchenkuchen (mit rosa Teig)?

Hallo Leute,

ich suche das Rezept für einen Kuchen aus Rührteig. Er hat hellen Teig, rosa Teig und braunen Teig. Ich kenne ihn als Schneewittchenkuchen.

In der "urbia-Suche" habe ich schon nachgeschlagen, aber leider passten die dort beschriebenen Rezepte nicht:-(

Woraus könnte man rosa Teig machen? Ev. durch Zugabe von Erdbeerpuddingpulver? Fällt euch was ein?

Hoffe auf eure Tips und #danke
LG von Kerstin#sonne

1

Hallo Kerstin,
nimm doch einfach rote Lebensmittelfarbe.

LG Yvonne

2

Die Idee hatte ich auch schon, aber ich dachte, der wurde damals bestimmt irgendwie anders gefärbt (gabs zu Ostzeiten überhaupt Lebensmittelfarbe#kratz#gruebel?). Daher hatte ich es eigentlich ausgeschlossen. Und soweit ich mich erinnern kann (es ist laaaange her), schmeckte der rosa Teig so ein bißchen säuerlich.

Trotzdem danke für deine Antwort.
LG von Kerstin#sonne

5

Anstatt Milch oder Wasser einfach Sauerkirschsaft nehmen!

3

Meine Mutter nimmt immer Götterspeise ( Himbeere) um den Teig für den Schnewittchenkuchen zu färben, hab ich auch schon probiert das funktioniert super.

LG
visilo

4

Oh, das hört sich gut an! #huepf#huepf#huepf Das werde ich ausprobieren!

Hast du auch das ganze Rezept? Würde mich riesig freuen, wenn du es mir mal aufschreibst#danke

LG von Kerstin#sonne

7

Also meine Mutter nimmt immer
5 Eier
250g Butter
250g Zucker
250g Mehl
2-3 Teel. Backpulver
1 Beutel rote Grütze ( ohne Sago sonst einfach nochmal durchsieben)
1 Päckchen Vanillepudding
2 Eßlöffel Kakao

Eier, Butter, Zucker schaumig rühren und das Mehl +Packpulver dazugeben den Teig danach in 3 gleiche Teile teilen und jeweils Vanillepudding, rote Grütze und Kakao unterrühren und die verschiedenen Lagen nacheinander auf das Blech geben. Bei Mittelhitze ( ? sie hat einen Gasherd#kratz) 15-20Min backen lassen ( ich glaube ich hatte es bei ca 180 ° 15 Minuten im Umluftherd da mußt du halt mal probieren wie es wird)
Wenn der Kuchen ausgekühlt ist Zitronengut auftragen und mit bunten Streußel bestreuen.
Für den Zitronengut nimmt sie 200g Puderzucker, 2 Eßlöffel Zitronensaft und 1-2 Eßlöffel zerlassenes Kokosfett(Palmin) das gut verrühren und so schnell wie möglich auf den Kuchen schmieren.

So das wars, ist eigentlich recht schnell gemacht, nachdem ich das hier so lese werd ich wohl auch mal wieder so einen Kuchen machen#kratz.

LG
visilo

weiteren Kommentar laden
6

http://www.chefkoch.de/rezepte/40621013698346/Papageienkuchen.html

Hallo!

Kenne ihn nur unter Papageienkuchen. Hab ich letztens erst selbst gemacht und Lebnsmittelfarbe genommen. Hatte rot, blau und Grün und Gelb. Sah echt klasse aus, der Kuchen

9

Hallo Kerstin,

ich kenne den Kuchen auch nur als Papageienkuchen und habe für die farbigen Schichten immer Waldmeistergötterspeise und Himbeergötterspeise bzw Erdbeerpuddingpulver genommen, denn dadurch haben die Schichten auch noch ihren eigenen GEschmack, was ja bei Lebensmittelfarbe meines Wissens nicht ist. Ich find ihn totaaaal legga!!

LG Alex

10

Mhm, also bei dem Schneewittchenkuchen, den ich von zu Hause kenne, kommen noch Saucherkirschen auf den Teig und oben drüber kommt Schokolade. Zum Anfärben des rosa Teigteils haben wir glaub ich den Saft der Sauerkrischen genommen.

11

ich dachte immer der teig ist schwarz, obendrauf rosa buttercreme (mit sauerkirschsaft), dann sauerkirschen und schokoladenguss.

12

Ja, dunkler Teig war bei uns auch ganz unten, dann der rosa Teig, ... dann der Rest.
Bei uns gab es den Schneewittchenkuchen ohne Buttercreme. Aber wo du es erwähnst, ... ich glaube, ich habe ihn auch schon mit Buttercreme gegessen. Vielleicht war es bei uns ja eine Abwandlung? ... Deine Version hört sich "ursprünglicher" an.

LG!

Top Diskussionen anzeigen