Wie würdet ihr regieren??

Hallo....

ich habe vor ca. zweieinhalb Wochen Milchreis im Kochbeutel gekauft.
Da habe ich direkt eine Portion (in Eile) für mich u meine Tochter (2) gekocht.
Ich hatte danach echt 2 Tage nach jedem Essen Magenkrämpfe.
Habe dies aber mit nichts in Verbindung gebracht.
Dachte hätte eine leichte MD-Grippe.

Am Freitag wollte ich den Rest kochen...da war so komisches braunes Pulver drin...fand ich komisch...hab es ganz genau untersucht. An einem Beutel war so etwas wie Watte dran.
Dann habe ich ein kleines totes Flügeltier gesehen.
#schock

Dann bin ich los und habe ein neues Packet gekauft,also etwas über 2Wochen später...gleiche Firma, gleicher Supermarkt und????

Da war wieder dieses "braune Mehl" mit bei und eine kleine Raupe (Larve).....

Na toll.....
Da hab ich dann an meine Magenschmerzen gedacht...das kam bestimmt daher!

War das gefährlich??
Meine Kleine hatte nichts.

Was würdet ihr machen? Habe dort angerufen...schicken mir eine Entschädigung (neue Packete)..mmmh lecker.
Meinten, die Packete seien schon ein halbes Jaht im Umlauf, höre sich nach Motten an....müssten lt. der Larve vor ca. 8 Wochen aufgetreten sein.

Würdet ihr das Ordnungsamt informieren...oder ist das zu extrem??

Muss ich meine ganzen Sachen...die neben dem Packet standen, (Reis,Nudeln usw) auch entsorgen?

Wo kann man das erfragen?

LG Nadine

1

Klingt für mich auch nach Lebensmittelmotten.Ich würde alle Trockenvorräte, die nicht in verschlossenen Behältnissen(keine Tüten!) waren, wegscmeißen!Solltest du außerhalb deines Vorratschrankes Trockenvorräte haben (auch altes Brot) alles weg. Du wirst die Viecher sonst echt nicht wieder los!
Ich weiß wovon ich rede!

LG Yvonne

2

Mmmh...dacht ich mir schon.....und ersetzen tut einem da ja wohl keiner, oder?

3

Richtig.

Schlussendlich wirst Du auch nicht beweisen können, daß kleinen Tierchen mit dem Reis in Dein Haus kamen. Bei der Weihnachtsbäcker entdeckte ich einen winzigen Käfer in einem neu gekauften Paket Mehl *grusel*

Ich hatte mir letzens mit Sushireis den Reiskäfer ins Haus geholt ... igitt #schock

4

Iiiiih, das sind Lebensmittelmotten, das ist ja eklig #schock Ich hatte die auch schon mal. Sind eigentlich nicht gesundheitsschädlich, aber man muß sie unbedingt rauskriegen, sonst greifen sie alles andere an.

Meine Maßnahmen waren: Alle losen trockenen Lebensmittel in Schraubgläser abfüllen, d.h. Reis, Nudeln, Kakao, Müsli, Polenta, Gewürze, alles, auch die eingeschweißten Sachen, denn Motten legen ihre Eier auch durch Plastik hindurch. Zum Glück habe ich eine marmeladenkochende Mama, die mich großzügig mit Schraubgläsern ausgestattet hat. Beim Abfüllen sieht man, ob die Lebensmittel noch in Ordnung sind. Alles Angebrochene, was schon sehr alt war, und alles "Verdächtige" (z.B. Spinnfäden im Lebensmittel) habe ich weggeworfen. Dann habe ich alle Gläser weggepackt in Kisten und die Schränke mit Wasser, Essig und Neemöl ausgewaschen. Leider waren schon Larven hinter den Küchenschränken, so dass wir dann doch noch alle Schränke abhängen und mit Phyretin gifteln mußten, also am besten schnell handeln.

5

Das klingt nach Lebensmittelmotten und das kommt leider immer wieder vor, dass man die mitkauft. Gefährdet sind Reis, Mehl, Früchtetees, Rosinen, Gewürze u.ä.. Du musst das jetzt nicht alles wegwerfen, aber ein bißchen aufpassen. Ich habe alle Sachen bei mir in Gläsern und Dosen (hatten in der WG mal so Motten - schrecklich....). Aber wenn nur eine verpuppte Larve drin war und Du die gleich in den Müllkübel entsorgt hast, sollte nichts weiter passiert sein.

Schau halt, ob bei Euch in der Küche so Motten flattern - in der Drogerie gibt es Fallen, die die männlichen Motten anlocken.
Wenn in irgendwelchen Päckchen oben "Spinnenweben" drauf sind - Finger weg und sofort in den Müll!

Aber an sich sollte man, wenn nur eine verpuppte Motte mit drin ist, nicht gleich Magenschmerzen bekommen. Trotzdem ist es widerlich.

Das Ordnungsamt musst Du deshalb nicht anrufen. Mehr, als Dir eine neue Packung geben zu lassen, kannst Du echt nicht machen.

Katrin

6

hallo,
die lebensmittelmotten sind echt hartnäckig, aber überhaupt nicht schädlich. und davon kommen deine magenkrämpfe bestimmt nicht.
wir hatten die eine ganze zeitlang mal, ich hab alle schränke ausgeräumt, ausgewischt und alles trockene, was offen war (paniermehl, reis, etc) weggeschmissen. ging aber nich richtig weg. dann hab ich bei dm so mottenfänger gekauft, die klebt man in den schrank oder an die wand. und nach einiger zeit klebten da 6 motten dran, und seitdem haben wir keine mehr. kann ich nur empfehlen.
gruß, sarah

Top Diskussionen anzeigen