Rezept für Spaghetti Bolognese möglichst fettarm?

Hallo!
Mein Mann wünscht sich morgen Spaghetti Bolgonese. Bisher hab ich es immer mit Maggi Fix gemacht. Nun mach ich aber WW und sionst hätte es zu viele Punkte...leider habi hc auch noch Schweinegehacktes eingefroren... würd das eigentlich noch ganz gerne verwenden... ich glaub ich würde dann mehr Nudeln als Soße essen...
habt ihr denn noch nen fettarmes leckeres Rezept?
Gruß Sandra

1

Huhu,
also das Schweinehack ist natürlich nicht wirklich ww-tauglich... aber das weißt Du ja :-) . Ansonsten hier mein Rezept:

Fleisch bei mir 300 gr Tatar für 2 Personen in 2 TL Öl anbraten
eine Zwiebel gewürfelt dazu und einige Minuten mitbraten (nicht schwarz werden lassen, daher nicht zu spät dazu, weils sonst zu trocken wird und die Zwiebeln anbrennen... oder etwas Flüssigkeit dazugeben). Wenn alles schön braun ist (also schon braunes vom Fleisch anbraten an der Pfanne klebt) noch schnell einen EL Tomatenmark mit anschwitzen, mit einem EL Mehl bestäuben und mit 100 bis 200 ml heißem Wasser ablöschen. Das ganz einige Minuten unter rühren köcheln lassen. Dann noch etwas Gemüsebrühe (nimm Bio oder so... ohne Glutamat) dazu, mit Salz, Pfeffer und 1-2 TL Zucker würzen und noch eine Weile köcheln lassen, während die Nudeln gekocht werden. Ggf. etwas Brühe nachgießen. Wichtig ist ohne Fix eben, dass man das Fleisch so lange anbrät, bis es braun ansetzt in der Pfanne. Nur so entsteht die bräunliche leckere Sauce. Dabei dürfen die Zwiebeln aber nicht anbrennen, denn sonst bekommt man den angebrannten Geschmack nicht wieder raus. Wenn man frisches Gemüse mit rein haben will, kann man z.B. kleine Möhren- oder Paprikawürfel mit anbraten vor dem Ablöschen. Tomatenstücke sollte man erst am Ende reingeben, sonst zerkochen die total. Man kann die Sauce auch mit passierten Tomaten strecken, dann wirds aber tomatiger und weniger deftig.

Das ganze hat bei mir mit Vollkornnudeln pro Person 6,5 Punkte.
lg
Sonja

Top Diskussionen anzeigen