Wie mache ich am besten einen Spießbraten? :-)

Hallo ihr Topfgucker,

mein Freund hat sich für morgen Spießbraten gewünscht. Na gut, dann will ich mal nicht so sein. Gekauft habe ich ihn schon (auch schon fertig gefüllt - wir wollen es ja nicht übertreiben ;-))
Jetzt stehe ich nur vor einem kleinen Problem. Wie bereite ich den am besten zu? Meine Mama hat immer einen extra Grill dafür, aber sowas besitze ich leider nicht.
Also, was nun? Im Backofen? Im Bratschlauch? Knusprig soll er sein...wird er das denn im Backofen?

Sorry, für diese dämliche Frage, aber ich habe echt noch nie einen (Spieß)-Braten gemacht. :-D

LG
Anne

1

Hallo!

Ich mach Spiessbraten immer so:

in den Bratenschlauch legen, 1/2 l Flüssigkeit (Wein oder Wasser) dazu, zuinden und oben ca. 15 Löcher mit Rouladennadel einstechen.

Auf ein Backblech in den vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 1 1/2 bis 2 Stunden geben.

Danach den Schlauch vorsichtig aufschneiden, den Braten raus nehmen und nochmal kurz in den Ofen zum warm halten. Brühe in einen Topf geben und daraus Soße machen.

Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

2

ist eigentlich recht unkompliziert.
ich habe eine bratenschale mit einem gitterrost drin.
da kommt der spießbraten drauf und bei ca. 180 grad für ca.2 stunen ins rohr.
das fett kann gut abtropfen, und der braten wird schön knusprig.
zwischendurch schauen, ob der ofen nicht zu heiß ist und hin und wieder mit dem bratensaft übergiessen, auch ab und zu mal etwas drehen.
garprobe machen und hitze ggf. reduzieren, damit er außen nicht verbrennt und innen roh ist.
wenn das fleisch schön durchwachsen ist, besteht kaum die gefahr, daß er zu trocken wird.
ist schlecht zu beschreiben der ganze vorgang, da es immer vom fleisch abhängt und ich alles nach gefühl mache.
vielleicht am anfang mal die bratschlauch-variante probieren, da kann weniger schief gehen und ca. ne halbe stunde vor schluß rausnehmen und noch knuspern lassen.
viel erfolg.

3

Hi, ich tue den immer in den Bratschlauch und dann in den Backofen bei 200 °, je nach Größe ca. 2 Stunden. Durch den Bratschlauch wird der Braten auch nicht trocken und der Backofen bleibt sauber.
Gutes Gelingen.....

Neonie

4

Vielen Dank für eure Antworten

Jetzt habe ich nur noch eine kleine Frage zur Backofeneinstellung. ;-)
Ich hätte Turbo-Raumgrill, Infrarot-Grill und Infrato-Flächengrill anzubieten...
Oder doch eher Heißluft?
Was sagt ihr?

LG
Anne

5

ich hab nur heissluft, ober- und unterhitze und oberhitze mit heißluft zuschaltbar. daher mache ich meist alles mit heißluft.
das mit dem sauberen ofen ist übrigens ein argument, denn trotz abtropfschale muß ich anschliessend immer schrubben.
einstellung mit heißluft ist zw. 150-180 grad. ich fang mit der hohen temperatur an und arbeite mich langsam nach unten. braucht man übrigens auch nicht vorheizen bei heißluft.
wenn es nur noch ums nachgaren geht, geh ich sogar bis auf 100-120 runter.
aber das ist bei den öfen auch meistens etwas verschieden.
gutes gelingen!

sabine

Top Diskussionen anzeigen