Rotbarschfilet zu streng...

Hallo,

ich habe vor einiger Zeit Rotbarschfilets gekauft (eingefroren) und wollte sie nach und nach zubereiten.
Beim ersten Zubereiten habe ich aber gemerkt, dass mir dieser Fisch nicht besonders schmeckt, da er zu streng nach Fisch schmeckt, wenn ihr versteht was ich meine.
Ich mag lieber milden Fischgeschmack.

Nun will ich aber den Fisch nicht weg schmeißen, hat ja Geld gekostet ;-), aber was kann ich denn daraus machen, ohne mich wiederwillig an den gedeckten Tisch zu setzten?
Habt ihr ein oder zwei Ideen für mich?

LG
Birgit

HI Birgit!

Also Rotbarsch riecht eigentlich gar nicht! Vielleicht war der zu alt? Hätte ich jedenfalls umgetauscht.

Wenn der halt fies riecht, dann schmeiß ihn weg. Selbst wenn Du ihn mit wasweißichnochwasfischgeruchüberdeckt würzt, dann schmeckst Du immer noch den kaputten Fisch.

Laß es sein!

LG saabreni

Das waren schon gefrorene Rotbarschfilets aus dem Supermarkt oder? Die stinken immer. Genau wie die Seelachsfilets. Geh lieber zu einem Fischhändler oder auf den Markt und kauf dir frischen Fisch. Der stinkt nicht und ist auch nicht teurer.
Seelachsfilet tiefgefroren kostet z. B. ein Kilo 4,99 €. Bei unserem Fischhändler zahlen wir für 1 Kilo 3,90 - 4,90 €. Mit Rotbarschfilet ist es dasselbe.

Top Diskussionen anzeigen