Tipps für "anderes" Kaffeerezept, "Luxusproblem"

Guten Morgen zusammen, folgendes "Problem" (ja ich weiss, ich jammere auf sehr hohem Niveau):
Kaffee war immer meine "Sünde" statt Kuchen oder anderem Süsskram. Ich mag ihn nur stark, nur eine einzige Sorte, mit viel (Kaffee)Sahne und viel Zucker, mit nur einer Zubereitungsart.
Nun hatte ich eine grosse Bauch-Op, der Magen musste entfernt werden (kein Krebs, trotzdem notwendig) Sahne, Zucker, starker Kaffee gehören zur No Go Liste.
Momentan trinke ich keinen Kaffee, lieber keinen, als irgendwas, was mir nicht schmeckt ;-)

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, wie ich trotzdem ab und zu einen Kaffee nach meinem Geschmack trinken könnte? Gibt es einen Süssstoff der ideal passen könnte, gibt es etwas, was den Sahne-Effekt haben könnte ohne den Fettgehalt?

1

Ogott, das wäre für mich Höchststrafe. Ich liebe guten Kaffee.
Du wirst es ausprobieren müssen in Deinem speziellen Fall, welcher Süßstoff Dir schmeckt. Manche schäumen fettarme H-Milch auf, wäre vielleicht eine Möglichkeit.
Espresso ist ja bekömmlicher. Vielleicht braucht man garkeine Süßung bei einem guten Espresso mit aufgeschäumter Milch ?
Einen Barista fragen?
Viel Erfolg!
LG Moni

2

Süßstoff ist ja auch so gar nicht gesund, ich würde dann Stevia oder Kokosblütenzucker ausprobieren. Hafermilch ist zwar nicht fettig, aber sie schmeckt süß, vielleicht magst du das im Kaffee. Zichhorie wird oft für kaffee-ersatz benutzt und ist gar nicht sooo schlecht. Ich würde mich langsam umgewöhnen auf normale Milch und ein bisschen Zucker. Denn oft sind Alternativen nicht gesünder, außer es geht um Massen.

4

Bei Süßstoffen halten sich viele falsche Gerüchte hartnäckig. Ich nehme ihn seit über 40 Jahren im Kaffee und kann weder Heißhunger noch sonstige Meldungen bestätigen. Übergewicht hatte ich vorher schon ;-)
Alle Ärzte in meinem Leben sahen eher den Mehrwert, dass ich damit Zucker einspare.
Kuchen backe ich gerne mal mit Erythrit.
Tests an Ratten lassen sich nicht 1:1 auf Menschen übertragen ;-)
LG Moni

https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/suessstoff-krebs-mythen-zucker-alternative-schaedlich-koerper-gesund-aspartam-90035017.html

6

Liebe Fruehchen-omi,

egal, was Sie schreiben, irgendwie wirken Sie immer wie eine gnadenlose Besserwisserin.
Ich suche jetzt keine Studien heraus , weil ich durchaus ok finde, dass man Süßstoff nimmt, obwohl einige Quellen behaupten, er sei nicht gesund.
Ich versuche, wenig industriell verarbeitete Lebensmittel zu essen und habe Vorschläge gemacht, die mir in den Sinn kamen.

In der Tat ist es aber sinnvoll, sich selbst nicht als Maßstab für alles zu nehmen. Müßte Ihnen als "Omi" eigentlich klar sein.
Schönen Abend

weitere Kommentare laden
3

Hallo,
als Sahneersatz könnte ich dir fettarmen Kaffeeweißer empfehlen:

https://www.amazon.de/dp/B008CN4V2A/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_jrEbGb67BMN31?_encoding=UTF8&psc=1

Oder du propierst vielleicht fettarme Kondensmilch.
Ich süße mit Erythrit oder ganz simplem Süßstoff.

Aber was den starken Kaffee angeht, da habe ich wenig Ideen. Einen starken Caro Kaffee vielleicht. Oder entkoffeeinierter Kaffee?

Du wirst wohl ein wenig herumprobieren müssen.
Viel Erfolg dabei :)

5

Entkoffeinierten Kaffe versuchen!

Viele glauben, dass entkoffeeinierter Kaffe am Geschmack leidet, das stimmt nicht, der schmeckt genauso gut/schlecht wie der gleiche Kaffe mit Koffein.
Schau einfach mal nach, ob es deine Lieblingskaffeesorte auch in der entkofeeinierten Version gibt.
Ich trinke sehr gerne Kaffee wegen des Geschmacks daher greife abends oft zu der koffeinfreien Sorte, es gibt keinen geschmacklichen Unterschied!

Was den Zucker angeht, die Zuckeralternativen ausprobieren. Manche haben einen gewissen Nachgeschmack, andere sind geschmacksneutral, da musst du dich schon herantasten, aber auch hier wirst du bestimmt fündig!

Eine Alternative für Sahne, hätte ich jetzt nicht, da ich meinen Kaffee grundsätzlich schwarz trinke. Ich mag ihn, im Gegensatz zu dir, weder süß noch sahnig. ;-)
Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass du auch dafür eine geeignete Alternative findest, ohne wirkliche Abstriche machen zu müssen.

#winke

9

Ich pflichte dem entkoffeinierten Kaffee bei und schlage außerdem Alpro Sojasahne vor! Probiere einfach mal aus, ob dir der Kaffee so schmeckt. Als Alternative zu Krisrallzucker kommt mir Honig oder tatsächlich Ahornsirup (dessen glykämischer Index ist niedriger als der von Rohrzucker beispielsweise, aber ich weiß nicht, aus welchem Grund du keinen Zucker nehmen darfst) in den Sinn!
Du wirst bestimmt wieder deinen Kaffee genießen können! Alles Gute!

10

Ich würde versuchen, die Qualität des Kaffees zu optimieren. Ein mittelhell gerösteter entkoffinierter Espresso aus der Siebträgermaschine mit aufgeschäumter Milch kann richtig lecker schmecken. Wenn man die Milch cremig aufschäumt und nicht blasig wird sie sogar süß.

12

Ich bin überwältigt, soooo viele Tipps!
Danke, ich lege am Wochenende los mit Experimentieren.
Bei "meiner" Kaffeemarke möchte ich bleiben, da ich noch nichts gefunden habe was mir gleich gut schmeckt. Habe mir aber eine Packung ohne Coffein gekauft, und verschiedene Zusätze, von Hafermilch, zu Magermilch, zu Kaffeeweisser usw.
Hoffe ich finde "mein" Rezept ;-)

13

Welcher Kaffee ist das? Bin neugierig...

14

Mir schmeckt der Hafer-Mandel Drink von alpro gut im Kaffee, ich glaube das finden aber nicht unbedingt viele Leute die ich kenne. Sonst vielleicht auch mal irgendwas mit Vanille probieren, Soja Vanille oder selber etwas Vanille einrühren? Finde das gibt auch einen süßlichen Geschmack.

Top Diskussionen anzeigen