An die "Köche" in eurer Großfamilie (mit 4 und mehr kids)

Was kocht ihr so zum Abendessen?

1

Bei uns gibts abends Brot .
Mal mit Rührei oder Pfanne Kuchen

2

Hab nur 3 Kinder, antworte trotzdem mal.
Die Kinder essen meistens mittags warm, von daher gibt es abends Brot, Obst und Gemüse.

Ansonsten Nudeln, Reis, Kartoffeln meistens mit Salat dazu und etwas Hühnchen. Manchmal auch Gemüse : )

3

Bei uns auch nur 3 Kids.

Abends gibt's selten das Gleiche: teils Reste von mittags (wenn zuhause gegessen wurde), verschiedene Brote (von Schwarzbrot bis Laugenbrezel), Rohkost (von "nur" Gurke und Kohlrabi bis Möhren-Apfel-Salat), auch mal Rührei oder Pizza selbstgemacht, Würstchen, Käsewürfel oder Suppe (Lauch-Käse, Tomate, schnelle Nudelsuppe)

4

Ich habe zwar nur 3 Kinder, aber die sind im Teenager Alter und ich koche mittags und abends machen sie sich tonnenweise Sandwiches mit dem Sandwichmaker oder essen Haferflocken (die Packung hält hier 3-4 Tage)

18

Hey. Immerhin... Bei meinem 3 jährigen halt die Packung Haferflocken manchmal 3 Tage, weil er zu jeder Mahlzeit Müsli isst 🙈

33

#rofl

5

Hallo, wir haben drei Kinder, 3, 5 und 10. Alle 3 gehen normalerweise in die Kita bzw. Schule, gerade ist die Älteste zuhause. Wenn alle in der Schule Kita Arbeit sind, kochen wir abends nichts. Meistens essen wir Haferflocken mit Apfel und Banane. Manchmal auch Salat, Ei und Brot. Ich kenne aus meiner eigener Kindheit zwar ne Brotzeit, aber da hat niemand Lust drauf, wenn sie morgens schon in der Brotbox Brot und Gemüse frühstücken.
Gekocht wird bei uns eigentlich nur am Wochenende, da dann auch gerne ausführlich.

Derzeit ist es etwas anders, aber da kocht mein Mann trotzdem nur Mittags und da auch nichts aufwändiges, würde er in der Mittagspause auch gar nicht schaffen. Ich bin aber auch nicht der großer Kocher, bevor wir Kinder bekommen haben habe ich eigentlich ausschließlich Salat, Rührei, Eintopf und Haferflocken gegessen 🤷‍♀️

6

Hallo,

wir haben 5 Kinder (von 1 bis 12). Meistens versuchen wir, mittags warm zu essen, dann gibt es abends nur Brötchen, Brot, Sandwichtoast. Dazu dann ggf. noch bisschen Gemüse, wer es mag oder unsere beiden Jüngsten bekommen noch Fleischwurst in Stücken dazu und der zweite ab und an seinen geliebten Feta. Gelegentlich machen wir dazu auch mal Rührei oder Bratwürste oder warme Würstchen (kann man wunderbar in Brötchen essen oder eben pur) oder Nudelsnack.

Wenn es warm gibt, dann das, was es sonst mittags gegeben hätte.

LG erdbeerchen

7

Wenn die Kids (11, 5, 3 und 2) in Schule&Kita sind, gibt es abends überwiegend Brotzeit und Rohkost.

Zurzeit sind ja alle daheim 😅, da variieren wir zwischen warm am Mittag oder warm am Abend.
Heute gab es abends Spaghetti mit einer Lachs-Sahne-Soße.

8

Hallo
Wie kommst du zu der Frage? Wir essen genau das, was wir auch vor den Kindern oder an kinderfreien Tagen essen.
Heute zB. Gemüse Omelett. Gestern gab es eine Rosenkohl Erdnuss Pfanne.

LG

37

Finde ich toll.

Ich hab als Kind auch Rosenkohl gegessen.
Aber die meisten Kinder essen das nicht gerne. Meine eigenen sind leider wahnsinnig heikel.
Ginge es nach meiner kleinen Tochter, gäbe es nur Nudeln, Reis, Pommes, Chicken Nuggets, Rohkost, Äpfel und Haferflocken.

Normale Gerichte werden meist verschmäht.

9

Hallo meine Liebe,

wir haben 5 Kinder. Bei uns gibt es meistens die Reste vom Mittagessen, ich koche schon ziemlich große Portionen. Oder eben Brot, Brötchen mit Rohkost oder Müsli bzw. Quark mit Obst. Ich koche nicht zweimal am Tag.

Vor der Corona Situation, als noch alle im Kindergarten, Schule, Kantine gegessen haben zu Mittag, da habe ich erst Abends gekocht.

Nun hat sich das aber eben wegen der Umstände geändert und ich finde es so eigentlich besser. So haben die Kinder Abends wenn sie möchten noch etwas gekochtes (die Jungs sind im Wachstum und könnten Unmengen an gekochtem verdrücken) und ich kann dann meist etwas leichtes, wie Müsli oder Quark mit Obst essen.

Liebe Grüße
Juliane

Top Diskussionen anzeigen