Herbstliches Menü

Ich möchte gerne nächste Woche ein herbstliches Menü kochen. Gesetzt ist der Hauptgang - es wird Zickleinkeule geben.

Außerdem steht ein Zwischengang fest - Pilzvariationen.

Bei der Suppe bin ich unschlüssig - Kürbiscremesuppe - oder eine andere Cremesuppe - wäre zu mächtig.

Und mir fehlt noch ein nettes, herbstliches Amuse geuele. Hat jemand Vorschläge?

Hallo Luna,

Ich kann alle Rezepte von Krautkopf uneingeschränkt empfehlen, bisher hat alles köstlichst geschmeckt:

https://kraut-kopf.de/category/herbst/

Was mir spontan bei dir gefallen würde:

- Waldpilzsuppe mit Grünkernklößchen
- geröstete Möhrensuppe
- gegrillter Kürbis mit Linsencurry

Guten Hunger! 😊

Hahaha ... da habe ich auch gerade gestöbert. Die Möhrensuppe wäre mir zu mächtig.

Gegrillten Kürbis wollte ich auf jeden Fall auch machen - wahrscheinlich als Beilage zum Zicklein.

Njam-njam. 😊 das klingt gut!

Hallo.

Das klingt so lecker mal wieder.

Zicklein hab ich erst einmal gegessen. Das war mit Honigkruste. Sollte ich mal wieder essen 🤔

Hmm. Vielleicht kannst du die Pilzvariation gegen Variation vom Grünkohl tauschen und eine klare Pilzconsommé als Suppe machen?

Yvi

Und als amuse geule vielleicht eine Scheibe geräucherte Entenbrust mit einem kleinen dünnen Kartoffelrösti und Quittenchutney?

Das klingt sehr gut. Quittenchutney muss ich eh dieses Wochenende machen - und Quittengelee, Quittenmus, Quittensaft ...

Eben. Ich dachte auch an deine Quittenernte.

Soll ich dir was schicken? Oder hast du selbst Quitten?

Ich hab tatsächlich vorgestern Abend Quitten bekommen. Von der Mutter unserer besten Freunde.
Gerade bin ich am Chutney kochen.

:-D:-D

Hast du ein Rezept? Ich mach das ja immer frei Schnauze ...

An dem orientiere ich mich:

https://www.chefkoch.de/rezepte/1785791288708233/Quitten-Chili-Chutney.html

Einen Teil werde ich noch mit frischen Cranberrys verfeinern.

Und sonst auch noch bissl rumprobieren

Anteile an einem Biohof? Klingt suuuuper.

Eine leichte Fischsuppe mit Safran?

Nan ja, wir essen immer noch Fleisch und das sehr gerne - aber ich möchte das nachhaltig machen und deshalb habe ich die Anteile an diesem Hof - es ist ein Archehof mit alte und seltenen Rassen. Das Fleisch ist super.

Klingt toll.

Ich finde diese Suppe unheimlich lecker:
https://www.chefkoch.de/rezepte/1857511300993833/Winterliche-Maronensuppe.html

Ja, aber die ist wieder zu sättigend bei einem 8 gängigem Menü.

Ja, das stimmt natürlich. Vielleicht mal zu einem anderen Anlass. 🙂

Vielleicht eine Wildconsommé mit Haselnussklößchen?

Ich habe gerade nachgeschaut - ich habe zwei Zickleinkeulen. Die sind kleiner als Lammkeulen. Ich könnte sie entbeinen und aus den Knochen eine Suppe kochen. Und Nussklößchen dazu - perfekt.

Klingt mega lecker. Was machst du zu dem Zicklein in der Hauptspeise?

Ich dachte an gebackenen Butternutkürbis (ich habe sechs oder sieben im Garten), und Kürbispürree. Dazu natürlich noch eine gute braune Soße.

Hmmm ... mir fehlt Rosenkohl im Menü. #rofl

Wenn du zu dem Gang noch Rosenkohlblättergemüse machst?

Ja, vielleicht einen Rosenkohlsalat mit Cranberries oder Granatapfel ....

Top Diskussionen anzeigen