Zu blöd für den Hochleistungsmixer?

Hallo!
Vielleicht hat einer von euch ja Erfahrung mit einem Hochleistungsmixer, bei mir klappt das nämlich gar nicht... :(
Jedes Mal, wenn ich mixe, wird nur das Zeug ganz unten gemixt, der Rest sackt gar nicht nach und auch mit dem Stopfer wirds nicht viel besser.
Natürlich tritt das Problem v.a. bei Dips etc. auf, wenn man nicht viel Flüssigkeit dazutun kann. Habt ihr einen Rat? Im Augenblick denke ich, mein Ald-Püri für 15,- kann das alles besser.
Seit ich Hummus gemacht habe, ist das Ding übrigens im Eimer (bekannte Marke mit einem V), so fest sind Kichererbsen dich wirklich nicht...

Ich komme auch fast immer mit dem Pürierstab besser klar. Dipps, Mayonnaisen, Pesto, Bananenmilch, das alles mache ich damit.
Mein Hochleistungsmixer steht seit drölf Jahren als Staubfänger im Schrank. Keine Ahnung, für mich hat er keine Daseins-Berechtigung und ich erinnere mich mit Frauen daran, wie schwer der zu reinigen war.

Grauen....

Ja, die Reinigung ist auch noch so ne Sache. Aber für den Preis kann das doch gar nicht sein. Ich bin echt ratlos :(
Für was sind die Dinger außer Smoothies denn gut?Für Nussmus etc. gibts ja dann bessere Möglichkeiten.

Hallo,

kannst du konkret sagen von was für einem Gerät wir hier sprechen? „Hochleistungsmixer“ hab ich noch nie gehört 😅🙈

Viele Grüße

nen Vitamax

Stopfer wird genutzt. Riecht es bei euch denn auch metallisch/verkokelt auf höchster Stufe? Also die Sicherung ist es nicht.

Nein, es riecht überhaupt nicht.
Mir ist nur einmal die Sicherung rausgeknallt als die Menge der getrockneten Feigen deutlich zu hoch war. Das war aber nach 20 Minuten Abkühlzeit wieder ok.

Solltest du noch Garantie darauf haben, würde ich ihn einschicken.

Das Ding ist ja eigentlich ein kleiner Panzer

Das dachte ich auch. Andere zermahlen darin Handys und ich krieg nicht einmal Kichererbsen klein.

😂

Top Diskussionen anzeigen