Gesunde, vegane Snacks für den Nachmittag gesucht!

Dörrautomat ist eine gute Idee! Danke! Zwieback fällt raus, wir ernähren uns weizenfrei...aber vegetarische Pizzaschnecken sind auch gut :-)

Vielleicht kannst du auch Couscous- oder Reisbratlinge machen? Die halten ja auch eine Weile satt.

Das mit dem Dinkelblätterteig ist eine richtig gute Idee! Danke

Hallo, ich hatte schon mal Fruchtriegel selbst gemacht, hatte damals aber noch keine Küchenmaschine. Bei dir hört es sich gut an, vielleicht probiere ich es nochmal.

Im dm gibt es welche in rohkostqualität von Veganz glaube ich, die essen wir gerne oder die in der kinderabteilung. Glaube Eigenmarke von dm allerdings nicht glutenfrei. Da drück ich dann such mal ein Auge zu, denn diese sind deutlich günstiger.

Selbst gemachte Falafelbällchen, Gemüse mit allen möglichen Dipps (Hummus, Baba Ganoush, Guacamole), mediterraner Nudelsalat (aus glutenfreien Nudeln), vegane Frikadellen, Nüsse (kommt drauf an, wie alt Mini ist), Energiebällchen...

Warum müssen es denn zwingend vegane Snacks sein?
Wenn eine Unverträglichkeit dahintersteckt ok, aber andernfalls solltest du ggf. darüber nachdenken, eine Entscheidung, welche du für dich getroffen hast, deinen Kindern nicht aufzuzwingen.

Top Diskussionen anzeigen