Unverträglichkeit?

Hallo ihr Lieben!
Ich schreibe einfach mal in dieses Forum, weil hier bestimmt viele unterwegs sind die sich mit Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe auskennen.

Also... Momentan haben ich meine Ernährung umgestellt. Nach drei Kindern und 30 kg Übergewicht habe ich jetzt meine Ernährung umgestellt und zähle zusätzlich die Kalorien damit ich ein besseres Gefühl dafür bekomme. Was man in welchen Mengen darf, was richtig rein haut usw. Habe jetzt in 1 1/2 Monaten 7 Kilo angenommen und ich bin weiter motiviert und bleibe dran.

Jetzt am Wochenende hatte ich aber mal einen "Fresstag". Chips, Schokolade... nicht übertrieben viel. Am nächsten Tag hatte ich solche Schmerzen. Ich kann gar nicht sagen wo genau. Darm, Magen... Das zog bis in die Schultern.
Wo kann das dran liegen?
Schmerzmittel haben nichts gebracht. Am nächsten Tag war alles wieder weg.

Vertrage ich das alles nicht mehr? Den Zucker? Glutamat?

Was meint ihr?

Liebe Grüße

1

Hallo,

ich denke nicht das du plötzlich Unverträglichkeiten entwickelt hast.
Es war einfach zu viel von Allem am WE.

Ich habe auch abgenommen und kann lange nicht mehr die Mengen essen wie früher.
Das hängt eben damit zusammen das man viel gesünder und weniger isst. Da nimmt der Magen-Darm-Trakt so einen Fresstag auch mal übel.

Das sollte in den nächsten Tagen wieder vorbei sein.

LG
Tanja

2

Hallo,

ich denke nicht, dass du Unverträglichkeiten hast. Dein Körper wird aber das Fett und den Zucker nicht mehr gewöhnt sein und reagiert darauf. Mein Sohn hat seine Ernährung ebenfalls komplett umgestellt. Ihm reicht eine Handvoll Chips oder nur eine fettige Kleinigkeit und sein Darm beschwert sich.

LG
Michaela

3

Hallo

Ich habe selbst seit vielen Jahren ein paar Unverträglichkeiten. Ich habe das aber nie ernst genommen und nie wahr haben wollen.
Letztes Jahr zu Ostern hat mein Bauch aber von heute auf morgen heftigst auf Milch reagiert. Es hat NICHTS geholfen, ich bin wie verrückt aufgegast - nur dann beim Notdienst ne Spritze mit MCP, die brachte dann Linderung. Dann habe ich es testen lassen und ich habe mehrere Intoleranzen.
Nachdem ich meine Ernährung umgestellt habe, habe ich bei Diätfehlern heftiger als früher reagiert. Jetzt ist meine Ernährung seit 1 Jahr sehr besonders, aber mir gehts gut und kleine Fehler verzeiht mir mein Körper inzwischen durchaus mal.
Ich kann dir nur raten zum Gastroenterologen zu gehen. Lass ein Screening machen. Ich wurde auf Fruktose, Laktose, Sorbit und Glucose getestet.

4

Achja und du solltest mit einem Ernährungstagebuch beginnen.

Top Diskussionen anzeigen