Unverhofft Besuch vor der Tür : ihr zaubert problemlos :

Bin neugierig ! Was können spontane Besucher bei euch kulinarisch immer erwarten ?
Wer morgens kommt?
Wer zu Mittag/Abend kommt am Wochenende ?
Wer Nachmittag läutet ?
Ich stelle fest, das wir eigentlich immer gut aufgestellt sind wenn es um warme Mahlzeiten geht, dank Tiefkühltruhe. Salat und Gemüse ist immer vorhanden sowie Obst. Kuchen haben wir auch meist im Haus auf Reserve abgepackt von dr oetker🙈, Café und Wein immer vorrätig auch Chips und Nüsse. Beim Frühstück wäre es eng da wir kaum Wurst essen, kaum Käse. Marmelade u Nutella wäre da. Auch Brot frieren wir nicht ein sondern holen es frisch. Eigentlich ein sinnlos Post aber bin einfach neugierig 😅wie andere das so handhaben.

Interessanter Beitrag.
So gut aufgestellt sind wir lange nicht...
Spontaner Besuch bringt bei uns selber Kuchen mit ;)
Zum Frühstück kommt kein spontaner Besuch. Ansonsten auch eher selten. Wenn dann gibt es was zu trinken (Säfte, Wasser, Kaffe, Tee, Bier, Wein, Sekt ist eigentlich immer da) und Kekse, Salzstangen, Chips.
Bei einer richtigen Mahlzeit würde dann wohl der Pizza Lieferdienst herhalten.
Aber ich kenne es eigentlich nicht dass spontaner Besuch erwartet großartig bewirtet zu werden. Das wird bei uns immer geplant. Wenn da dann mal noch jemand spontan mit kommt reicht es immer ;)

Wenn jemand so ganz spontan kommt, gibt es das, was da ist. Wurst und Käse haben wir immer da, meist auch Räucherfisch. Marmelade haben wir reichlich selbstgekochte und auch Nutella ist immer im Haus.
Brot - was da ist. Oft habe ich Aufbackbrötchen oder Baguette da.

Wir essen mittags nur eine Kleinigkeit inzwischen. Kuchen gibt es hier selten bis nie - wer das erwartet, muss ihn mitbringen. Aber mittags kommt hier niemand spontan - da ich ja arbeiten muss.

Abends essen wir warm und wenn da spontan jemand dazu kommt, kann ich das meist problemlos strecken oder noch etwas zaubern.
Käseauswahl, Cracker, Wurst, Dips und Rohkost - das steht schnell auf dem Tisch.
Wein und Bier sind auch da, Softdrinks und natürlich Wasser.
Diverse Dinge habe ich im Froster oder eingeweckt - das ist schnell aufgetischt.
Aber so ganz spontan sind unsere Freunde meist nicht. Manchmal schneit jemand auf einen Kaffee rein - einen Keks dazu und fertig ist die Laube und der Kleingärtner freut sich. ;-)

Was nützt es Dir, wenn Du TK gemüse hast.
Bis das aufgetaut ist...

Ich mache das immer im Dampfgarer und gebe es tiefgefroren rein. In 12 Minuten habe ich dann fertiges Gemüse als Beilage.

Bohnen z.B. kommen gefroren in kochendes Wasser zum abkochen und sind dann fix mit Speck zubereitet..

Buttergemüse TK kommt aus dem Froster in den Topf ebenso Spinat mit dem Blubb 😉

Hallöchen,

Softdrinks, Wasser, Bier, Hugo, Champagner und Sekt stehen immer kalt. Wein ist auch immer da.

Wenn spontaner Besuch kommt, kann ich immer Spaghetti Bolognese frisch machen.

Für waffelteig ist auch immer alles da.

Chips, Plätzchen etc. sind auch immer da und meißtens ist Kuchen eingefroren ebenso Steaks etc. Da lässt sich auch schnell was zaubern. Steak, Gemüsebeilage und Pommes etc. gehen immer
spontan.

Aber eigentlich wissen wir wer wann komt😉

Hallo,

hier gibt es eigentlich für alle Gelegenheiten was.

Wurst, Käse, Lachs, Eier, Marmelade, Nutella und Honig sind immer da. Brötchen schnell geholt oder aufgebacken.

Ich hab immer Schweinefilet tiefgefroren. Das ist im Auftauprogramm schnell aufgetaut und dann kurzgebraten. Soße und Nudeln, Reis oder Kartoffeln und Klöße hab ich auch immer genauso wie TK-Gemüse. Oder Pommes und Würstchen in der Dose. Da können ruhig mehrere einfallen.

Abends gibts auch immer was. Ich hab gerne aus dem Grosshandel Currywurst im Kühlschrank. Muss nur erwärmt werden und geht mit Baguette oder Pommes. Genauso Gulaschsuppe.
Grosshandel ist für die Gastronomie hier im Umkreis mit eigener Metzgerei.

Nachmittags gibt es hier dann Waffeln mit Kirschen und Sahne oder Muffins oder Crêpes. Hab ich mehr als 1h Vorlauf auch gerne Fantakuchen oder aktuell was mit Erdbeeren.

Also spontaner Besuch ist hier kein Problem. Alle möglichen Getränke sind auch da. Bier könnte ein Problem werden, das haben wir eher nicht da aber könnte man notfalls aus der Tankstelle holen.

LG

Hallo!

in unserer alten Wohnung wären wir auch so gut aufgestellt gewesen, jetzt haben wir deutlich weniger Platz und keinen Gefrierschrank mehr ... bei dieser Frage merke ich, wie sehr ich meine Speisekammer vermisse.

Auf die Schnelle und spontan kann ich eigentlich immer eine französische Apfeltarte oder einen Beerenkuchen machen, Äpfel und Tiefkühlbeeren sind immer da. Butter, Eier und Milch auch, Mehl und Zucker, insofern auch immer ein Rührkuchen oder Pancakes. Ich hab auch schon mal spontan einen Pizzateig mit Buttermilch anstatt Hefe gemacht, aber ich fand ihn selbst nicht so fantastisch...
Risotto, marokkanische Linsensuppe, fast immer ein Gemüsecurry mit Reis, geht immer.
Aufbackbrötchen, Honig, selbstgemachte Marmeladen sind immer da.
Ziegenfrischkäse ist ein Muss, weil der Kleine süchtig danach ist.
Fast immer Oliven, Parmesan und getrocknete Tomaten.
Oft Mozzarella und Tomaten, weil ich das gern mag.
Alles andere an Käse nur manchmal, Wurst und Fleisch fast nie.
Chips und Nüsse immer, Schokolade esse ich meist sofort auf...
Eine Flasche Sekt steht immer im Kühlschrank, etwas Bier auch, ein paar Flaschen Wein haben wir auch immer.
Wir haben allerdings eine wirklich stattliche Sammlung Rum hier stehen, weil mein Mann sehr gern Rum trinkt und sich gerne mal wirklich besondere Sorten gönnt bzw. auch oft welche geschenkt bekommt von Freunden und Familie. Und da er so selten trinkt, vielleicht maximal 1 Mal im Monat, in manchen gar nicht, und guter Rum sich lange hält, haben wir eine ordentlich bestückte Hausbar - guter Gin, Grappa und Obstler ist auch immer da.

Ich persönlich bin der Typ, der Vorratshaltung liebt, im Grunde freue ich mich schon jetzt darauf, dass wir hoffentlich bald unser Baugrundstück finden und zumindest für die Speisekammer habe ich schon alles geplant wie ich es haben will ... 😂 mal schauen, ob es in der Realität aufgeht,

Liebe Grüsse!

Guten morgen!

So ganz ohne Vorlauf und dabei stehen?

Hmmm da bliebe Gulasch mit tk-Klößen oder Spätzle aus der Tüte dazu, rotkohl. Spaghetti Bolognese, suppe (hühnchen oder Rind) oder Reis mit asia gemüse.

Ansonsten Würstchen und pommes, tk-fisch, frühlingsrollen, butter- oder kaisergemüse dazu, aber das wäre dann gekauft und nur aufgetaut.

Wenn ich trotz besuch koche, habe ich sämtliche Möglichkeiten. Es ist eigentlich immer frisches Fleisch im haus und gemüse sowieso, ebenso Beilagen.

Zum Frühstück sähe es da nicht so gut aus. Wir essen müsli. Ich würde mich wohl an den Aufbackbrötchen meines Mannes vergreifen #hicks hmmm Butter, wurst ist meist im haus. Ebenso vegane Aufstriche und eier. Honig habe ich auch noch irgendwo. Ich würde reichlich obst dazu stellen. Das haben wir immer und auch sehr abwechslungsreich.

Kuchen und kekse oder chips und co sucht man hier unangemeldet vergeblich. Ich brauche nur 10 Minuten Vorlauf, dann backe ich was schönes, aber das steht dann halt auch erst im ofen. Ich könnte studentenfutter zusammen stellen, aber das war es dann wohl.

Getränke wird noch schwieriger #schwitz hier gibt es nichtmal Wasser mit Kohlensäure #rofl kein Kaffee, keinerlei Alkohol. Wir trinken stilles Wasser, ab und an saft und gelegentlich tee. Ich hätte auch für Kaffee weder kuhmilch noch zucker im haus #schwitz.

Poah, liest sich das gerade armselig #rofl kommt mich bloß nicht unangemeldet besuchen #rofl

Liebe grüße
Hopsi, hat gerne Gäste, aber bitte nicht völlig spontan #rofl

Also so armselig liest sich das gar nicht ... und ich denke mir, wer unangemeldet vor der Tür steht und Speis und Trank will, wird das halbe Stündchen warten müssen bis ich ein schnelles Gericht gemacht habe und während alle essen kann ein schneller Kuchen fertig backen oder kühlen ... selbst im Restaurant hat der Koch etwas Zeit, oder? 😊

Hallo!

Ich finde das Thema recht interessant. Für ein warmes Mittag-/Abendessen haben wir genug in der Tiefkühltruhe. Fleisch haben wir nur da wenn wir vorhaben es zu kochen/grillen. Chicken Nuggets gibt es aber immer in der Tiefkühltruhe. Gemüse usw. ist immer reichlich vorhanden. Salat und Obst ist auch immer da.

Zum Frühstück könnten wir auch einiges anbieten nur frische Wurst haben wir nicht immer aber Aufstriche, Käse, selbstgemachte Marmeladen, Eier usw.

Nüsse, Schoki und meist auch eine Tüte Chips ist auch da, Plätzchen auch. Ansonsten kann ich auch immer schnell Waffeln mit Sahne/Kirschen/Eis anbieten.

An Getränken haben wir Wasser, Apfel-oder Orangensaft, Wein und Bier da. Kaffee/Tee auch. Cola eher selten und Fanta/Sprite nur wenn von Feierlichkeiten noch was über ist.

Ich denke aber auch spontaner Besuch wird hier gut satt.

LG

Anca

Zum Frühstück wäre auf jeden Fall immer genug Marmelade im Haus, da wir selber einkochen... Wurst und Käse können wir eigentlich auch immer bieten, allerdings manchmal halt nciht sonderlich große Auswahl... Bei Brot und Brötchen könnte es manchmal eng werden, allerdings habe ich auch absolut keine Hemmungen, Besuch (der sich bei uns grundsätzlich vorher telefonisch ankündigt) zu bitten, unterwegs ein paar Brötchen zu besorgen und mitzubringen...

Mittags/Abends haben wir immer Nudeln im Haus und können dann auch immer eine Soße improvisieren... Mehr ist selten der Fall, weil wir nach Wochenplan einkaufen und entsprechend planen...

Abgepackten Kuchen oder einen Keks für Kaffeebesuch findet sich auch oft, allerdings haben wir auch immer alles für einen Obst Blechkuchen im Haus, der zum Glück schnell gemacht und sehr variabel ist... Je nach Besuch sage ich dann aber auch direkt, dass dieser dann evtl ein Stück Butterkuchen mitbringen soll... An Bäckern mangelt es in unserem Städtchen auf keinen Fall (spontan überschlage ich grade 10 Stück), einer hat immer auf...

Wer sich spontan bei uns einlädt, muss mit solchen Bitten rechnen, aber das ist zumindest in unserer Familie und in unserem engen Freundeskreis auch normal, jeder bringt was mit, damit einer nicht die ganzen Kosten hat...

LG

Zum Frühstück kommt hier niemand spontan - das wird sich vielleicht in ein paar Jahren ändern, wenn die Jungs älter werden. Bisher weiß ich abends immer, wer alles im Haus sein wird am nächsten Morgen.
Vormittagsgästen wird Kaffee, Tee oder Wasser serviert. Nachmittags gibt es noch Obst dazu.
Da wir mittags und abends sowieso Essen richten, tut ein Gast mehr oder weniger nicht weh. Dafür muss ich nicht vorbereitet sein. Ganze Gruppen kommen nicht spontan vorbei.

Ich habe gern und oft Gäste und koche gern, aber ich finde es schrecklich, wenn man immer gleich ans Bewirten denkt.

LG

Wir haben immer diverse Knabbereien da- Salzstangen, Chips, Nüsse, Gebäck, viele verschiedene Cracker

Auch Getränke sind vielfältig vorhanden:
Sprudel
Stilles Wasser
Säfte
Softdrinks
Sekt / Prosecco / Champagner
Weine (rot, weiss, rosé)
alkoholfreies Bier / Radler
Schnäpse (bieten wir aber nur für Gäste an, die damit umgehen können)
Tee / Kaffee

Zum Frühstück wäre immer Joghurt, Milch, Eier, Toast, Butter, Marmelade, Honig, Frischkäse, Müsli, Haferflocken, Früchte da

Wir haben (für Berliner Verhältnisse) immer hochwertiges Brot da, ebenfalls jede Menge Auflagen, von vegan bis Zwiebelmett

Zutaten für üppige Salate

Antipasti & Rohkost für Abendbrotplatten

Ich bin ein Leckermäulchen, vieles ist vorhanden aber wenn es spontan ein "richtiges Essen" werden muss, würde ich schnell einkaufen gehen oder sie zum essen in unser vielfältigen vorhandenen Restaurants einladen...

Liebe Grüße,
Nicki 🌺🌺🌺

Was bei uns definitiv zu kurz käme, ist die typische Kaffeetafel, zumindest käme spontan nichts frischgebackenes auf den Tisch. Aber in der Großstadt wird das spontan auch nicht so verlangt. Ein gutes Stück Kuchen vom Bäcker nebenan ist schon eine Sensation 😁
Ich backe gerne aber es geht mir nicht so leicht von der Hand, als dass ich es binnen einer Stunde lauwarm auf den Tisch zaubere... 😉

Top Diskussionen anzeigen