Was esst ihr bei Heißhunger?

Guten abend zusammen!

Ab und an packt meine Tochter der Heißhunger und ich würde ihr gerne etwas anbieten, was dem Rechnung trägt, aber nicht im Gegensatz zu unserer Ernährung läuft.

Wir leben industriezuckerfrei, allerdings merke ich, dass sie eben an tagen, nach denen sie viel weissmehl bspw gegessen hat, eben auf die suche geht. Ich würde sie dann gerne vorsichtig wieder "runterzuckern".

Was esst ihr, wenn euch der Heißhunger packt?

Liebe grüße
Hopsi

Wie wären Nüsse ? Oder getrocknete Erdbeeren ? Bananen ? Ein selbstgemachter shake mit gefrorenen Früchten und Milch ?

#danke getrocknete Erdbeeren sind gut. Ich sollte vielleicht einfach mal wieder selbst gemachtes studentenfutter hinstellen. #freu

Sie hat das meistens abends, da möchte ich auch nicht etwas, was so richtig aufdreht.

Liebe grüße
Hopsi

Hallo Hopsi

Ich nasche z. B. gerne Rohkostbrownies.

Dafür benötigst du:

250 g getrocknete Datteln (Medjool Datteln bevorzuge ich)
200 g gemahlene Haselnüsse
50 g Backkakao
60 g Mandelstifte
10g Kokosöl
Saft einer halben Orange


Die Datteln entsteinen vierteln und mit den Haselnüssen im Mixer kleinhacken. Dann alle übrigen Zutaten dazugeben und schön verkneten. Ich drücke das ganze in eine Auflaufform und gebe es für 2 Stunden in den Tiefkühler. Danach schneide ich es in kleine Stücke und setze jedes Stück in ein Muffinförmchen und bewahre es in einer luftdichten Dose im Kühlschrank oder sogar im Tiefkühler auf. Manchmal tausche ich die Mandelstifte gegen Erdnüsse aus. #mampf

LG
Sandra

#schock 250 g Datteln? Das haut rein #schwitz

#danke aber ich glaube, das ist mir doch etwas zu mächtig.

Liebe grüße
Hopsi

Klingt interessant- wv muffins werden das u wie lang halten die ohne Tiefkühltruhe?

weitere 3 Kommentare laden

Porridge oder Dinkelgriesbrei (mit Hafermilch oder fettarmer Kuhmilch)

dazu als Topping: zerdrückte Banane oder zuckerfreies Apfel-/Mangomus selbstpürriert,

nach belieben Zimt oder Kardamom

Huhu,

Kenne mich damit ehrlich gesagt gar nicht aus... aber ich mache gern für die kids diese veganen muffins. Die sind echt lecker.

2el Margarine
50g Mehl Vollkorn
40g Haferflocken
1tl Backpulver
1/2tl Zimt
1 Apfel
2 Bananen

Die Bananen zerdrücken Apfel in kleine Würfel schneiden, alles dazugeben und in die Form und in den Ofen. 190° ca. 20min

Lässt sich auch super variiren. Und geht schnell. Uns reicht eine Banane. Nehmen ein bisschen mehr Apfel..
Auch bei den anderen Mengen und bei der Mehlsorte kann man was abändern.

Weiß aber nicht ob das für euch passt.

Lg

#danke die klingen lecker und werden mal getestet ☺

Liebe grüße
Hopsi

Hallo,

Heißhunger ist oft verkanntes Durstgefühl. Darum erstmal ein Glas Wasser/Tee trinken und schauen ob das hilft. Ich hab da persönlich tatsächlich eine sehr hohe Trefferquote und der Heißhunger geht dadurch meistens zurück.

Wenn es Heißhunger speziell auf Süßes ist den Magnesiumspiegel im Auge behalten und wenn nötig zuführen.

Viele Grüße

An magnesium habe ich auch schon gedacht und trinken ist hier dauerthema. Damit hat sie es seit dem abstillen irgendwie nicht mehr #gruebel

Liebe grüße
Hopsi

Hallo,

mein Großer ist gerade im Fitnesswahn hat gerade komplett seine Ernährung umgestellt. Vorher hat er ein Ernährungscoaching gemacht. Auch er verzichtet komplett auf Industriezucker, Weißmehl etc. Ihm wurde bei Heißhunger Magerquark mit Obst empfohlen. Ihm reicht da ein Dessertschälchen. 3 Esslöffel Magerquark und ein bisschen frisches Obst rein geschnitten. Mittlerweile isst er es kaum noch, aber anfangs hat ihm das gut übers "Zuckerloch" hinweg geholfen.

LG

#danke aber milchprodukte gehen bei ihr gar nicht. Gestern kam sie abends um halb 10 und sagte, sie hätte hunger. Ich weiß nicht, ob sie nicht vielleicht einfach zum Abendessen zu wenig isst #kratz

Liebe grüße
Hopsi

Vielleicht ein Wachstumsschub?

weiteren Kommentar laden

Quark und Nüsse sind mir bei einer Ernährungsberatung auch empfohlen worden. Machen satt und werden vor allem insulinunabhängig verstoffwechselt!

Ich stimme auch für Nüsse. Man kann die auch ohne alles noch in der Pfanne anrösten. Haben immer welche da. Oder Vollkornknäckebrot mit einem veganen Dip/Aufstrich.

Top Diskussionen anzeigen