Wenn ihr bei Vegetariern eingeladen seid...

... „erwartet“ ihr dass es es Fleisch gibt?
Wir sind nächsten Monat zum ersten Mal seit längerer Zeit alleiniger Gastgeber für eine größere Gruppe an Personen. Seit letzten Jahr essen wir überhaupt kein Fleisch mehr.
Jetzt stellen wir uns die Frage, ob wir auch Fleisch anbieten werden. Ich habe dazu einige Gedanken.
Ohne weiter drauf einzugehen, wie denkt ihr als nicht Vegetarier und an die Vegetarier, wie macht ihr es?

LG

4

Hallo,

wir sind "Nicht-Vegetarier" ;-) und ich würde niemals von vegetarischen Gastgebern erwarten, dass sie mir die berühmte Extrawurst servieren.

Ich freue mich über jegliche kulinarische Vielfalt und lasse mich auch gerne durch andere Küchen inspirieren.
Als Gast Erwartungen an den Gastgeber zu haben, finde ich eigentlich eher unpassend.
Ich erwarte ja auch keinen Schweinebraten, wenn ich bei muslimischen Freunden zum Essen eingeladen bin.

Als Gastgeber bin ich eigentlich meistens für alle Eventualitäten gerichtet; meine Gerichte sind buntgemischt, Vegetarier verhungern bei mir nicht. Bzgl. Unverträglichkeiten informiere ich mich vorher. Ich plane aber mein Essen nicht ausdrücklich nur daraufhin, dass es den Gästen entspricht, sondern nach meinen Vorstellungen.

LG

1

Eigentlich schon. Wenn ihr es nicht zubereiten wollt, vielleicht ein fertiger Rollbraten vom Metzger holen ? Klar gibt es auch eine bunte Küche ohne Fleisch - aber als Gast würde ich mich freuen, wenn auch was mit Fleisch dabei ist, weil wir es gern mögen eigentlich. Ich biete auch beides an wenn Vegetarier bei uns sind.

11

Naja, einen Rollbraten (gerade so einen Riesenbatzen Fleisch) von jemandem zu erwarten, der Fleisch vielleicht aus ethischen Gründen vermeidet finde ich schon ein bisschen grenzwertig.

Ich finde, "gerne moegen" vs moralische und ethische Lebensprinzipien eigentlich nicht vergleichbar.

15

Die Frage war doch Fleisch dazu oder nicht - wenn es ethische Gründe wären in voller Konsequenz wäre die Frage vermutlich gar nicht da geschrieben, oder ? War ja nur ein Beispiel weil manche ja ihr Kochgeschirr auch nicht mit Fleisch in Verbindung bringen möchten ..

weiteren Kommentar laden
2

Hallo,

es hängt immer von der Art der Einladung ab.

Ich als Fleischesser, versuche die Wünsche meiner Gäste zu berücksichtigen, nicht mit einer riesen Auswahl, aber doch so, dass er satt und zufrieden nach Hause geht.

LG Reina

3

Hallo
Es ist eine Abschiedsfeier und es werden etwa 35 Erwachsene und um die 10 Kinder kommen. Bei manchen habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung wie ihre Vorlieben genau sind. Aber einige essen generell Fleisch, es sind auch weitere Vegetarier und Veganer dabei.

LG

5

Allein der Kinder wegen würde ich schon auch Würstl mit einplanen oder vielleicht zumindest dann Pizza Margerita 🙂

weitere Kommentare laden
6

Hallo,

wir sind keine richtigen Vegetarier, aber wir essen sehr selten Fleisch - obwohl wir beide aus Familien kommen, die sehr viel Fleisch essen und wir auch selbst bis letztes Jahr eigentlich ständig beim Metzger waren.

Wir machen es mal so, mal so - je nachdem, was es sonst gibt. Wir haben gemerkt, wenn wir z.B. Pilzrisotto und vegetarische Lasagne gibt, dann wollen sogar unsere Väter Nachschlag, auch wenn es gar kein Fleisch dazu gibt. Wenn wir Pizzen selbst belegen, dann immer welche auch mit Salami/Schinken für die Fleischessen. Flammkuchen habe ich letzte Woche gemacht, es gab welche mit Schinken für die Fleischesser und die anderen waren mit Birne/Ziegenkäse. Aber wenn wir Spargel machen, dann gibt es für meinen Schwiegervater immer ein Rumpsteak und für meine Schwiegermutter Schinken, die mögen das einfach sehr und vermissen es sonst.

Grundsätzlich habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn es gutes vegetarisches Essen gibt und nicht einfach nur Salat und Pommes, dass dann auch die härtesten Fleischesser angenehm überrascht sind. Mir sind letze Woche Flammkuchenstücke mit Schinkenwürfel übrig geblieben, weil sogar die größten Fleischliebhaber die anderen besser fanden ... und man lässt sich ja auch gern überraschen und probiert etwas Neues als Gast.

Liebe Grüsse.

7

AAH, entschuldigt die Tippfehler! :-p

46

Hallo
Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Vielleicht machen wir uns auch ganz umsonst Gedanken #gruebel

LG

weiteren Kommentar laden
9

Nein.

Wir leben als Familie vegetarisch und ich selbst vegan. Ich möchte weder Fleisch kaufen noch verarbeiten.

Im Gegenzug erwarte ich auch nicht, dass omnis komplett vegan koche, wenn ich eingeladen bin. Klar ist es super, wenn es was fuer mich gibt, ich bin da aber easy und bringe auch gerne was mit. MMn soll jeder Gastgeber so kochen dürfen, wie er/sie es sonst auch tun.

Ich denke, den meisten Leuten ist bewusst, dass täglicher Fleischkonsum weder gut für die Gesundheit noch für die Umwelt ist, daher finde ich es jetzt nicht schlimm, wenn Leuten mal kein Fleisch angeboten wird. Ich habe genug omni Freunde, die mehrfach die Woche vegetarisch essen. Außerdem gibt es so viele tolle fleischlose Gerichte.

49

Hallo
Du sagst es, du erwartest nichts und als Gast denke ich das auch. Aber als Gastgeber mache ich mir Gedanken.

LG

10

Mir persönlich ist es egal was es gibt, Hauptsache es schmeckt.

In der Regel schaue ich danach, dass die Vorlieben meiner Gäste berücksichtigt werden und Vegetarier bekommen ihre extra Wurst. Mit Ausnahme der missionierenden die erwarten das sich alles nach ihnen richtet. Da bin ich soweit zu sagen, wenn es nicht paßt, da hast du Brot

Da du noch Veganer hast wird es ganz schwierig.
Entweder du hast Essen für 3 verschiedene Gruppen oder du paßt die Allesesser an.

Überlege dir Speisen die für die Veganer und für Vegetrarier passen. Du mußt ja kein Tofu oder Fleischersatz auftischen. Die Allesesser sind in der Regel recht friedlich solange es nicht nur "Hasenfutter" gibt

12

Ich bin Nicht-Vegetarier und erwarte als Gast nichts, auch kein Fleisch.

Genauso erwarte ich von Vegetarierin und Veganern, wenn sie meine Gäste sind, weder Naserümpfen noch missionarische Vorträge.
Sonst waren sie das letzte Mal meine Essensgäste. (bleiben aber natürlich trotzdem meine Freunde)

Liebe Grüße, Nicki 🌺🌺🌺

30

Hallo Nicki,

Du sprichst mir aus dem Herzen.

Vielen Dank. Ganz genau so ist es .

Lg

36

Liebe Grüße zurück 😀🤗

13

Hallo,

wenn ich bei Indern eingeladen bin, gibt's Indisch, bei Arabern Arabisch und bei Chinesen Chinesisch. Und bei Vegetariern Vegetarisch. Schluß aus. 😊

Guten Appetit!

14

Ich würde es definitiv nicht erwarten, sondern mich auf neue, vegetarische Gerichte freuen. Auch meine Kinder wären sicherlich mit Gemüsepizza, Käsewürfeln und dergleichen zufrieden, fällt doch gar nicht groß auf, wenn man es nicht thematisiert.
Finde nicht, dass ihr euch für Gäste ethisch verbiegen müsst.

16

Genauso sehe ich das auch. Den wenigsten fällt es auf, ob sie nun was veganes oder vegetarisches vor sich stehen haben. Nur wenn man es thematisiert heißt es plötzlich "och nein, so ein Hasenfutter wollen wir nicht" #schwitz

19

Eben. Hauptsache es schmeckt. Kenne genügend Fleischesser die z.B für eine gute Lauchquiche, Feta aus dem Ofen oder Tabouleh ihr Fleisch ganz vergessen.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen