Russischer Kuchen???? Wer kann mir bitte helfen

Suche noch ein Rezept!
Ich arbeite im Kindergarten.
Vor vielen Jahren brachte eine russische Mutter einmal einen Kuchen mit, der aussah wie aus lauter ganz dünnen Pfannkuchen.
Zwischen den "Pfannkuchen" war immer eine dünne Füllung gestrichen.
Leider verstand (verstand noch fast kein Deutsch) sie damals nicht das wir das Rezept gerne haben würden :(

Es war sooooooooo lecker
Wer kennt dieses Rezept und kann mir /uns weiterhelfen
lg Yvonne

Hi Yvonne,

du meinst sicher "Napoleon"-Kuchen! Ist bei uns (Russen ;-)) sehr beliebt, braucht aber ziemlich viel Zeit.

Wie ich das mache:

Für den Teig: 500 g weicher Margarine+ca. 3-4 Gläser Mehl (je ca. 250 g) zusammenmischen. Dazu kommt 1 Ei+ 1 Glas Milch+2 EL Essig. Einen Teig machen.
Dann nehme ich 2 herausnehmbare Böden vom runden Kuchenform (27 cm) und schneide 4 Kreise entsprechender Größe aus dem Backpapier aus. Dann nehme ich ein Stück Teig und rolle es direkt auf dem Backpapier mit Teigrolle aus(Teigrolle mit Mehl bestreuen, damit der Teig nicht klebt) ca. 2 mm dick. Aus dieser Menge Teig ergibt ca. 20 Teigfladen - vielleicht mehr oder weniger. Den Teigfladen musst du mit einem Gabel mehrmals anstechen, damit es beim Backen keine Blasen gibt. Ich backe die Fladen je 2 Stück (so geht es schneller ) im Backofen bei ca. 225 Grad, bis sie goldfarbe bekommen (nur ein paar MInuten) - nicht überbacken! Beim herausnehmen sei vorsichtig, damit die Fladen nicht brechen.

Es gibt 2 Füllungen - kannst du auswählen:

1. 1 Dose GEZUCKERTE Kondensmilch (gibt es z.b bei Real) - nicht mit normaler KOndensmilch verwechseln, sehr wichtig! - direkt in der Dose (nicht öffnen!) im einen Topf mit Wasser ca. 2-2,5 Stunden kochen (kleine HItze), dann herausnehmen, ABKÜHLEN LASSEN, erst dann öffnen - es wird braun. Die gekochte KOndensmilch mit 2 Packungen weicher Butter (je 250 g) schaumig schlagen.

2. 1,5 Gläser Zucker+3 EL Mehl, einzeln 5 Eier reinschlagen, dann 0,5 Glas lauwarmer Milch, zum kochen bringen, vom Herd nehmen, 300 g geschmolzenes Butter dazu, alles git mischen.

Die Fladen mit Füllung streichen (evtl. gehackte Nüsse draufstreuen), aufeinander legen. Letzten Fladen auch mit Füllung streichen, mit Nüssen, Raspelschokolade und entstandenen Fladenkrümeln bestreuen. Über Nacht stehen lassen (zum ziehen).

Mahlzeit! Glaub mir - Aufwand lohnt sich!#koch#mampf

gruß schmide

Vielen vielen Dank
Hätte nicht gedacht, das ich dieses Rezept mal bekomme. Es hat mir wirklich sehr lecker geschmeckt. Bin eh ein Mensch der gerne von anderen Ländern Essen probiert.
Liebe Grüße
Yvonne#freu

Top Diskussionen anzeigen